Scanner gesucht


Saffetti

Unterstützendes Mitglied
Hi Folks,

ich brauche einen preiswerten Scanner, um Texte und gelegentlich ein Foto fürs Web einzuscannen. Gibt´s irgendeine Empfehlung?

Durchlicht und anderer Schnickschnack brauche ich nicht. Eine Texterkennung ist ja wohl dabei. Mein alter Agfa ist abgehonkt, der hatte nur 600x600 dpi, hat völlig gereicht.

Was ist mit Canon?

Gruß Saffetti
 

Kaktus855

NF Mitglied
hast Du SCSI-Karte drin - oder Möglichkeit eine einzubauen -
dann meld Dich mal - mein Agfa Snapscan möchte sich verändern.

Gruss Manfred
 
Kommentar
G

G.Laymann

Guest
Wenn es nur um ab und an einen Text oder so geht: Du hast 'en Kamera. Wenn's denn ein Scanner sein soll, sind die neuen Canons ganz gut. Allerdings haben die eine relativ geringe Schärfentiefe. Buchvorlagen mit tiefen Bundsteg sind nicht immer deren Stärke.
 
Kommentar

BogiTw

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Sch mal rein.
 
Kommentar

Saffetti

Unterstützendes Mitglied
Kommentar

mbreu

Unterstützendes Mitglied
Ich habe mir vor kurzem einen Canon CanoScan LIDE 90 zugelegt.
Ist ein nettes Teil. Scannt sauber und schnell und Texterkennung funktioniert recht zuverlässig. Ich meine irgendwas zwischen 70 und 80 € dafür bezahlt zu haben.
 
Kommentar

Saffetti

Unterstützendes Mitglied
Sch mal rein.
Ich habe mir vor kurzem einen Canon CanoScan LIDE 90 zugelegt.
genau, ich dachte an sowas hier:



Gruß Saffetti
 
Kommentar

mbreu

Unterstützendes Mitglied
Ich nutze den Scanner im Büro zum Scannen von Skizzen und anderen Dokumenten um diese in PDF Dateien zu speichern.
Sehr praktisch da der Scanvorgang über eine Schnellstarttaste am Scanner gestartet wird, kein Aufruf der Software nötig. Die Scansoftware richtet dabei schief eingelegte Dokumente selbst aus, gleichzeitig wird eine Texterkennung durchgeführt (das erleichtert das spätere Entnehmen von Textpassagen in andere Dokumente direkt aus der PDF Datei).
 
Kommentar

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Saffetti, wenn Du auch Mittelformat fotografieren würdest und ab und zu doch noch ein Durchlichtscann bräuchtest, so würde ich den Canoscan 8800F oder den Epson Perfection 4490 empfehlen. Beide so um 150...170 Euro. Als Dokumentenscanner sind sie natürlich auch bestens (!) geeignet.

Grüße - Bernhard
 
Kommentar

Axel R.

Sehr aktives Mitglied
genau, ich dachte an sowas hier:



Gruß Saffetti
N'abend,
ich hab so ein Teil (gleiche Auflösung) seit mehreren Jahren, hieß damals LIDE 60, absolut problemlos und bedienfreundlich, für den von dir beschriebenen Zweck m. E. nicht zu übertreffen.

lg
Axel
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
grundsätzliche anmerkung: bedenkt, dass ultraflache scanner sehr chic aussehen, aber auch eine lausige schärfentiefe haben (das muss ich hier ja nicht weiter ausführen). das hat zur folge, dass dickere bücher und andere unebene vorlagen dazu neigen, teilweise out of focus zu sein.

edit hat einen link rausgefriemelt: (zwar bezogen auf multifunktionsgeräte, aber das problem betrifft natürlich auch andere gerätearten).
 
Kommentar

mbreu

Unterstützendes Mitglied
... aber auch eine lausige schärfentiefe haben (das muss ich hier ja nicht weiter ausführen). das hat zur folge, dass dickere bücher und andere unebene vorlagen dazu neigen, teilweise out of focus zu sein.
In so einem Fall mach ich einfach die Blende ein bisschen zu.:hehe:
Die Sonne lacht Blende 8 :D

Im Ernst, ich scanne fast ausschließlich Einzelseiten da hab ich das Problem nicht.
 
Kommentar

FDHW

Unterstützendes Mitglied
Canoscan 4400F sehr gute Schärfe, recht flott und mit gutem Softwarepaket - liegt bei ca. 60-70 EUR.

FDHW
 
Kommentar

pbhq

Unterstützendes Mitglied
ich brauche einen preiswerten Scanner, um Texte und gelegentlich ein Foto fürs Web einzuscannen. Gibt´s irgendeine Empfehlung?

Was ist mit Canon?
Ja, kauf' Dir doch mal zur Abwechslung was von Canon :fahne:.

Im Ernst, die Flachbrettscanner von denen sind eigentlich alle zu gebrauchen und die normale TWAIN & WIA-Schnittstelle funktioniert auch ohne weiteres, u.a. auch mit Photoshop. Die USB-Dinger sind derart billig, daß ich da nicht viel nachdenken würde.

Die Tiefenschärfe ist bei der Bauform der Sensoreinheit aber immer etwas kritischer, aber in der Praxis fällt dieses eigentlich nie auf.
 
Kommentar

antille

Aktives NF Mitglied
Aufgrund deines Anforderungsprofil gehe ich davon aus, daß ein Scanner aus der CanoScan lide-Serie ausreichend wäre.

Meine Freundin benutzt das (bereits veraltete) 80er Modell, ebenfalls für Texte und (selten) für Bilder. OCR-Software war dabei...

Die Ergebnisse für diese Ansprüche sind sehr zufriedenstellend.
 
Kommentar

solo

Nikon-Clubmitglied
Den Canon Lide90 kann ich auch empfehlen, funktioniert am PC und am Mac und scannt (bei mir in Verbindung mit VueScan) sowohl Text als auch Bilder in sehr guter Qualität. Ein idealer "Ab-und-zu-Scanner" eben...
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software