Profis haben es nicht


Asgard

Unterstützendes Mitglied
immer leicht: Sogar mit Knieschützer.



Gruß
Gerold
 

Ralf B.

Sehr aktives Mitglied
:lol:

Besonders gelungen finde ich die dezente Werbung auf den Objektiven und die Kombination von Nikon-Gurten mit Canon-Equipment :mrgreen:.

Gruß
Ralf
 
Kommentar

Kay

NF-F Platin Mitglied
Man muß ja nicht gleich alles kopieren, aber die Idee miz den Knieschützern find ich kreativ !!
Kay
 
Kommentar

Thorre

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
sehr schön LOL...
gibt dem Wort KAMERAd 'ne völlig neue Wendung.

Thorre
 
Kommentar

Thorre

Unterstützendes Mitglied
Die Lösung...

...ist eigentlich ganz einfach und vielleicht ein bischen profan:

Der Typ heißt Alex Jackson und ist Profi-Golfphotograph - der nur Profi-Golf photographiert , er ist kein Photo-Journalist, eher so'ne Art Freelancer der sein Hobby zum Beruf/zur Berufung gemacht hat. Mitterweile ebenso eine Brühmtheit wie so mancher Golfer...
Das "Zeug" ist wohl alles seins und er photographiert am Tag oft nur von einer Stelle aus, das erklärt die Menge an Equipment (alles Canon und übrigens bisher alles analog!)
Laut Aussage seines Assis (Wayne Scott) sind ihm die Nikon-Gurte beim Ryder-Cup vom örtlichen Nikon-Support-Leiter zur Verfügung gestellt worden, weil seine ursprünglichen (Canon-Gurte) gerissen sind. Soviel also zum Thema „über’n Tellerrand schauen“ (von beiden Seiten).
Die Aufkleber sind von "Stena Line", was keine Agentur ist sondern 'ne Fährlinie im Bereich Skandinavien/Großbritanien.

schönes Bild, auf alle Fälle!
Thorre
 
Kommentar

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Als Kieler Lokalpatriot muß ich darauf hinweisen, daß die Stena Line auch die Linie Kiel - Göteborg bedient.

Gruß
Christian
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software