Ruhr-Zoo Gelsenkirchen


Sven Schneider

Nikon-Clubmitglied
Mit seinen neuen Erlebniswelten Alaska und Afrika ist der Zoo um zwei Attraktionen reicher geworden.
Kein Zaun versperrt dem Fotografen die Sicht auf sein Motiv.
Weitere Informationen hier:
 

solsburyhill

Unterstützendes Mitglied
Wie weit sind die denn eigentlich inzwischen mit den Bauarbeiten?
Auf der Internetseite sieht alles noch ziemlich unfertig aus.
Wie ist denn so der Zoo in Wuppertal?
 
Kommentar

Deepblue

NF-F Premium Mitglied
Der Zoo in Wuppertal liegt auf einem schönen parkartigen Gelände, leider zum Fotografieren eher ungegeignet, da die Gehege größtenteils ein Symphonie aus 60er- und 70er Jahre Beton sind. Eine positive Ausnahme bildet die Orang-Utan Außenanlage. Ein ansteigender Hang auf Augenhöhe, ohne Gitter oder Scheibe. Aus zoologischer Sicht gibt es einige Highlights, wie z.B. Harpyen, Königsgeparde oder Gelbrückenducker, die man sonst selten zu sehen bekommt.
Gruß
Andreas
 
Kommentar

Ralf B.

Sehr aktives Mitglied
Deepblue schrieb:
Aus zoologischer Sicht gibt es einige Highlights, wie z.B. Harpyen, Königsgeparde oder Gelbrückenducker, die man sonst selten zu sehen bekommt.
Gruß
Andreas
Und nicht zu vergessen die Elefantenbabies !!! Ich war letztes Jahr im Spätherbst dort und hatte das Glück den ersten Freigang des Jüngsten in der Herde mitzuerleben.

Gruß
Ralf
 
Kommentar

Jens M.

NF-F Premium Mitglied
Ha! Welch ein Zufall! Ich war gestern im Ruhr-Zoo.

Bauarbeiten jede Menge. Handschuhe vergessen ... Brrrrrr!. Keinen einzigen Eis-Teddy beim tauchen gesehen, aber das Wasser in dem Tunnelgang war aber auch dermassen trübe, da hätte ein Pottwal vorbeischwimmen können, hätte man kaum bemerkt.

Der einzige der mir aufgefallen ist, war einer der seine Kamera mit einem begen Objektiv eines anderen Mitbewerbers, nur auf dem Arm durch die Gegend trug und, so glaube ich, den Auslöser nicht finden konnte, da er kaum mal durch das Teil blickte. Scheint nur als Schmuck gedient zu haben. ;)

Da es mir einfach zu kalt war, habe ich nur den Alaska- und Afrika-Teil (soweit man konnte, wegen der Bauerei) durchkämmt. Viele Tiere habe ich dabei nicht gesehen, da es denen wohl auch noch zu kalt war. Aber an die, die draussen waren, kommt man sehr dicht dran, so dass ein 300er für Detailaufnahmen vollkommen ausreicht.

Aber, wenn die Bauarbeiten fertig werden (soll 2006 der Fall sein), wird es sicher recht schön werden und ich werde dann auch sicherlich wieder reinschauen ... bei wärmeren Wetter.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

"Was guckst du?"

Gruß
Doc
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software