s2 dynamikboost via 'rawfile bracketing'


Nobody

Auszeit
bis zu 11,5 blenden dr aus einer aufnahme

fujis eigener raw-file konverter ex gestattet als quasi alleinstellungsmerkmal belichtungskorrekturen von -1 bis +3 ev ohne verlust an chrominanz- bzw luminanzinformationen. ein einziges iso 100 raw-file liefert somit outputfiles wahlweise von iso 50 bis einschliesslich 800 ohne nennenswerten rauschanstieg, auch als 'rawfile bracketing' bezeichnet

dr-boost step by step:

a. man nehme ein iso 100 raw file
b. extrahiere mittels ex separate files mit iso 50, 100, 200, 400 und 800
c. und kombiniere diese in ps nach altbekanntem schema oder vergleichbarem
d. that's all :-D
 

Nobody

Auszeit
gerne, sobald sich was ansprechendes findet. soll ja schliesslich kein anlass zum meckern liefern, obgleich das bei ungekuerzten 12 mpix kaum ausbleiben duerfte :-D
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
ein einziges iso 100 raw-file liefert somit outputfiles wahlweise von iso 50 bis einschliesslich 800 ohne nennenswerten rauschanstieg
Ein nachvollziehbares Beispiel, bitte!
zwei beispiele aus jeweils um -3 ev unterbelichteten raws:







alle beispiele inkl exif. raws per ex lediglich mit kameraseitigen defaults gepusht, in ps verkleinert, ohne nachschaerfung, helligkeitskorrektur oder sonstwas. auch fullsize verfuegbar :)

soweit die basis fuers angesprochene rawfile-bracketing aus einer einzigen aufnahme. one shoot dri's aus jeweils 5 raw-auszuegen folgen ... :freude:
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
zu den fullsize images:




wie gehabt, um 3 blenden unterbelichtetes raw per belichtungskorrektur in ex augehellt, sonst keine korrekturen und via ps als jpeg gespeichert
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
sorry, aber das ist kein dri, sondern - wie explizit gewuenscht - die grundlage dafuer. sprich eine um -3 ev unterbelichtete aufnahme, die per ex um +3 ev auf iso 800 gepusht wurde. wie gesagt, one shoot dri folgt noch!
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Re: RE: s2 dynamikboost via 'rawfile bracketing'

sorry, aber das ist kein dri, sondern - wie explizit gewuenscht - die grundlage dafuer. sprich eine um -3 ev unterbelichtete aufnahme, die per ex um +3 ev auf iso 800 gepusht wurde. wie gesagt, one shoot dri folgt noch!
Ja, das war mir schon klar. Aber wenn bei der gepushten Aufnahme farbige Rauschstreifen in den Schattenpartien so deutlich auftreten, dann ist das in meinen Augen unbrauchbar als DRI-Ausgangsmaterial. Vielleicht ist es ja mit +3EV etwas zu extrem ausgefallen.
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
selbst wenn es leichte streifen gaebe, so waeren diese in der summe von mehreren dri einzelbildern recht belanglos. +3 bzw. -1 ev sind unter normalen bedingungen machbar, sofern die vorlage exakt um diesen faktor fehlbelichtet wurde
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
dynamikboost teil 2:

ausgiebige tests setzten gestern 'image stacker' auf platz 1. deutlich schneller und zugleich besser als der mitbewerb. in geschaetzten 15 sekunden werden 360 mb input aus einem raw in weitere 72 mb verrechnet. fehlt nur noch was zur praesentation: ein nettes hochkontrastbild
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software