Raw

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

ram15

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Forumler

Ich habe ein wenig Probleme mit der auflösungs wahl bei der d 70s
Normal Fotografiere ich mit jpg fine. mit diese Qualität hatte ich bisher nie Probleme.
Jetzt hat mir ein Fotograf geraten ich solle doch in RAW pixxen.
Ich sehe den Unterschied noch nicht wirklich , ich weiss das beim Jpg bildinformationen verloren gehen aber ich kapiere nicht ganz wass das bedeuten soll.
Habe festgestellt dass im RAW modus meine Cam schneller ist (seriebilder) wie im jpg modus. Dass scheint mir jedoch unlogisch da di Raw bilder grösser sind?

Habt Ihr mir einfache erklährungen zu diese Fragen?

Liebe Grüsse

Ram
 
Anzeigen

ollonois

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Unterschiede sehen wirst Du da auch nicht, wenn Du die Bilder direkt aus der Kamera vergleichst.

RAW bietet vor allem Vorteile bei der Bearbeitung, da mehr Bildinformationen gespeichert werden. Das macht sich vor allem bemerkbar, wenn man das Bild nachträglich aufhellen möchte und z.B. an den Tonwerten dreht. Bei JPEG sind weniger Informationen enthalten bzw. genau die Inforationen die nötig sind, um das Bild so wie es gerade ist optimal darzustellen. Bei der Bearbeitung gibt es dadurch gerade im Bereich der Tonwerte kaum Spielräume. RAW ist auch vorteilhaft, wenn man nachträglich noch den Weißabgleich ändern möchte. Bei JPEG kann man das so gut wie vergessen.

Wenn Du deine Bilder nicht nachträglich bearbeiten möchtest, kannst Du auch weiterhin JPEG Fine nehmen.
 
Kommentar

fotofelix

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
JPG hat im Normalfall nur 256 Helligkeitsabstufungen, Raw dagegen hat meist 10, 12 oder 14 Bit an Helligkeitsinformation, was 1.024 bis 16.384 Helligkeitsabstufungen erlaubt. Dies ist vorallem wichtig wenn man Bilder aufhellt. Da ist meist ein Farbabriss beim JPG sichtbar.

Für mehr informationen zu Raw bzw. Rohdateien siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Rohdatenformat_(Fotografie)
 
Kommentar

ppwill

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,

die Vorteile von RAW sind erst sichtbar wenn man etwas damit gearbeitet hat. Der erste große Vorteil ist das man keinerlei Komprimierung hat dieses merkt man besonders wenn man Ausschnitte macht oder sehr große Ausdrucke. Auch kann man verschiedene Einstellungen wie den Weissabgleich, Schärfung und andere Kameraeinstellungen noch ohne Probleme nachträglich ändern.

Richtig Spaß machen RAWs aber nur mit einer Software die RAWs auch gut "entwickelt" für Nikon RAWs ( .nef) kann man Capture NX sehr empfehlen es gibt aber auch Alternativen.

Gruss

Patrick
 
Kommentar

volkerki

NF Mitglied
Registriert
Ich habe bald die Möglichkeit mir aus platztechnischen Gründen ein digitales Fotolabor einzurichten.
Welche guten und vor allem günstige Möglichkeiten gibt es denn außer NX für die RAW Bearbeitung? Ich bin da schon am suchen - finde aber leider nichts.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten