Schärfentiefen Rechner für iPod Touch und iPhone


t.hei

Unterstützendes Mitglied
Ich habe mir gerade den "DoF Rechner" aus dem iTunes Store für meinen iPod Touch runtergeladen. Ein praktisches kleines App.
Das kleine Programm kostet nur 1,59 Euro und ist unsagbar praktisch. Um den Verlängerungs-Faktor zu bestimmen können sämtliche DSLR Modelle aller Marken (bereits einschließlich D700 und D90) ausgewählt werden. Natürlich kann auch das klassische 35mm Analog SLR Filmformat ausgewählt werden. Mittelformat und Großformat sind für den DoF Rechner auch kein Problem.

Und so gehts:
Einfach die verwendete Kamera auswählen, Brennweite eingeben, gewünschte Blende auswählen (von f1 bis f64), Entfernung zum Motiv eingeben und fertig.

Angegeben werden dann folgende Werte: (habe als Beispiel mal D300 mit 50mm mit f1,8 und 2 Meter Entfernung eingegeben)

Schärfentiefe:

Vor dem Objekt: 0,05 m
Prozentual (davor): 48,68 %
Hinter dem Objekt: 0,06 m
Prozentual (dahinter): 51,32 %
Zerstreungskreis: 0,01893 mm
Entfernung: 2,00 m
Nahpunkt: 1,95 m
Fernpunkt: 2,05 m
Schärfentiefenbereich: 0,11 m
Hyperfokale Entfernung: 74,17 m

Also ich finde das Ding echt super praktisch :up:

Ach so, Hobby und Profifilmer können damit übrigens auch rechnen.

Gruß, Till
 

uwestalf

Sehr aktives Mitglied
Was mir jetzt aber nicht ganz klar ist: Ich habe bei Filmformat "Nikon D200" eingegeben. Bei der Brennweite 12mm, für mein DX 12-24 mm. Berücksichtigt das Programm nun den DX Faktor, oder sollte ich besser 18 mm eingeben?
 
Kommentar

pechspilz

Unterstützendes Mitglied
Servus!

Hier gibt's einen Review für die besten Fotografen-Werkzeuge für das iPhone:

Der Artikel geht auch über Software zur Berechnung der blauen Stunde ein und widmet sich auch Geotagging. Leider nur in englisch verfügbar...
 
Kommentar

jpn

Unterstützendes Mitglied
Was mir jetzt aber nicht ganz klar ist: Ich habe bei Filmformat "Nikon D200" eingegeben. Bei der Brennweite 12mm, für mein DX 12-24 mm. Berücksichtigt das Programm nun den DX Faktor, oder sollte ich besser 18 mm eingeben?
Das Programm berücksichtigt den DX Faktor - genau zu diesem Zweck mußt du ja anfangs angeben, für welche Kamera die Tiefenschärfe berechnet werden soll. Also in deinem Beispiel für die Anfangsbrenweite "12" und nicht "18" eingeben.
 
Kommentar

go4java

Unterstützendes Mitglied
... ich nutze das geniale PhotoBuddy, hat noch etwas größeren Funktionsumfang.

gruß Fritz2
...hier noch der Link zu mehr Informationen:
Mein Bruder (Canon 7D) hat es und ist super zufrieden. Gruß
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software