Ringlight

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

chakra

Registrierte Benutzer_B
Marktplatz
Registriert
hi,

hab mal vor längerer zeit im internet ein (amerikanisches) video über die verwendung eines sog. "ringlight" gesehen - ganz interessantes licht für porträts.

es gibt ein paar anbieter dafür in den staaten, aber scheinbar keine in europa. jedenfalls hat die suche im internet nichts ergeben.

klarerweise gibts eine menge ringblitze, aber das ist nicht das, was ich suche. erstens ist der durchmesser des ringlight wesentlich größer, nämlich, schätze ich, ca. 20-30 cm, sodaß man auch mit einem gewissen abstand in der mitte bequem hindurchfotografieren kann und: es enthält sehr starke weiße leds, also keine blitzröhre (und ist versehen mit einer streuscheibe, fantastisch weiches licht)

eigentlich müßte man sowas selbst bauen können, etwa aus einer dieser alten runden neonröhrenlampen, wie sie mal in büroräumen oder werkstätten zu finden waren.
vielleicht sogar unter verwendung einer neonröhre anstelle der leds, weils ja da mittlerweile auch alle farbtemperaturen gibt.

am liebsten wäre mir natürlich ein fertiges produkt, das wirds doch nicht nur in amerika geben.

also, wenn wer was weiß drüber, bitte melden ...
danke schon mal und
 
Anzeigen

chakra

Registrierte Benutzer_B
Marktplatz
Registriert
thx für die schnelle antwort ....

im prinzip meine ich sowas, weil es sich in den maßen von hierzulande erhältlichen ringblitzen schon etwas unterscheidet.

das ringlight aus dem video war aber deutlich größer, wiegesagt ich schätze mal: innendurchmesser deutlich größer als das bei ebay mit 11 cm.

zumindest war bei durchgesteckter optik rundum noch mal, sagen wir 5 - 10 cm abstand zum lichtkörper.
 
Kommentar

chakra

Registrierte Benutzer_B
Marktplatz
Registriert
vielen dank in den fernen norden euch beiden ....

richtig googeln sollte man halt können ... :rolleyes:

das sieht ja schon mal sehr gut aus, wobei ich denke, daß 520W schon etwas überzogen sind, also 320 werdens auch tun, vom preis mal abgesehen.

vom eigenbau laß ich lieber die finger, bevor es im ganzen bezirk einen stromausfall gibt.

thx und
 
Kommentar

willihurtig

Unterstützendes Mitglied
Registriert
hi,

hab mal vor längerer zeit im internet ein (amerikanisches) video über die verwendung eines sog. "ringlight" gesehen - ganz interessantes licht für porträts.

es gibt ein paar anbieter dafür in den staaten, aber scheinbar keine in europa. jedenfalls hat die suche im internet nichts ergeben.

klarerweise gibts eine menge ringblitze, aber das ist nicht das, was ich suche. erstens ist der durchmesser des ringlight wesentlich größer, nämlich, schätze ich, ca. 20-30 cm, sodaß man auch mit einem gewissen abstand in der mitte bequem hindurchfotografieren kann und: es enthält sehr starke weiße leds, also keine blitzröhre (und ist versehen mit einer streuscheibe, fantastisch weiches licht)

eigentlich müßte man sowas selbst bauen können, etwa aus einer dieser alten runden neonröhrenlampen, wie sie mal in büroräumen oder werkstätten zu finden waren.
vielleicht sogar unter verwendung einer neonröhre anstelle der leds, weils ja da mittlerweile auch alle farbtemperaturen gibt.

am liebsten wäre mir natürlich ein fertiges produkt, das wirds doch nicht nur in amerika geben.

also, wenn wer was weiß drüber, bitte melden ...
danke schon mal und


servus

schau da einmal

http://www.foto-mueller.at/shop/pi-2077711257.html?categoryId=29

lg
willi
 
Kommentar
Oben Unten