Sarah

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

wollvieh

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo die Runde,

ein Portrait von meinem letzten Shooting - Bildkritik erwünscht!


(Allerdings noch nicht mit dem neuen 85er geschoßen)

Schöne Grüße


Wolfgang
 
Anzeigen

ollonois

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Wolfgang.
Das portrait finde ich gelungen und ansprechend.
Kleinigkeiten die mir aufgefallen sind und die den Gesamteindruck ein wenig trüben:
- Von den 2 Reflexen im Auge würde ich gucken, ob ich einen wegretuschieren kann. Sieht sonst etwas seltsam aus

- Augen/Mund hätten noch einen Hauch mehr Schärfe vertragen können

- Die Haare sind hinten etwas durcheinander

- Der abgeschnittene Ellenbogen mit Armband. Vielleicht hätte man hier an der Pose noch etwas machen können, um dies zu vermeiden.
 
Kommentar

nofreteri

Auszeit
Registriert
Das Bild ist für mich so ganz gut , aber Dein Fokus ist nicht im Gesicht sondern auf dem Handgelenk.
Gruß
Michael
 
Kommentar

Leracou

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hübsches Porträt.

- Von den 2 Reflexen im Auge würde ich gucken, ob ich einen wegretuschieren kann.

Sehe ich auch so.
Die Hand am Ohr erscheint mir allerdings als zu gewollt, irgendwie etwas steif. Der abgeschnittene Ellenbogen verstärkt das wohl auch noch.

Und natürlich hat der Fotograf die Pflicht, unordentliche Haare im Bild, die das Model vielleicht im Spiegel nicht sehen konnte, in Ordnung zu bringen ;):fahne:
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Der links abgeschnittene Ellbogen und die falsche Schärfeebene machen viel kaputt, die Haare oben könnte man abschneiden und auch anderes noch mit EBV korrigieren. Das Objektiv ist nicht schuld....
 
Kommentar

<ChristiaN/>

Auszeit
Registriert
(1) Fokus und Schärfe ungenügend.

(2) Kein Weissabgleich gemacht.

(3) Bildausschnitt suboptimal. Das durchgeschnitte Armband wirkt nicht.

(4) Ein LCH-Edit hätte zum sanften Tönen der Haut genutzt werden können, um die Äderchen zu kaschieren.

(5) Mit dem Stempel könnte man die eine oder andere Hautunreinheit wegmachen.

(6) Ein dunklerer Hintergrund hinter dem hellen Model hätte mehr Kontrast ins Bild gebracht und das Bild damit spannender gestaltet.

Hübsches Model!
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Registriert
(Allerdings noch nicht mit dem neuen 85er geschoßen)

Ich kann mich meinen Vorredner (leider) nur anschliessen. Apropos: das 85er funktioniert macht nicht automatisch bessere Bilder. Insofern war die Investition eventuell sinnlos.
 
Kommentar

Xapathan

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ob die Investition sinnvoll war - ich denke schon. Die
Voraussetzungen sind gemacht. Jetzt heisst es üben
und besser werden. C'est tout...
 
Kommentar

ThomasNRW

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Mir scheint das Bild neben dem Weissabgleich auch ein klein wenig unterbelichtet - aber ist trotzdem schoen :)

Aus der Serie gefaellt mir der Kampf mit dem BH am besten :D
 
Kommentar

wollvieh

Sehr aktives Mitglied
Registriert
... hm, danke erstmal für das offene Wort. Das mit den Lichtreflexen und den Haaren stört mich persönlich weniger, allerdings das mit der Schärfe dafür um so mehr - verdammt! Beim Shooting habe ich den Focus eigentlich immer auf die Augen gelegt, jedoch ist dieser, aus mir bisher unerklärlichen Gründen, ab und zu gesprungen bzw. verloren gegangen.
Einzelfeld, Focus auf die Augen, den erster Druckpunkt des Auslösers halten, warten auf die passende Mimik und auslösen. - ist doch so, oder nicht? (Focusindikator hatt die Schärfe bestätigt und Mindestabstand wurde auch nie unterschritten.)

