RAW?-Ich lasse mal vorläufig die Finger davon

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

DerFrankfurter

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Schönen Sonntag allerseits,
ich habe mir mal die Testversion von Capture One Pro (Vers. 3.7.8)
installiert, und natürlich gleich eine Fotosession vom Steinfurther Rosenfest gemacht.
Nachdem ich sie in Capture geladen habe, musste ich meinem Empfinden nach insbesodere die Belichtung und den Kontrast, sowie etwas am Weissabgleich korrigieren, weil sie mir alle etwas zu dunkel erschienen. Alles schön und gut. Die fertig bearbeiteten Fotos waren sehr schön und gefielen mir. Danach die Batchkonvertierung gestartet auf JPG beste Qualität und "Convert to Destination". Bei 70 Aufnahmen hat das ne Weile gedauert.
Nun kam die Ernüchterung. Im Photoshop (Vers.7.0) geöffnet und alle Aufnahmen waren derart besch...., und unbrauchbar, dass ich sie alle nochmal im Photoshop nachbearbeiten musste.
Über allen Aufnahmen lag ein Grauschleier, kein vernünftiger Kontrast, keine Brillanz mehr.
Dabei sahen sie im Capture perfekt aus.
Woran lag es?..Hab ich irgendetwas falsch gemacht?
Oder....lag es meinen mangelnden Kenntnissen?
Auf jeden Fall mache ich erst mal mit JPG weiter.

Grüße aus dem Schlechtwettergebiet Frankfurt.
 
Anzeigen

Alexander Kunz

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

meinst Du, dass die Einstellungen die Du für den Batchmodus gemacht hast tatsächlich für ALLE Aufnahmen gepasst haben? (ich bearbeite die Bilder einzeln nach - und davor steht eine eher strenge Auswahl:))

Und: kannst Du nicht direkt mit Camera Raw die Bilder in PS importieren? http://www.adobe.com/products/photoshop/cameraraw.html

Ich würde an Deiner Stelle vielleicht Raw+JPEG fotografieren - wenn Du jetzt nicht mit Raw zurecht kommst hast Du später immer noch Deine "Negative", "Originale" in Form der Rawdateien.
 
Kommentar

GregorDamian27

Aktives NF Mitglied
Registriert
Naja so ist das mit RAW, es eröffnet viele möglichkeiten, die man dann auch nutzen kann, aber man braucht vor allem eins,nämlich ZEIT, deshalb benutze ich auch fast nur noch das JPG-Format, seid dem es aus der D300 kommt, bin ich mit dem mehr als zufrieden, RAW kommt nur noch in spezialfällen zum Einsatz, z.B.: bei Hochzeiten in Kirchen wo man nicht Blitzen darf ...

MfG, Gregor
 
Kommentar

monoduo

Auszeit
Registriert
grauschleier ist mir noch nie aufgefallen. allerdings konertiere ich in 16-bit-tiffs und lade dann in PS elements. dort wird dann in jpeg gewandelt.
bei der jpeg-wandlung wird mE. auch sofort in 8-bit umgebaut in PhaseOne.
gibt es die PhaseOne 4.0 nicht als trial? die ist noch schneller! und hat noch ein paar nette gimmicks, wie schatten, lichterkorrektur und automatik-modi !

gruesse
ralf
 
Kommentar

afx

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Woran lag es?..Hab ich irgendetwas falsch gemacht?
Mängel im Farbmanagement.
Stell mal sicher, dass in beide Programme den gleichen Arbeitsfarbraum verwenden und auch dass C1 das Profil in die generierten Dateien einbettet.

cheers
afx
 
Kommentar
Oben Unten