Referenzbild zur Sensorreinigung

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.
Anzeigen

foxmulder

Auszeit
Registriert
Helles , einfarbiges Motiv (Blatt Papier, blauer Himmel), Blende 22, Belichtung einstellen, unscharf fokussieren, auslösen.
'Referenzbild' benutzt Nikon übrigens im Zusammenhang mit der 'automatischen Staubentfernung' in Capture, aber geschenkt, das Bild macht man genau so.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

fotofelix

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich habe zuvor ein Referenzbild gemacht und den Sensor jetzt 4 mal gereinigt (Blasebalg) und immer wieder sind beim Bild, dass ich nach der Reinigung mit Blende 22 gemacht Staubpartikel zu sehen.:heul: -Was mache ich falsch?

Hier mal das Referenzbild bei Blende 22 (Blauer Himmel) + 60% Kontrast um den Staub oder was das ist besser zu sehen.
 
Kommentar

Anderlavista

NF-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Nicht jeden Staub bekommst du mit einem Blasebalg weg. "Klebriger" Staub, wie z. B. Gummiteilchen (z. B. aus dem Blasebalg oder auch aufgrund von Ablösungen innerhalb des Spiegelkastens) bleibt. Nach einiger Zeit haften auch normale Staubteilchen stärker auf dem Sensor, da der sich mit zunehmender Anzahl von Auslösungen auch stärker elektrostatisch aufladen kann und den Staub dann "festhält".

In dem Fall hilft dann nur eine Nassreinigung oder eine manuelle Entfernung des Staubs, z. B. mit dem Speckgrabber. Hier läuft man aber Gefahr, dass man bei zu groben Vorgehen den Filter des Sensors beschädigt.

Ideal ist natürlich eine Reinigung beim Nikon-Point, hier am besten die Reinigung incl. des Spiegelkastens (und nicht nur die reine Reinigung des Sensors).
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten