Rauschen D200/D300


ony

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo,
mal kurz eine Verständnissfrage:
Die D300 "rauscht ja weniger" (bei höheren ISOs) als die D200.
Liegt das am Chip (also Unterschied C-Mos zu CCD) oder an der Firmware/Software in der Cam?
Gruß & Dank, Roland
 

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
An Beidem, wobei rein der Theorie nach CCD einen Vorteil haben müßte.
Bei CMOS-Sensoren ist die Entwicklung aber weiter, weil die Stückzahlen aufgrund der billigeren Fertigung deutlich höher sind.
 
  • Like
Reaktionen: ony
Kommentar

AndyE

Sehr aktives Mitglied
An Beidem.

wie zBsp:
Dem Sensortyp
Dem Sensormaterial
Der Fertigungstoleranz
Dem Material der Microlinsen
Der Durchlässigkeit des Bayerfilters
Der Quanteneffizienz der Photosites
Der Präzision der A/D Wandler (Photonen werden nicht gezählt, sondern geschätzt)
Der Rauschfreiheit der Op-Verstärker
Dem Verhalten des Sensors beim Auftreffen der Photonen (Shot-Noise)
Dem Grundrauschen (aller o.a. Faktoren)

Dem Quantisierungsvorgang
Der Art des Weißabgleichs
Der Genauigkeit der internen Verarbeitungspipeline
Der laufend neuen Erkenntnisse der SW Techniker
Der verfügbaren Rechengeschwindigkeit (und damit abhängigen Komplexität der möglichen Verfahren)


.... den Rest hab ich vergessen ....

LG, Andy
 
  • Like
Reaktionen: ony
Kommentar

obgart

Unterstützendes Mitglied
.... den Rest hab ich vergessen ....

LG, Andy[/QUOTE]


sin ein Mist! :D
 
Kommentar

ony

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Das bedeutet selbst wenn man in der D300 die Rauschreduzierung ausschaltet (was ja wg. der Übertragungs-/Bearbeitungsgeschwindigkeit in CNX empfohlen wird) und dies erst in CNX anwendet (was man aber so ja auch mit der D200 kann) hat die D300 trotzdem noch Vorteile.
Wollte ich wissen weil ein Bekannter steif und fest behauptet hat es läge nur an der SW und deshalb wäre mit der D200 die gleiche "Rauschfreiheit", nach einer entsprechenden Bearbeitung in Capture, möglich.
Gruß, Roland
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Das bedeutet selbst wenn man in der D300 die Rauschreduzierung ausschaltet und dies erst in CNX anwendet (was man aber so ja auch mit der D200 kann) hat die D300 trotzdem noch Vorteile.
Ja, ein wenig. Es scheinen vor allem zwei Maßnahmen zu sein, die der D300 helfen: die Mikrolinsen sind optimiert worden und es gelangt nun etwas mehr Licht zu den Fotozellen. Das ist nicht viel, vielleicht eine halbe Blende, aber es hilft. Und der zweite Teil ist dann tatsächlich die Software.

Wenn man die nackten RAW bei vergleichbaren Einstellungen gegenüberstellt, dann finde ich die Unterschiede zwischen D200 und D300 nicht groß. Das Rauschen der D300 ist etwas feiner, hat etwas weniger niederfrequente Anteile, also etwas weniger grossflächige Variationen des Farbrauschens.
 
  • Like
Reaktionen: ony
Kommentar

Heiko Men.

NF-F "proofed"
...weil ein Bekannter steif und fest behauptet hat es läge nur an der SW und deshalb wäre mit der D200 die gleiche "Rauschfreiheit", nach einer entsprechenden Bearbeitung in Capture, möglich.
Ich habe bei der D200 früher stundenlang versucht, verrauschte Bilder zu optimieren...mit verschiedenen Programmen und mit verschiedenen Methoden. Ist ist und bleibt der Nachteil, dass die Zeichnung in feinen Fell- und Federstrukturen darunter leiden.
Bei der D300 kommen die RAWs einfach von vornherein rauschärmer aus der Kamera was dann viel weniger bzw. gar kein Entrauschen notwendig macht, was sich wieder um auf die Wiedergabe der feinen Motivdetails auswirkt.
Ich hatte hier vor kurzem auch was dazu geschrieben.

Gruß
Heiko
 
Kommentar

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Volker war wieder mal schneller.
Im Prinzip ist es so wie Volker sagt, auch wenn ich der Meinung bin, wenn ich ähnliche Aufnahmen aus meinem Bilderarchiv vergleiche, dass der Vorteil der D300 etwa 1 Blende beträgt.
Das Rauschen selber ist aber sehr unterschiedlich zur D200. Das Rauschen der D300 ist wesentlich feiner und Farbrauschen wie bei der D200 bei ISO1600 sieht man bei der D300 erst bei ISO6400.
Was bei der D300 auch wesentlich besser ist bei hohen ISO sind die Dynamik und die Farben.
Die Bilder der D300 lassen sich wesentlich besser entrauschen. Dadurch gewinnt man nochmal etwa eine halbe Blende.
ISO 800 verwende ich mit der D300 ohne Bedenken, bei der D200 hatte ich oft schon bei ISO 400 Bauchweh.
 
  • Like
Reaktionen: ony
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software