schöne "immer-drauf"-Objektive


allnskloar

Unterstützendes Mitglied
Moin Alle,

ich suche ein ordentliches "immer-drauf"-Objektiv (idO) für meine brandneue D50. Ich knipse vorwiegend Portraits aller Art, auch etwas mit Reportagetendenzen, gelegentlich Landschaft. Ich habe für mich festgestellt, daß ich die ganz kurzen Brennweiten nie verwende, aber immer wieder gern in den Telebereich rutsche. Eigentlich kommen da vorwiegend nur die stark kompromißbehafteten Superzooms in Frage, denke ich. Als Alternativen habe ich nach Studium amerikanischer Foren folgende ausgesucht:

Nikkor 3,5-5,6/28-200 G
Tamron 3,8-5,6/28-200 XR IF
Tokina 3,5-5,6/24-200 AT-X

Natürlich muß man einen Vergleich mit 800-1500€-Objektiven oder mit Festbrennweiten stark relativieren und das Ergebnis immer In Relation zu Preis und Größe/Gewicht setzen. Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir Tips geben würdet, die meine Vorschläge im Vergleich zu den teuren Objektiven nicht einfach nur abschmettern, sondern detailliert Stärken und Schwächen beschreiben. Wenn Ihr weitere Vorschläge als Alternativen auf Lager habt, sind die natürlich herzlich willkommen.

Danke! Grussi,
Jens
 
S

Schakaya

Guest
Deine Entscheidung in Richtung Superzoom schein ja schon fast gefallen zu sein. Mein "immer-drauf-objektiv" war lange Zeit (analog/digital) das 28-105er. Eine gute Linse die es auch mal erlaubt Makros zu machen. Die Brennweite war meist ausreichend.
Nun aber habe ich ein anderes "immer-drauf-objektiv" gefunden... :-D
 
Kommentar

allnskloar

Unterstützendes Mitglied
Nee-nee, ist nicht gelaufen - Alternativen sind ja wilkommen. Nur im >500€ Bereich läuft bei mir nix. Ich hätte halt gern eine Vorstellung davon, was ich bei den genannten und möglichen Alternativen in etwa so zu erwarten hätte. Denn ich habe ja keinen Vergleich außer durch Euch!
Mir ist eine irre Schärfe gar nicht so sehr wichtig (Portrait!), aber gute, satte Farben und kräftiger Kontrast bis in die Ecken würde mir schon gefallen.
 
Kommentar
S

Schakaya

Guest
Das 28-105er bekommst du schon ab 250,-€ gebraucht. Nun habe ich das AT-X II 28-70mm als "immer-drauf-linse". Schau dich doch mal auf meiner Webseite um... die meisten Aufnahmen wurden mit dem AF 28-105er gemacht. Hilft vielleicht... :wink:
 
Kommentar

Maik

Unterstützendes Mitglied
Meins ist das 35-105 3,5-4,5.

And der D70 dank Crop- Faktor sogar 50-160.
Im Nahbereich mit Makrofunktion, was will man mehr?

Mich stört lediglich, dass es ein Schiebezoom ist und nicht schon bei
Blende 2,8 anfängt.

M.
 
Kommentar

Obelix

Unterstützendes Mitglied
Habe 2 Immer-Drauf-Objektive:

einmal das Sigma 18-125 DC, mit dem ich sehr zufrieden bin (muss wohl ein Sonntagsteil erwischt haben), oder das Nikon 28-85 N Macro.
Kann ich beide nur empfehlen, obwohl das zweite nur einen relativ geringen Brennweitenbereich abdeckt. Es bietet aber dafür eine sehr gute Macrofunktion. (Die beste, die ich bei Zoom-Objektiven bis jetzt gesehen habe.)

Oder noch als Tip: (hat mein Nachbar auf seiner 10S)
Tamron AF-D Hyperzoom 28-200mm 1:3,8-5,6 Super LD Aspherical IF Makro

(zur Zeit in der Bucht für 123,--€ Sofortkauf)

LG
Obelix
 
Kommentar

allnskloar

Unterstützendes Mitglied
Hey Leutz,

feine Sache, das. Macht weiter so, ich sauge alle Info auf! Auch für Details bin ich gern zu haben.

Man sagt, das Tamron 3,8-5,6/28-200 XR sei ein wenig lahma... beim Autofocus. Dafür soll es besonders am langen Ende verhältnismäßig scharf sein. Wer weiß genaues?

Und vom Nikkor 3,5-5,6/24-120 VR gibt es zwei Versionen, gelle!? Die alte einfache "D" soll nicht so dolle sein, aber die neue "G" bekommt Lob allenthalben bzgl. Bildqualität und AF. Wer kann genaues sagen? Und weiß jemand, wo man das günstig schießen kann?

Wer hat noch Tips auf Lager?
Jens
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Re: RE: schöne "immer-drauf"-Objektive

das alte afd ohne vr ist unter 50mm 1a, waehrend das vr darueber glaenzt
Naja ...

das alte 24-120 AF-D fand ich im WW-Bereich okay, im Telebereich schwach. Das 24-120VR ist im WW-Bereich recht weich (mir persönlich deutlich zu unscharf für Landschaftsaufnahmen) und wird im Telebereich dann recht ordentlich. Verschiedene Exemplare aus der "neuen" Serie getestet, alle ähnlich. Meine größter Reinfall bei Nikon, ich hab's mit viel verlust verkauft.
 
Kommentar
J

johnnyw123

Guest
stimmt, bei 24mm und offener Blend mit VR ist das 24-120VR nicht sehr scharf.
Aber man sollte sich schon mal ein bißchen mit den Stärken und Schwächen eines Objektivs beschäftigen, dann kann man es auch sehr geschickt nutzen.
Stärken des VR sind der AFS, die geringe Streulichtempfindlichkeit und die super Abbildungsqualität im Bereich von 35- 105 mm. Die 120 gehen auch noch, sind aber mit Blende 8 besser.
Die 24mm nehme ich garnicht, oder zur Not nur abgeblendet auf 11 und ohne VR.
Ich halte es so, daß ich noch das Nikkor 18-35 dabei habe und bei Gruppenaufnahmen oder Übersichten nehme ich das Weitwinkelzoom, da oft die 24mm eh zuwenig sind.

Johannes :-D
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
digital finde ich es fuer ein zoom dieser kategorie sogar super. bei ww stellt sich zwar eine gewisse bildfeldwoelbung ein, die wie bei vielen zooms plane vorlagen in den ecken unscharf erscheinen laesst, obgleich dies nicht der fall ist, da diese lediglich ausserhalb der schaerfeebene liegen. anbei unveraenderte jpegs bei offenblende von heute abend:





 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Re: RE: schöne "immer-drauf"-Objektive

anbei unveraenderte jpegs bei offenblende von heute abend:
*Räusper* Als Testbild ist das 24mm Bild denkbar ungeeignet, oder? Daß irgendwas in Bildmitte auch mal scharf ist, habe ich ja nicht bezweifelt.
Die Unschärfen, die ich beklage, treten an den Bildrändern gerade bei Landschaftsfotos bei großen Entfernungen auf. Mit Bildfeldwölbung ist das nicht zu entschuldigen.

Du hast Recht, ein 5-fach Zoom in dieser Preisklasse ist wohl immer ein Kompromiss. Nur war eben beim alten 24-120D der für mich wichtige WW-Bereich deutlich besser.
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Re: RE: schöne "immer-drauf"-Objektive

zugegeben, das alte 24-120 afd ist bei 24mm etwas besser, aber ab 28mm zieht das vr gleich und ab 35 geht es auf die ueberholspur. wohin mit der schaerfe, war und ist bei landschaft eine ewige streitfrage. fuer mich hat der nahbereich jedenfalls vorrang

egal wie, das 24-120 ist fuer mich deutlich besser als sein ruf und mit achromatischer nahlinse gibt es gar ein brauchbares vr-makro ab
 
Kommentar

allnskloar

Unterstützendes Mitglied
Aha!

Zum 24-120 VR alt und neu war das ja schon mal einiges.

Wie siehts aus mit dem NEUEN Tamron 28-200 XR IF (3,8-5,6) im Vergleich zum NEUEN Nikkor 28-200 G (3,5-5,6)? Hat da jemand Details zum besten zu geben? (Ich meine ausdrücklich nicht die jeweils älteren Versionen)

Hat das Nikkor 35-105 Schiebezoom eigentlich einen "Lockout" gegen gravitationsbedingte Erektionen beim Transport??? (ansonsten finde ich Schiebezooms superhandlich, ich mag die Dinger)

Und wenn jemand noch andere Scherben bis €500,- in die Waagschale zu werfen hat - nur zu! (irgendwelche Sigmas oder Tokinas in der Klasse bis 135 oder so...? Oder noch was neues?) Gutes muß ja nicht teuer sein, wie das Tamron 2,8/28-75 XR DI zeigt. Leider ist das etwas zu "kurz" für mich.

Wohlsein
 
Kommentar

David_USA

Unterstützendes Mitglied
Ich mache auch sehr viel Portraits und das Objektiv das am allermeisten an meiner Kamera sitzt ist das 50 f/1.4.

Mein 24-120 (alte version) habe ich gegen ein 18-70 getauscht um die Cropfaktor auszugleichen. Ich verwende es aber kaum, schon gar nicht fuer Portraits. Landschaft ist fuer mich eher ein Weitwinkel-Thema und hat auch ansonnsten ganz andere Anforderungen als Portraits oder Reportage. Das mit einem Zoom abdecken zu wollen ist nicht so sinnvoll.

Ich hatte nie Interesse an einem Zoom mit grossem Brennweitenbereich, hauptsaechlich wegen der Lichtstaerke und der Qualitaet. Auch der AF ist bei diesen Zooms meist langsamer und neigt mehr zu Problemen. Immer wenn ich solche Linsen von Freunden geliehen habe, wusste ich das ich so was nicht haben will.

Ich glaube ich kann Dir keine wirkliche Hilfe geben da ich aus einer ganz andere Richtung komme.
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
ok, soweit sogut. jens wollte allerdings was zu diesen

Nikkor 3,5-5,6/28-200 G
Tamron 3,8-5,6/28-200 XR IF
Tokina 3,5-5,6/24-200 AT-X

oder vergleichbaren linsen was hoeren
 
Kommentar

allnskloar

Unterstützendes Mitglied
Ich glaube ganz persönlich, daß man Portrait oder Landschaft nicht unbedingt einer Brennweite zuordnen kann. Und es gibt durchaus Tendenzen, beides im Telebereich zu betreiben. OK, Portrait kann kaum weitwinkelig sein, und Tierfoto ist immer Telefoto, aber abgesehen davon gibt es keine festen Regeln, denke ich.

Und da mein Portemonnaie leider nicht so dick ist, um mir zwei 2,8er von 28 bis 200 zuzulegen, muß ich notgedrungen nach Alternativen suchen. Und: ich glaube, daß diese Fragestellung für viele Leutz hier im Forum interessant ist. Es sind sicherlich nicht alle solche Profis, daß sie sich diese wunderbaren Hochpreisscherben leisten können. Außerdem machen auch die Superobjektive das Foto nicht von selbst, also kann man ja erstmal klein anfangen.

Die drei o. g. Gläser und das 24-120 VR sind die Alternativen, die mir einfallen. Die älteren AF-Objektive kenne ich nicht so (z. B. das 35-105er, aber vielleicht auch andere), würde aber auch gern mehr erfahen, da die Teile sicherlich nach wie vor nicht schlecht sind und ich den kurzen Brennweitenbereich nicht so dringend benötige. Und in Tests findet man die älteren Objektive nicht mehr.

Bis dann
 
Kommentar

Awi

NF-F Premium Mitglied
Als immer dabei Linse kann ich das 18-70DX empfehelen oder auch das 28-105. Ich kenne beide Objektive sehr gut und finde sie empfehelenswert. Allerdings finde ich für Portraitaufnahemen ein höher geöffnetes Objektiv empfehlenswerter. Hier bieten sich natürlich die Festbrennweiten an. Das 5omm Objektiv wird an der Digi ja schon zum leichten Tele und wäre eine sehr preiswerte Alternative. Ansonsten käme als Zoom ein gebrauchtes 35-70 f2,8 in Frage. Entspräche einem 52-105mm Zoom an Kleinbild und wäre damit ein gutes Portraitzoom.
Gruß
Jörg
 
Kommentar

Fotomax

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
Ich habe als immer drauf Objektiv das AF-D 3,5-4,5/28-105,
da ich WW nur selten benötige!
Sehr guter nebeneffekt am 28-105 ist der sehr gute Makro-Bereich 1:2
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software