RAW-Prozessor

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

piselli

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo :hallo:, ich bin neu hier und habe noch etwas Probleme wie und wo ich hier Fragen stellen kann. Ich mache beim "Das Fotografieinstitut..." so etwas wie ein Fernstudium in Fotografie. Nun bin ich an meinen Hausaufgaben und komme nicht mehr weiter. Was muss ich unter "justieren Sie die Regler oder Kurve in Ihrem RAW-Prozessor, um das Bild mit dem besten Dynamikbereich zu erzielen, wobei besonders auf die Zeichnung der Tiefen zu achten ist" verstehen? Ich habe eine Nikon D5000 und "nur" Photoshop Elements 4.0 (alt). Danke für eure Hilfe. Gruss aus der Schweiz
 
Anzeigen

Hans-Peter R.

Administrator
Platin
Registriert
Hallo piselli,

also die Aufgabenstellung besagt, dass Du ein bestimmtes Bild, welches im RAW-Format vorliegt, Deinem RAW-Konverter (RAW-Prozessor sagt man eigentlich nicht) übergeben sollst um ein RGB-Bild daraus zu berechnen. Als Konverter kannst Du Nikon Capture NX2 oder das kostenlose Nikon View oder jeder andere RAW-Konverter verwenden, der die RAW-Daten Deiner D5000 interpretieren kann (Liste der kompatiblen Kameras beachten).

Die Einstellungen im RAW-Konverter sollen so erfolgen, dass möglichst alle Tonwerte verwendet werden. Am einfachsten geschieht das, in dem Du die Gradationskurve so verschiebst, dass die Enden an den obersten bzw. untersten Tonwert anstößt. Zeichnung in den Schatten können über das Nachbelichtungswerkzeug oder ebenfalls die Gradationskurve justiert werden.

Die Formulierung "bester Dynamikbereich" ist etwas missverständlich. Erstens heißt es "Kontrastumfang" oder "Dynamik" aber nicht Dynamikbereich. Zweitens gibt es keine gute und keine beste Dynamik, sondern nur eine große bzw. eine kleine oder auch eine passende oder eine ungenügende Dynamik. Drittens ist eine große Dynamik (das ist wohl mit "beste Dynamik" gemeint) nicht immer das Mittel der Wahl, wie auf www.dpreview.com eindrucksvoll gezeigt wird, weil das entsprechende Bild dann gerne mal extrem unnatürlich aussieht. Um solche Missverständnisse zu vermeiden würde ich empfehlen, dass Du Dir von Deinem Lehrer mal genau den Begriff "Dynamik" erklären lässt, insbesondere auch den in diesem Zusammenhang essentiellen Unterschied zwischen Motiv- und Ausgabedynamik.

Ciao
HaPe
 
Kommentar

Coco2

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hoi Piseli,
Den Photoshop 4 kenne ich nicht.
Wenn Du mit NEF arbeitest (Nikon's Version von RAW), ist es sinnvoll, die Bilder mit Nikon NX2 zu bearbeiten.
Wenn Du RAW-Dateien hast, verfügst Du über alle Bilddaten und kannst sehr viele Veränderungen und Korrekturen anbringen.
Viele Grüsse
Felix (auch aus der Schweiz)
 
Kommentar

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Registriert
Nur am Rande: PS Elements 4 ist von 2005, was in dem Bereich eine halbe Ewigkeit her ist. Mittlerweile ist die Version 10 draußen und in Sachen Bedienung usw. haben sich da eine ganze Menge Dinge weiterentwickelt.
Wenn ich dieses (Fern)studium machen würde, wären 80 Eur. für die aktuelle und ausgereifte Version das mindeste, was ich in DAS entscheidende Computerprogramm eines Fotografen investieren würde ;)

Gruß
Heiko
 
Kommentar

piselli

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Nur am Rande: PS Elements 4 ist von 2005, was in dem Bereich eine halbe Ewigkeit her ist. Mittlerweile ist die Version 10 draußen und in Sachen Bedienung usw. haben sich da eine ganze Menge Dinge weiterentwickelt.
Wenn ich dieses (Fern)studium machen würde, wären 80 Eur. für die aktuelle und ausgereifte Version das mindeste, was ich in DAS entscheidende Computerprogramm eines Fotografen investieren würde ;)

Gruß
Heiko

Hallo Heiko
Ja ich weiss, dass das PS Elements 4 sehr alt ist und ich werde auch demnächst einen Upgrade machen.
Gruss
Marina (piselli)
 
Kommentar

piselli

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo, vielen herzlichen Dank für all eure Antworten.
Sie waren sehr hilfreich und das eine oder andere werde ich versuchen.
Grüsse, Marina (piselli)
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten