SB 800 ausprobiert


Kay

Kay

NF-F Platin Mitglied
War bei PPS in Hamburg, um mir den SB 800 anzusehen.

1. Erfahrung: Man kann nicht nur ein Leihgerät von Nikon im Laden testen, sondern (nach Absprache, Verfügbarkeit) gegen Geschäftsschluß das gute Teil auch mit nach Hause nehmen, in Ruhe ausprobieren und am nächsten Morgen zurückbringen.

2. Erfahrung: SB 800 leuchtet gut aus mit der Tendenz alles gut hell.
Eine Reduzierung der Blitzleistung kann eingestellt und muß bestätigt werden, sonst klappt´s nicht - wird aber dann im Protokoll bei der D 70 nicht vermerkt (oder bei mir nicht).

3. Als Slave in der Hand gehalten, oder auf einem Fuß (warum gab´s den vorher noch nicht - praktisches Teil) irgendwo abgestellt, arbeitet der SB 800 mit der D 70 tadellos - ohne Kabelsalat und mit vielen Kreativmöglichkeiten - werde kaufen - Gruß Kay
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Dirk-H

Dirk-H

Unterstützendes Mitglied
Hast du dir mal den SB-600 im Vergleich angeschaut?
Ich bin noch am Schwanken, was auf meine D70 rauf soll.
Wenn ich das richtig sehe ist der 600 nur wenig schwächer, hat kein Flash-Lock und kann nicht i-TTL-Kontroller sein. Aber einen Kontroller habe ich ja schon mit der D70, brauche ich also nicht. Habe ich da was übersehen?
 
K

klaus harms

Guest
Hast du dir mal den SB-600 im Vergleich angeschaut?
Ich bin noch am Schwanken, was auf meine D70 rauf soll.
Wenn ich das richtig sehe ist der 600 nur wenig schwächer, hat kein Flash-Lock und kann nicht i-TTL-Kontroller sein. Aber einen Kontroller habe ich ja schon mit der D70, brauche ich also nicht. Habe ich da was übersehen?
Die schnelleren "Nachladezeiten"; bei Serien ist der 800er dem 600er klar überlegen.
 
Dirk-H

Dirk-H

Unterstützendes Mitglied
Die schnelleren "Nachladezeiten"; bei Serien ist der 800er dem 600er klar überlegen.
Aber nur wenn man den SD-800 verwendet (dann etwa doppelt so schnell).
Die normale Leistung ist mir 3,5s bei LZ30 (SB-600) und 6s bei LZ38 (SB-800) fast gleich.

Was ist dieses SD-800-Ding eigentlich. Nikon schreibt: "Batteriepack für höhere Bildfrequenzen SD-800 (für eine (AA) - Baterie)". Also nur eine(!) Batterie zusätzlich, erstaunlich, dass sich dadurch die Ladezeit halbieren läßt! Wo kommt das Ding hin? Wie ist es mit dem Blitz verbunden? Habe das Gerät leider noch nicht live gesehen.
 
Dirk-H

Dirk-H

Unterstützendes Mitglied
Gerade gesehen: Bei SB-800 ist im Lieferumfang noch ein Diffusor und Farbfilter dabei. Das ist natürlich auch nicht schlecht. Der SB-600 kann die Filter wohl gar nicht verwenden - Der Punkt geht dann klar an den SB-800!

Habt ihr eigentlich mal in den (sehr ausführlichen) Prospekt zum SB-800 reingeguckt?
http://www.europe-nikon.com/uploads/nde/Brochures/DE/SB-800_De-01_photo.pdf
Die Negativbeispiele sind mal wieder sehr übel. So wie es dort gezeigt ist, werden aussermittige Objekte von der D2H hoffnungslos überblitzt, wenn man nicht FV-Lock benutzt. Ich hoffe doch, dass es so schlimm nicht ist, das wäre ja der Stand von mittenbetontem TTL, nix 3D-Matrix...
 
Oben