Zum Weißabgleich, bzw. zum anscheinenden Magentastich: Im Photoshop sieht das Bild farblich okay aus - keine Ahnung warum es jetzt hier so weich und gacke aussieht? Weißabgleich war auf Blitz, bzw. 5700 Grad Kelvin gestellt und schließlich wurde ja auch mit (2 Elinchrom 500) geblitzt.

Apropos: das 85er funktioniert macht nicht automatisch bessere Bilder. Insofern war die Investition eventuell sinnlos.
Danke für diese überaus konstruktive Kritik und dass du mir den fotografischen Freiraum zu besseren Bildern läst, du bist eine wahre Berreicherung für dieses Forum!!!

Den anderen ein ehrliches Danke, - denn nur wer seine Fehler kennt, kann sich schließlich auch verbessern.


Gruß, Wolf.


ev. besser?
 
Kommentar

Oliver K.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Zum Weißabgleich, bzw. zum anscheinenden Magentastich: Im Photoshop sieht das Bild farblich okay aus - keine Ahnung warum es jetzt hier so weich und gacke aussieht? Weißabgleich war auf Blitz, bzw. 5700 Grad Kelvin gestellt und schließlich wurde ja auch mit (2 Elinchrom 500) geblitzt.

Hi Wolf,

der Grund hierfür liegt am "falschen" Farbraum, ggf. AdobeRGB. In den Exif-Daten: Colour Space = 65535
Sofern dann kein FM-fähiger Browser benutzt wird, erscheint das Bild immer blaß/farbstichig. Konvertiere (NICHT "Profil zuweisen" sondern "in Profil konvertieren"!) das Bild zum Präsentieren hier mal in den sRGB Farbraum, dann wirds besser.

Zum Bild selbst ist das meiste gesagt, etwas mehr Schärfe/Plastizität hätten bildrelevante Partien vertragen können... ein bissl mehr mit der Lichtführung spielen.
 
Kommentar

wollvieh

Sehr aktives Mitglied
Registriert
der Grund hierfür liegt am "falschen" Farbraum, ggf. AdobeRGB. In den Exif-Daten: Colour Space = 65535
Sofern dann kein FM-fähiger Browser benutzt wird, erscheint das Bild immer blaß/farbstichig. Konvertiere (NICHT "Profil zuweisen" sondern "in Profil konvertieren"!) das Bild zum Präsentieren hier mal in den sRGB Farbraum, dann wirds besser.

.. ups, DANKE - hab ich bis dato nicht gewusst! Habs gleich mal umkonvertiert, - sieht jetzt deutlich besser aus.

lg, Wolf.


(sRGB Farbraum)
 
Kommentar

jpn

Sehr aktives Mitglied
Registriert
.. ups, DANKE - hab ich bis dato nicht gewusst! Habs gleich mal umkonvertiert, - sieht jetzt deutlich besser aus.

Es sieht exakt genauso aus wie das erste (AdobeRGB) - jedenfalls mit FF3 (und einem kalibriertem Monitor, der den AdobeRGB Farbraum darstellen kann). :D Für meinen Geschmack zu rotstichig und zu weich. Auch der Schnitt (Armband, Bikini) sagt mir nicht zu. Entweder ganz oder gar nicht - wobei ich "gar nicht" (also Kopfportrait) hier präferieren würde.
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
.. ups, DANKE - hab ich bis dato nicht gewusst! Habs gleich mal umkonvertiert, - sieht jetzt deutlich besser aus.

Bei mir sieht es jetzt auch viel besser aus.

Das zweite Bild (mit den hängenden Armen) ist besser gelungen (Haare viel ordentlicher und die Schärfe sitzt auch besser, allerdings finde ich die Haltung vom ersten Bild ansprechender (wenn eben nicht der Ellbogen abgeschnitten wäre..)
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten