Sb-600 für Strobistenzwecke geeignet?


ollonois

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
Ich möchte ein wenig mehr mit Blitzen arbeiten und habe mir für diesen Zweck für meinen Sigma 500 ein Funkauslöserset geholt. Nun ist es leider so, dass der Blitz im M-Modus in den Standby geht und vom Funkempfänger nicht aktiviert werden kann. man muss also bei Blitzpausen von mehr als einer Minute ständig den Blitz manuell aus dem Standby holen, was ein vernünftiges Arbeiten unmöglich macht.

Jetzt wollte ich mal fragen wie es da beim SB-600 aussieht. Kann man da den Standby deaktivieren?
 

pattn

NF-F Mitglied - "proofed"
wenn du den Blitz aber nur fürs entfesselte Blitzen kaufen willst, denn reicht auch nen Vivitar 285 oder nen SB-24, SB-28(DX) oder dergleichen. Es sei den du willst deinen 500er damit von der Kamera verbannen.
 
Kommentar

ollonois

Unterstützendes Mitglied
Ich brauche eigentlich was zum entfesselten Blitzen. Wenn man da auch was altes nehmen kann, würde ich den 500er behalten zum normalen Blitzen.
Im Handbuch des SB-600 habe ich nichts gefunden was die Abschaltung des Standby beschreibt.
 
Kommentar
B

bob-emsland

Guest
Hallo Christian,

BDA SB-600 S. 57

... bei Einstellung auf drahtlos gesteuerten Blitzbetrieb wird die Standby-Funktion von SB-600, SB-800 und SB-80DX deaktiviert, während die Standby-Dauer von SB-50DX auf ca. eine Stunde verlängert wird ...

[...]
Gruß Bruno ...
 
Kommentar

ollonois

Unterstützendes Mitglied
Ich nutze den Blitz auf dem Funkempfänger aber im manuellen Modus, da hilft es mir dann wenig, wenn der Standby sich nur im Modus drahtlos ausschaltet. Mein Sigma schaltet sich im Slavebetrieb auch nicht aus, allerdings lässt er sich dann auch nicht vom Funkempfänger auslösen.
 
Kommentar

kriechstrom

Unterstützendes Mitglied
Hallo Christian,

wenn Du im rein manuellen Modus - also nur Triggern und kein CLS - arbeitest, ist der SB600 afaik keine gute Idee, da er kein SU-4 (also nur "dummes" Auslösen) sondern nur CLS kann.

Der SB80dx hingegen kann genau das, entweder leuchtet er dann genauso lange wie der Masterblitz (mMn zweckfrei da schlecht steuerbar) oder er feuert eine manuell angegebene Dosis, wenn er einen anderen Blitz sieht. Er hat den Empfänger dafür integriert und geht dabei nicht in den Standby während er wartet. Übrigens lässt sich an ihm die Zoomreflektorstellung und die Leistung mit 4 Tasten sehr gut einstellen, ich mag das Teil für entfesseltes Blitzen sehr.

Gut Licht
benjamin
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Guck mal BDA S. 54, demnach läßt sich Standby in den Individualfunktionen deaktivieren.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

ollonois

Unterstützendes Mitglied
@Benjamin

Ich will ja per Funk blitzen, sprich der Blitz wird durch den Funkempfänger ausgelöst. Es gibt keinen Master.
Ich will ja gerade Weg von diesem Master-Slave-Gekröse, welches nur einigermaßen funktioniert, wenn die Blitze Sichtkontakt haben.


@Dirk
Danke, unter Ruhezustand habe ich nicht gesucht. Aber das ist ja mal eine Gute nachricht, allerdings sind die SB-28er eine ganze Ecke günstiger.

Könnte mal kurz einer was zu der Leistung SB-28 SB-600 sagen. interessant wäre auch ob der SB-600 eventuell schneller wieder aufläd. Und der Unterschied SB-28 SB-28DX wo wir schon dabei sind.
 
Kommentar

kriechstrom

Unterstützendes Mitglied
Hallo Christian,

tut mir leid ich hatte Funk überlesen und dachte Du wölltest optisch auslösen. Der einzige Unterscheid zwischen SB28 mit und ohne dx ist die D-TTL-Steuerung für D100, D1, D2 und Fuji S3.

Gut Licht
benjamin
 
Kommentar

CeeEmWaiKay

Unterstützendes Mitglied
Der SB-26 ist die eierlegende Wollmilchsau! Der SB-28 hat keine SU-4 Slavezelle, die nämlich wirklich sinnvoll ist. Z.B. gibt man einem SB einen Funkempfänger und der Rest wird im Schneeballprinzip über SU-4 ausgelöst. Hab neulich mal den SB26 gegen SB800 in der Leistung getestet. Fazit gleich stark. SB-26 bündelt das Licht sogar noch viel stärker auf den Punkt bei 85mm Zoomstellung, ich würde mal behaupten, der hat die 200mm Telestellung des SB900 schon on Board :)

Bis 1/2 Power lädt er genau so schnell nach wie der 800er, bei 1/1 dauert es gut eine Sekunde länger.

Der SB-600 schaltet sich nicht ab im M-Modus, er hat allerdings keine Syncbuchse und muss daher auf einem Blitzschuh mit Syncbuchse sitzen. So ist er voll Stobist-tauglich :)

Viele Grüße
Christoph
 
Kommentar

kriechstrom

Unterstützendes Mitglied
Hmmm habe überlegt ob das hier rein passt aber wenn's der Wahrheitsfindung dienlich ist: meine Empfehlung für Strobisten ist der SB80dx. Hat eine Slavezelle, Sychronbuchse, Einstelllicht, ist kompakter als der SB24 - 28, der Schuh ist aus Metall, der Arretierungsmechanismus und die Leistungs- und Zoomeinstellung mit einem Knopfdruck in beide Richtungen einstellbar. Naja und D-TTL für Ewiggestrige wie mich...

Der Trick mit dem Funk-Schneeball-SU-4 ist aber gut, danke für den Hinweis.

Beste Grüße
benjamin
 
Kommentar

CeeEmWaiKay

Unterstützendes Mitglied
meine Empfehlung für Strobisten ist der SB80dx.
Hatte mir den Blitz vor 2 Jahren mal angesehen aber da war er zu teuer für einen nicht iTTL Blitz. Jetzt habe ich gerade mal bei Ebay geschaut und eine beendete Auktion für 86€ gefunden. Das ist in der Tat ein super Preis für diesen Blitz!!! Ist dieser Preis üblich?


Viele Grüße
Christoph
 
Kommentar

kriechstrom

Unterstützendes Mitglied
Hallo Christoph,

ich überleg' ob das eine gute Idee war den SB80 hier zu preisen weil ich auch noch welche möcht' aber sei's drum. 86 Euro ist ein sehr guter Preis, normalerweise gehen die in der Bucht um 100, vom Händler so gegen 130. Meiner Meinung nach ist er den Aufpreis aber wert, vielleicht ist mein SB25 nur sehr abgerockt aber mit kurzen Nägeln komme ich nur schwer an die Tasten und den Zoom und die Leistung kann man nur in eine Richtung verändern.

Grüße
benjamin

PS: machst Du Deine Outdoorsachen nur mit Speedlights oder auch mit was größerem?
 
Kommentar

CeeEmWaiKay

Unterstützendes Mitglied
Hi Benjamin,

ok, bei 100€ relativiert sich das wieder etwas, aber trotzdem ist der SB80Dx ein guter Tipp. Die 1/128 Power Stufe nutze ich auch schon öfters, der SB26 geht ja nur bis 1/64. Mit dem Schnellspanner das ist so eine Sache, mir sind schon Blitze deswegen runtergeknallt, weil ich dachte der Hebel sei zu.

Ich nutze wenn es geht die kleinen Blitze mit Schirmen, Flash 2 Softbox, Snoots oder einfach so ohne Lichtformer, ist ja so einfach zu handhaben das Zeug. Seltener nehme ich die Studioanlage (2x600Ws, 1x800Ws, 1x1200Ws), eigentlich nur für Innenraumarchitekturfotos. Ich habe 2 Akkupacks von Innovatronix, damit kann ich den ganzen Krempel mobil betreiben.


Aber von den kleinen SB-26 (vielleicht auch 28DX :hehe:) wollte ich mir noch einen ganzen Sack voll kaufen. Ich dachte so an 10 Stück. Die kleinen Teile kann man einfach an den unmöglichsten Positionen aufbauen, wo man mit dicken Studioblitzen gar nicht hinkommt.

Viele Grüße
Christoph
 
Kommentar

kriechstrom

Unterstützendes Mitglied
Hallo Christoph,

danke für die Info, gegen Tageslicht habe ich noch meine Probleme. Da muss dann wohl der Hammer drauf, mehr Blitze oder eine Synchronzeit >1/180. Dass der 28dx auch keine Slavezelle hat erwähne ich nur noch mal sicherheitshalber am Rand. Wie befestigst Du denn Deine Blitze in den unmöglichsten Ecken?

Den Spanner am 80er mag ich übrigens vor allem auf der Kamera, wenn die Akkus bei Events runter sind einfach Blitz wechseln statt vor wartenden Leutem an Akkusfach rumbasteln; wirkt etwas professioneller.

Beste Grüße
benjamin
 
Kommentar

CeeEmWaiKay

Unterstützendes Mitglied
Hallo Christoph,

danke für die Info, gegen Tageslicht habe ich noch meine Probleme. Da muss dann wohl der Hammer drauf, mehr Blitze oder eine Synchronzeit >1/180. Dass der 28dx auch keine Slavezelle hat erwähne ich nur noch mal sicherheitshalber am Rand. Wie befestigst Du denn Deine Blitze in den unmöglichsten Ecken?

Beste Grüße
benjamin
Oh, gut, dass Du das nochmal erwähnt hast, die Slavezelle ist ja gerade das Gute. Dann also doch SB26. :D

Zum Befestigen an schwierigen Stellen nehm ich gerne Superclamps oder andere Schraubklemmen mit Zapfenanschluss. Oder ich lege/ stelle die Blitze einfach so hin. Meine SBs sehen daher schon eher ramponiert aus.

Mit dem Tageslicht: Ich hab mir jetzt einen Satz Graufilter bestellt (1, 2 und 4 Blenden) weil es mich genervt hatte, dass man bei 1/250s immer schnell bei Blende 16 im Freien ist und die Bilder einfach zuviel Tiefenschärfe haben. Für Einzelportraits bzw. ca. 2m Blitzentfernung reicht ein einzelner Blitz noch knapp aus. Aber besser ists schon, wenn man zwei nimmt. Ich werd mir jetzt mal Schienen basteln, wo man im Idealfall 4 Blitze aufsetzen kann.

Viele Grüße
Christoph
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software