SB-800 und Metz 54 MZ-3 als Slave an D80

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

blitz9999

NF Mitglied
Registriert
Hallo, die Sufu habe ich schon bemüht ( im Nachbarforum hab ichs auch reingestellt ), es sind aber noch nicht alle Klarheiten beseitigt. Seit vorgestern bin ich stolzer Besitzer eines SB-800 ( erste Tests sind vielversprechend ) und möchte gerne entfesselt blitzen. Das ich meine D80 als Master für den SB-800 verwenden kann, weiss ich dank des Forums bereits, aber wie kann ich meinen Metz MZ-54-3 ( SCA-Adapter mit Rev. M6 ) am Besten mit einbinden? Mit dem Metz 3083? Evtl mit Kabel? I-TTL wird nicht gehen mit 3 Blitzen, ist klar, weil die Vorblitze die Slaves sonst antriggern. Hat da jemand Erfahrungen ( auch über die erzielten Ergebnisse )? Für jede hilfreiche Antwort wäre ich sehr dankbar, da ich sonst meinen kaum gebrauchten Metz in der Bucht verschleudern müsste

Danke für die Hilfe schon mal, Christian
 

blitz9999

NF Mitglied
Registriert
Hat wirklich keiner Erfahrung oder Tips hierzu??? Es schwirren sicher jede Menge dieser älteren aber leistungsstarken Metz-Blitze herum, das wäre doch auch was für die Blitz-FAQ´s ( ich hab sie gelesen und die Suchfunktion hab ich auch mit unterschiedlichen Stichwörtern bemüht ).

Ciao, Christian
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Sagen wir mal so: Mein kaum gebrauchter MZ 54-4 ist schon vor einer Weile in der Bucht gelandet ...
 
Kommentar

blitz9999

NF Mitglied
Registriert
So, heute früh habe ich eine Emailanfrage bezüglich des geschilderten Problems an den Metz-Support geschickt und prompt die folgende Antwort erhalten:

vielen Dank für Ihre E-Mail-Anfrage und Ihr Interesse an unseren Produkten. Der von Nikon angebotene drahtlose i-TTL Remote-Blitzbetrieb (Kamerablitz als Master, SB800 als Slave) ist ein rein optisches Verfahren, welches zur Übertragung der Informationen mit sehr kurzen Lichtimpulsen (Bursts) während der Lichtabgabe arbeitet. Wenn nun in die "Lichtpausen" zwischen den Impulsen das Licht eines weiteren Blitzgerätes wie dem 54 MZ-3 hineinblitzt kann es sein dass die Übertragung gestört wird, was falsche Belichtungen zur Folge haben kann. Dieser Sachverhalt hängt aber auch vom Umlicht, ISO, Blende usw ab und ist daher in der jeweiligen Aufnahmesituation auszuprobieren. Dazu kann der 54 MZ-3 mit einem Slaveadapter SCA3083 digital ausgestattet und tatsächlich in Automatik A verwendet werden.

Wenn ich alles richtig verstanden habe, heisst das, es das im AWL-Betrieb der Metz vorzeitig auslösen könnte aber nicht unbedingt muss. Oder ohne AWL muss es gehen, aber man muss halt die Lichtmenge durch ausprobieren manuell einstellen. Interessant fände ich auch, wenn es eine Möglichkeit gäbe, den SB-800 als Slave mit AWL anzusteuern und den Metz über Kabel, aber wo anstecken? Am SB-800 habe ich noch keine entsprechenden Ausgang entdeckt, gibt es so was als Zubehörteil für den Blitzschuh auf der Kamera? Und bleibt dann der interne Blitz aktiviert bzw. wenn diese aktiv ist, steht die Triggerspannung am Blitzschuh trotzdem zur Verfügung? Falls jemand zu einer diesen Fragen etwas hilfreiches beitragen kann, würde ich mich sehr freuen!

Merci, Christian
 
Kommentar

Hans Maulwurf

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Wenn ich alles richtig verstanden habe, heisst das, es das im AWL-Betrieb der Metz vorzeitig auslösen könnte aber nicht unbedingt muss.
Oder ohne AWL muss es gehen, aber man muss halt die Lichtmenge durch ausprobieren manuell einstellen.

Ich bin mir nicht sicher, ob Du die Antwort richtig verstanden hast und weisst, was AWL ist, deswegen hole ich etwas aus:

AWL= Advanced Wireless Lighting System: Nikons drahtlos gesteuertes Blitzsystem. Direkt mit der Kamera verbunden (d.h. der interne Kamerablitz oder ein auf den Blitzschuh aufgeschobener SB-800) ist ein Master-Blitz.
Ein oder mehrere Slave-Geräte (SB-600, Sb-800, SB-R200 ) befinden sich in Sichtweite des Mastergerätes. Am Mastergerät kannst Du einstellen , welche Geräte bildwirksam (d.h. dann, wenn der Kameraverschluss offen ist) blitzen sollen. Die Leistungsabgabe sowohl des Master- als auch der Slavegeräte kannst Du, am Master einstellbar entweder manuell regeln, oder entscheiden, dass Master und/oder Slave(s) auch iTTL gesteuert blitzen sollen. Hast Du Deine Einstellungen getroffen, sendet der Master evtl. einen Mess-(falls eines oder mehrere der Geräte iTTL-gesteuert blitzen sollen) auf jeden Fall aber auch Steuervorblitze aus noch bevor der Verschluss offen ist, um den Slaves mitzuteilen, wann sie mit welcher Leistung blitzen sollen.
Hast du nun ein Blitzgerät (deinen Metz) dabei, der die iTTL-Messblitze und die AWL-Steuerblitze nicht als solche erkennen kann, sondern bei jedem Blitz, den er "sieht" (mit zusätzl. Slaveauslöser oder als Funktion von Blitz oder SCA-Adapter?) mitblitzt, stört er evtl. die AWL-Kommunikation oder hat evtl. seine ganze Leistung schon bei der Vorblitzerei abgegeben und bleibt dunkel, wenn der Verschluss öffnet. Fazit: Sehr wahrscheinlich ist Dein Metz als Slave beim AWL-Betrieb nicht sinnvoll zu nutzen.

Da der SB-800 auch als "dummer Slave" (im SU-4-Modus) arbeiten kann, könntest Du den Kamerablitz(im manuellen Modus), den SB-800(Slave im SU-4-Modus) und Deinen Metz(Slave) nutzen. Keine Vorblitze, manuelle Leistungsregelung aller drei Blitze.


Interessant fände ich auch, wenn es eine Möglichkeit gäbe, den SB-800 als Slave mit AWL anzusteuern und den Metz über Kabel, aber wo anstecken? Am SB-800 habe ich noch keine entsprechenden Ausgang entdeckt, gibt es so was als Zubehörteil für den Blitzschuh auf der Kamera? Und bleibt dann der interne Blitz aktiviert bzw. wenn diese aktiv ist, steht die Triggerspannung am Blitzschuh trotzdem zur Verfügung? Falls jemand zu einer diesen Fragen etwas hilfreiches beitragen kann, würde ich mich sehr freuen!
Diese Möglichkeit gibt es wohl nicht.

Es gibt Kabel (Nikon SC-17, SC-28), die auf den Blitzschuh aufgesteckt, zulassen würden, dass Du den Metz anschliesst, diese würden dann aber das Aufklappen des internen Blitzes behindern.
Bei der D300 ist die Blitzsynchronbuchse der Kamera deaktiviert, sobald der interne Blitz augeklappt ist. (Ich gehe davon aus, dass es beim Blitzschuh genauso ist.)
Wenn Du also einen sehr kleinen Aufsteckadapter für den Blitzschuh findest der nicht mechanisch schon verhindert, dass der integrierte Blitz ausklappt, wird der externe Blitz wohl trotzdem nicht gezündet.

die einzig sinnvolle Nutzungsmöglichkeit für den Metz ist also Slave-vollmanuell unter Verzicht auf AWL/iTTL für alle beteiligten Blitze.

gruss,

Peter
 
Kommentar

blitz9999

NF Mitglied
Registriert
Hallo Hans Maulwurf,

vielen Dank für deinen sehr ausführlichen und hilfreichen Beitrag, im Prinzip hatte ich AWL schon verstanden, darum hatte ich ja angeführt, das der Metz dann vorzeitig auslösen und die Kommunikation zum SB-800, der ja schliesslich auch durch Lichtblitze angesteuert wird, stören könnte. Oder er blitzt halt ins Nirwana, weil er von dem Kommunikationsblitzlichtgewitter sich angesprochen fühlt. Deswegen hätte mich ja auch die zweite Möglichkeit mit Kabel für den Metz und AWL für den SB-800 interessiert, aber das wird offensichtlich, wie ich Dank deines Beitrags jetzt weiss, nicht funktionieren. Den Thread hatte ich im Nachbarforum parallel laufen, dort habe ich erfahren, dass der SCA-3083 Slave-adapter von Metz anlernbar ist, also ein einstellbares delay hat, um nicht schon von den Vorblitzen des Masters angetriggert zu werden. Wenn das nicht geht, dann halt im SU4-Modus. Auf jeden Fall nochmal danke, ich werde mir den Adapter ordern, dann kann ich ja mal berichten, wies geklappt hat!

Servus, Christian
 
Kommentar

Hans Maulwurf

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
vielen Dank für deinen sehr ausführlichen und hilfreichen Beitrag, im Prinzip hatte ich AWL schon verstanden, darum hatte ich ja angeführt, das der Metz dann vorzeitig auslösen und die Kommunikation zum SB-800, der ja schliesslich auch durch Lichtblitze angesteuert wird, stören könnte...

Sorry, es passiert halt manchmal, dass man etwas aneinander vorbeiredet, wenn ein rel. komplizierter Ablauf in knappe eigene Worte gefasst wird.

...dort habe ich erfahren, dass der SCA-3083 Slave-adapter von Metz anlernbar ist, also ein einstellbares delay hat, um nicht schon von den Vorblitzen des Masters angetriggert zu werden.
Da die Anzahl und die Abfolge der Master-Vorblitze im AWL wohl von den Einstellungen am Master abhängt und somit nicht konstant ist, befürchte ich, dass das Anlernen wohl leider auch keinen reproduzierbaren Erfolg bringt. (übrigens blitzt ein SB-800 in SU-4-manuell auf geringe Teilleistung eingestellt treu und brav mit allen Vorblitzen und dem Hauptblitz des AWL-Masters mit, während mein alter Metz 32CT7 auf einem Slaveadapter bei zwei sehr kurz aufeinanderfolgenden Auslöseblitzen immer beim zweiten
Mitblitzen die volle Leistung abgibt, um dann dunkel zu bleiben...)

...ich werde mir den Adapter ordern, dann kann ich ja mal berichten, wies geklappt hat!

Das wäre nett von Dir, denn es ist bestimmt für einige Besitzer von SCA-Blitzen interessant, die hoffen, ihren Blitz im AWL weiterverwenden zu können.

gruss,

Peter
 
Kommentar

blitz9999

NF Mitglied
Registriert
Servus Leute,

gestern kam der SCA-3083 per Post an und am Abend hab ich ihn gleich mal am Metz zusammen mit dem SB-800 ausprobiert. Am Metz ist ein Wahlschalter für verschiedene Einstellungen, zuerst hab ich die mit einem Vorblitz ausprobiert, da kam er zu früh, dann die für zwei Messblitze, und siehe da, bei allen Testaufnahmen ( ca. 10, dann gabs Essen ), hat er fleissig paralell mit geblitzt. Konfiguration war D80 interner Blitz Master TTL -- und SB-800 als Slave ( der 54 MZ-3 sowieso, da vom Hauptblitz mit ausgelöst ). Ich muss erst weitere Aufnahmen machen, um eine endgültige Aussage machen zu können, aber fürs Erste bin ich sehr zufrieden und froh, den guten Metz nicht in der Bucht versenkt zu haben! :)

Ciao, Christian
 
Kommentar
Oben Unten