Probleme mit Wechselplatte vom KB-2

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Streetdigger

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo ans Forum!

Ich habe dank meiner lieben Freundin seit meinem letzten Geburtstag das Set aus Manfrotto 055ProB und dem Benro KB-2 Kugelkopf!

Das Set war aufgrund von Zeitmangel und seltenem Bedarf seitdem recht wenig im Einsatz!

Seit ich jedoch auch ein schönes Makro dazubekommen habe, komme ich ohne garnicht mehr aus :)

Jetzt habe ich allerdings bemerkt, dass die Verbindung zwischen Kamera und Schnellwechselplatte alles andere als optimal ist!
Übt man ein wenig Druck nach vorne/hinten am Griff der Kamera aus, bewegt sich das Bild im Sucher ganz deutlich!
Der hierfür erforderliche Krafteinsatz ist nicht sonderlich hoch!

Ich bin mir jetzt nicht wirklich sicher, ob der Spiegelschlag hier auch Auswirkungen hat, beunruhigt bin ich allemal...
Zumal die D70s leider keine SVA besitzt :heul:

Die Schraube ist extrem fest angezogen, bei einem höheren Krafteinsatz befürchte ich, das Gewinde aus der Kamera herauszubrechen :)
Daran sollte es also nicht liegen!

Habe es auch mit einer Zwischenschicht aus Leder versucht, auch ohne Ergebnis (keine Ahnung warum ich dachte, das würde was bringen)!

Gibt es irgendwelche Tricks, mit denen man die Platte besser befestigen kann, oder ist das von mir beschriebene Phänomen "normal"???
Ist es wohlmöglich sogar die D70s selbst, deren Gewinde an der Bodenplatte ein wenig nachgibt?

Gruß,
Paul
 
Anzeigen

Incanus

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich habe auch den KB-2 und konnte die von Dir beschriebenen Probleme noch nicht beobachten.
Daher kann ich auch nur eine Vermutung anstellen, wie Du 'Wacklern' vorbeugen könntest; sofern Du dies eh nicht schon genau so machst.
-->
Wie hast Du denn die Schnellwechselplatte auf der Kamera montiert? Soll heißen, liegt die Gummierung der Platte komplett auf der Kamera auf oder steht die Platte zwecks 'komfortablerer' Bedienung im 90°-Winkel dazu? In dieser Stellung habe ich hie und da auch festgestellt, dass die Befestigung suboptimal ist; parallel angebracht hingegen sitzt es relativ bombig.

Gruß
 
Kommentar

chmr

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Streetdigger schrieb:
[...] oder ist das von mir beschriebene Phänomen "normal"???
Kann ich auch nicht bestätigen, sowohl die normalen Platten vom KB-2 (bei mir auf Objektiven und Balgengerät) als auch die kürzere auf der D200 (längs in Objektivrichtung angebracht) halten bombenfest ohne irgendeine Wackelei.

LG Christoph
 
Kommentar

Streetdigger

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Incanus schrieb:
Wie hast Du denn die Schnellwechselplatte auf der Kamera montiert?
Gummierung parallel zur Kamera, dh. die komplette Fläche der Platte liegt an der Kamera an!
Habe es aber auch im 90°-Winkel dazu probiert...

Andere Wackel-Quellen (cooles Wort *g*) habe ich bereits ausgeschlossen!
Es Wackelt definitiv an der obersten Verbindung!

Gruß,
Paul
 
Kommentar

peterkdos

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Nur ein Gedanke...

könnte sein, daß die Befestigungsschraube etwas zu lang ist. Wenn so wäre, so könntest Du auf keinen Fall "festziehen".

Gruß

Peter
 
Kommentar

Streetdigger

Unterstützendes Mitglied
Registriert
peterkdos schrieb:
könnte sein, daß die Befestigungsschraube etwas zu lang ist. Wenn so wäre, so könntest Du auf keinen Fall "festziehen".
Leider nein... Habe bereits etwas dazwischengeklemmt, um einen größeren Abstand zum Gehäuse zu gewinnen und die Schraube somit ein wenig zu "kürzen". Zudem sind die Abdrücke auf der Gummierung der Wechselplatte deutlich zu erkennen!

Ich habe eher das Gefühl, dass das Gehäuse der D70s selbst leicht nachgibt, da es nicht ausreichend verwindungssteif ist...
Ich werd mal am WE eine andere D70s befestigen und sehen, ob die genauso reagiert!

Trotz alledem danke für die Tipps!

Gruß,
Paul
 
Kommentar

Streetdigger

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Gerade ist mir eingefallen, dass ich noch einen alten Gitzo-Kugelkopf habe, der kein Schnellwechselsystem besitzt!

Und an ihm das selbe Spiel!

Es ist tatsächlich die Bodenplatte der Kamera, die ein wenig nachgibt!
Allerdings sieht es von aussen zumindest nicht danach aus, als würde der Spiegelschlag die Kamera aus der Ruhe bringen!

Beruhigt bin ich trotzdem nicht *g*

Trotzdem danke an alle...

Gruß,
Paul
 
Kommentar

peterkdos

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hi Paul,

könnte auch sein, daß die Metallbüchse mit Stativgewinde etwas lose im Kunststoffgehäuse sitzt. Wenn ja, so wäre das ein Fall für Nikon - Service, wo man diese wieder befestigen würde.

Gruß

Peter
 
Kommentar

Streetdigger

Unterstützendes Mitglied
Registriert
peterkdos schrieb:
könnte auch sein, daß die Metallbüchse mit Stativgewinde etwas lose im Kunststoffgehäuse sitzt.
Sieht nicht danach aus! Wie gesagt, ich werde so bald wie möglich eine andere D70s dranhängen um zu sehen, wie diese sich verhält!

Leider kann das jetzt dank meiner vielen Bemühungen einen festeren Sitz zu erhalten ein wenig dauern, denn die Schraube der Wechselplatte ist in zwei Teile gebrochen... Dabei hat das Gewinde der Platte auch was abgekriegt... :motz:

Eine neue Wechselplatte ist schon bestellt... Und wieder Lehrgeld bezahlt!

Gruß,
Paul
 
Kommentar

JackMcBeer

Aktives NF Mitglied
Registriert
Schraube gebrochen? Gewinde beschädigt?

Kann es sein, dass Du einfach mit etwas zu roher Gewalt rangehst?

Ich habe auch schon beobachtet, dass durch die Gummi/Kork-Auflagen nie eine wackelfreie Befestigung möglich ist. Vor allem kann ich nicht nachvollziehen, wieso die D200 auch nochmal eine Gummierung auf der Unterseite hat. Dadurch hat ja jede Montage an Stativköpfen eine doppelt weiche Zwischenschicht zur Folge. Im Ergebniss wird die Befestigung noch schwabbliger. Die beste Verbindung wäre ganz ohne Gummi/Kork. Dies dient ja nur der Verdrehsicherung.

jan.
 
Kommentar

Streetdigger

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Jan!

JackMcBeer schrieb:
Kann es sein, dass Du einfach mit etwas zu roher Gewalt rangehst?
Nein, absolut nicht! Dafür ist mir meine Kamera zu wertvoll!
Hab garnicht mal so fest gedreht, und plötzlich hatte ich den Schraubkopf in der Hand!

Die Schraube hat sich im Gewinde der Platte festgefressen, sie war noch garnicht komplett im Gewinde der Kamera!

Naja, watt solls :)

Gruß,
Paul
 
Kommentar
Oben Unten