Rotschnabel Buschwachtel

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Scotland

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Eigentlich wollte ich ja den Roten Milan fotografieren.
Der war aber, als ich mein Zeug aufgebaut hatte hier der Waldkulisse verschwunden.:motz:
Dann kam aber diese freundliche Wachtel und setzte sich 5-6 Meter von mit entfernt auf einen Stein.

28118486faf86e8810.jpg


D300, Sigma 5,6/400 APO Macro, ISO 200, 5,6, 1/800
Rechts und links leicht beschnitten und nachgeschärft.
Was sollte ich anders/besser machen??
 
Anzeigen
B

bob-emsland

Guest
Hi Scotland,

ich empfinde das Ganze als ein wenig zu flau, ja unscharf ... eigentlich schade ... ist ein interessantes Motiv :up: ...

Offenblende ... 5,6 bei 1/800'stel ... nun, da hätte ich versucht noch deutlich stärker abzublenden ... der untere und hintere Teil wären dann sicherlich im Schärfentiefebereich ...
 
Kommentar

Scotland

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hi Scotland,

ich empfinde das Ganze als ein wenig zu flau, ja unscharf ... eigentlich schade ... ist ein interessantes Motiv :up: ...

Offenblende ... 5,6 bei 1/800'stel ... nun, da hätte ich versucht noch deutlich stärker abzublenden ... der untere und hintere Teil wären dann sicherlich im Schärfentiefebereich ...

Hab ich auch gemacht, die möchte ich aber nicht zeigen, da total unscharf. Zum Zeitpunkt der Aufnahme herrschten 30-40km/h Wind.
Hier aber noch eins aus der Serie. Etwas anders bearbeitet.

28118486fb629a80ce.jpg


Besser ???
 
Kommentar

Slayer

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Das zweite Bild gefällt mir gut.
Beim ersten finde ich die Bearbeitung misslungen.
Hast du bestimmt die Tiefen/Lichter zu stark angewendet, deshalb der verrauschte HG und der dunkle Rand um den Vogel.

MfG
Rico
 
Kommentar

Scotland

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Das zweite Bild gefällt mir gut.
Beim ersten finde ich die Bearbeitung misslungen.
Hast du bestimmt die Tiefen/Lichter zu stark angewendet, deshalb der verrauschte HG und der dunkle Rand um den Vogel.

MfG
Rico

Da hast Du recht, das erste hab ich versaut. Muss halt EBV noch viel üben.
 
Kommentar

HansV

NF-F Mitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Hallo,
ist das nicht ein Rothuhn (Alectoris rufa)?
Schöne Grüße
HansV
 
Kommentar

immerich

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Das Motiv ist wirklich toll. Aber es sieht irgendwie verrauscht aus, trotz ISO 200. Aber vielleicht ist es ja auch nur zu sehr geschärft. Vielleicht, vielleicht, vielleicht ... Das wird Kaffeesatzleserei. Sagen wir mal so: Es sind gute Bilder, mit kleinen Schönheitsfehlern.
 
Kommentar

Scotland

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo,
ist das nicht ein Rothuhn (Alectoris rufa)?
Schöne Grüße
HansV

Hallo Hans,
danke für den Hinweis. Es ist tatsächlich ein Rothuhn.
Ich hätte mich vorher über das Verbreitungsgebiet kundig machen sollen.
 
Kommentar

HansV

NF-F Mitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Hallo,
kein Problem; trotz allem sind es gute Bilder. Zu bedenken geben möchte ich, dass sie im Freiland entstanden sind. Da hat man nicht gerade viel Möglichkeiten, gestalterisch einzugreifen.
Wo hast du das Tier aufgenommen, tatsächlich in Schottland? Ich dachte, es kommt nur im südl. England vor.
Schöne grüße
HansV
 
Kommentar

Scotland

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo,
kein Problem; trotz allem sind es gute Bilder. Zu bedenken geben möchte ich, dass sie im Freiland entstanden sind. Da hat man nicht gerade viel Möglichkeiten, gestalterisch einzugreifen.
Wo hast du das Tier aufgenommen, tatsächlich in Schottland? Ich dachte, es kommt nur im südl. England vor.
Schöne grüße
HansV

Hallo Hans,
ja, in der Nähe von Inverness. Laut Verbreitungskarte gibt es die hier auch. Ist aber die nördliche Grenze. Liegt wohl an der Klimaveränderung, dass die jetzt auch hier zu finden sind.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten