Riviera


Orakel

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

Bin gerade zurück vom Urlaub an der italienischen Riviera, genauer gesagt San Remo,
und damit nicht alle meine Bilder im Datenarchiv verstauben, möchte ich einige zeigen und dafür müsst ihr jetzt herhalten. :D

Zunächst der Blick auf San Remo
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Und bei Nacht
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Weitere Bilder folgen.

LG Philipp
 

comabird

Auszeit
Ohne das Gestrüpp und besonders (!) die ausgefressene Sonne, wäre das erste Bild besser. Die zweite Aufnahme glänzt auch ebenfalls durch Überstrahlungen. Sorry, aber das sind beides technisch reichlich unzulängliche Aufnahmen, die auch nicht durch eine tolle Motivwahl überzeugen.
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Die stürzenden Linien kommen auf dem ersten Bild auch nicht gut, das würde ich noch entzerren.
Du könntest den oberen Streifen mit der überstrahlten Sonne wegschneiden und ein Panoramaformat draus machen, das wäre m.E. die bessere Lösung.
 
Kommentar

Orakel

Unterstützendes Mitglied
Erstmal danke für die Antworten.
Das mit dem Geäst im Vordergrund ist tatsächlich etwas nervig, aber ich war bereits am besten Standort mit dem wenigsten Grünzeug,
und dummerweise hab ich auch noch meine Kettensäge im Hotel vergessen. :D Mich persönlich stört's allerdings gar nicht mehr so sehr, aber ich hab auch ein paar Bilder ohne Gestrüpp.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar
D

Dans

Guest
Servus,
die zweiten Bilder gefallen mir wirklich sehr, würde ich persönlich so belassen
:up::up::up:
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Tut mir ja leid, das mal so feststellen zu müssen, aber durchweg alle Deine Bilder sind (mehr oder weniger) falsch belichtet. Versteh das bitte nicht als Arroganz, aber ich würde doch mal grundlegend das Handbuch zu Rate ziehen.
 
Kommentar
S

SuperA

Guest
1-3 sprechen mich überhaupt nicht an, weder technisch noch von der Wirkung.

Das letzte gefällt mir hingegen gut und zwar genau so wie es ist. :up:
 
Kommentar

Orakel

Unterstützendes Mitglied
Tut mir ja leid, das mal so feststellen zu müssen, aber durchweg alle Deine Bilder sind (mehr oder weniger) falsch belichtet. Versteh das bitte nicht als Arroganz, aber ich würde doch mal grundlegend das Handbuch zu Rate ziehen.
Vielleicht ist mein Monitor ja zu hell, zu dunkel oder sogar beides, aber ich habe die Bilder extra so bearbeitet um diese Bildwirkung zu erhalten. Das letzte Bild zum Beispiel war im Original ca. eine Blende heller, aber da hatte es für mich überhaupt keine Aussagekraft. Jetzt gefällt es mir recht gut, auch wenn es nicht mein bestes Foto ist. Aber Geschmäcker sind ja verschieden.

LG Philipp
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Aber Geschmäcker sind ja verschieden.
Völlig richtig, Philipp. Und die vierte Aufnahme ist auch für mich eindeutig eine Impression. Aber, wenn Du z.B. die dritte Aufnahme nimmst, so ist die Belichtung offenkundig auf den Himmel gelegt worden und alle Häuser, die den Hauptbestandteil des Motivs bilden, versinken einfach im Schatten. Das ist nun doch ein Faktum jenseits jeglicher Geschmacks- und Monitorfragen.
Ebenso die zweite Aufnahme, wo die Überstrahlungen ganz deutlich auf eine fehlerhafte Kombination von Blende und Belichtungszeit weisen. Auch keine Geschmacksfrage. Die überstrahlte Sonne im ersten Bild: das Gleiche. Auch wenn man dies als Unfall ansehen kann. Trotzdem...
 
Kommentar

Orakel

Unterstützendes Mitglied
Völlig richtig, Philipp. Und die vierte Aufnahme ist auch für mich eindeutig eine Impression. Aber, wenn Du z.B. die dritte Aufnahme nimmst, so ist die Belichtung offenkundig auf den Himmel gelegt worden und alle Häuser, die den Hauptbestandteil des Motivs bilden, versinken einfach im Schatten. Das ist nun doch ein Faktum jenseits jeglicher Geschmacks- und Monitorfragen.
Ebenso die zweite Aufnahme, wo die Überstrahlungen ganz deutlich auf eine fehlerhafte Kombination von Blende und Belichtungszeit weisen. Auch keine Geschmacksfrage. Die überstrahlte Sonne im ersten Bild: das Gleiche. Auch wenn man dies als Unfall ansehen kann. Trotzdem...
OK, ich verstehe deine Argumentation, deshalb werde ich mal erklären wie ich das sehe:

Bild 1:
Du sagst, die Sonne ist ausgefressen. Stimmt. Mich stört das aber nicht (Ich hab die Belichtung mit CNX sogar noch nach oben korrigiert). Genauso wenig stört mich, dass die Landschaft und die Bäume teilweise absaufen (Ich hab sogar den Kontrast noch verstärkt, da das Bild nach D-Lighting sehr flau war). Da könnte man wiederum argumentieren: Ohne der Sonne im Bild, hätte man keines der beiden Probleme. Stimmt. Ich hab sogar so ein Bild, aber das ist für mich stimmungslos und langweilig. Für mich transportiert die Sonne eben eine sommerliche Stimmung und da sind mir technische Unzulänglichkeiten wie auch die Blendenflecke fast egal. Vielleicht nur weil ich vor Ort war und die Stimmung persönlich erlebt habe. Mir gefällt's jedenfalls.

Bild 2:
Du bemängelst die ausgefressenen Lichter. Auch hier muss ich sagen, dass mir das eigentlich egal ist, da ich viel mehr Wert auf die Farben und die Zeichnung in den Häusern und im Himmel lege. Mir gefällt's jedenfalls.

Bild 3:
Du sagst die Häuser sind viel zu dunkel und deswegen ist das Bild/die Belichtung misslungen. Du sagst sogar es sei jenseits jeglicher Geschmacksfragen.
Was wollte ich mit dem Bild aussagen: Ich wollte damit eine Stadt zeigen, die in die Nacht eintaucht, die ersten Lichter gehen schon an während im Hintergrund das letzte Zeichen der Natur vor der Finsternis aufleuchtet, doch die Stadt selbst ist schon in einen dunklen Schleier gehüllt.
Deswegen habe ich die Häuser so abgedunkelt, dass man gerade noch erkennt, dass es sich um Häuser handelt. Hoffentlich verstehst du jetzt wieso ich es gerade so belichtet habe, ob es dir nun gefällt ist eine andere Frage. Mir gefällt's jedenfalls.

Bild 4:
Dieses Bild gefällt euch anscheinend am Besten. Komischerweise gefällt es mir am wenigsten von den 4 gezeigten. Wahrscheinlich weil die Stimmung vor Ort bei Weitem nicht so intensiv war wie nach der Bearbeitung.

LG Philipp

PS. Weitere Bilder folgen :D
 
Kommentar

Don Quijote

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Hallo Phillip,
interessante Diskussion, da misch ich mich auch mal ein.
+
#1: Die ausgefressene Sonne stört mich auch nicht. Im echten Leben sieht die ohne Sonnenbrille auch nicht anders aus. Die Perspektive der im Sonnenlicht liegenden Stadt finde ich gelungen, auch wenn´s ohne das gestrüpp schöner wäre.
+
#2: Hier muss ich David recht geben. Die übertrahlten Lichter ergeben hier füe mich eine matschigen Bildeindruck. Liegt vielleicht daran, dass das so viele Lichter sind, die über die gesamte Bildfläche verstreut liegen.
+
#3: Finde ich auch zu dunkel. Wenn Du die in die Nacht eintauchende Stadt zeigen willst, dann musst Du sie auch zeigen ;) Das Motov haut mich eher nicht vom Hocker.
+
#4: Schönes Bild. Interessant finde ich Deinen Kommentar. Geht mir auch manchmal so.
+
Viele Grüße :)
Oliver
 
Kommentar

comabird

Auszeit
...deshalb werde ich mal erklären wie ich das sehe...
Vielen Dank für die ausführliche Darlegung, Philipp. Es ist immer interessant, welche Gedanken hinter einem Bild stehen. :up:
 
Kommentar

sumsum

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Das zweite Bild gefällt mir sehr gut... Besonders die Farben vom Himmel habens mir angetan. Danke fürs zeigen
 
Kommentar

connectmeto

NF-F Premium Mitglied
Es ist spannend, wie mich Eure Diskussion an diejenigen von Weinliebhabern erinnern.

Es gibt ja den Weinprofi, der alles kennt vom Rebenanbau über die Gärtechnik bis zur Verkostung. Und das ist gut so. Trotzdem entscheidet doch schlussendlich der Geschmack des Weintrinkers (hier des Betrachters) über die Qualität des Weines.

Gruss

Connect
 
Kommentar

Sterbenswoertchen

Sehr aktives Mitglied
In Sachen Belichtung sehe ich die Bilder weitestgehend wie Philipp - Wenn ich Sonne am hellichten Tag zeigen will und sie auch direkt im Bild haben will würde wohl alles außer einer ausgefressenen Sonne wie übles HDR oder sonstwie künstlich aussehen.
Mich stört an den Bildern vielmehr, dass sich mein Blick hilflos durch die Gegend bewegt. Kein Punkt, an dem die Augen hängenbleiben, keine Linien die zielgerichtet durch das Bild führen. Nur das letzte Bild ist auf wenige Motive reduziert - vielleicht auch ein Grund, warum es den meisten am besten gefällt.
Grüßle!
Frank
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software