Probleme bei der Kalibrierung des Zweitmonitors

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
H

Hennes

Guest
Für die Bildbearbeitung mit CS3 habe ich mir zu meinem neuen DELL-Notebook XPS M1530 (Vista HP 32-bit, NVIDIA GeForce 8600M GT, Intel Core Duo T9300 2.5GHz, 4 GB RAM) einen 21"-Eizo FlexScan 2111W zugelegt (analog mit dem Notebook verbunden). Leider ist es mir bisher nicht gelungen, den Zweitmonitor mit meinem bewährten Spyder2 von ColorVision so einwandfrei zu kalibrieren, wie ich mich das mit meinem früheren Notebook-System in genau derselben Konfiguration gewohnt war. Der Zweitmonitor ist permanent als "Primär-Monitor" gesetzt, der Notebook-Screen auf "Erweiterung". Für die Kalibrierung "fahre" ich nur den Zweitmonitor (Notebook-Screen deaktiviert), damit das Spyder-Tool vollständig auf dem zu kalibrierenden Monitor liegt. Trotzdem ist das Resultat nicht befriedigend, indem ich einzelne Farben (vorwiegend rot und grün) viel zu intensiv dargestellt bekomme.

Was kann/soll/muss ich tun, um bessere Resultate zu erzielen? Für Hilfe zum voraus "Vergelt's Gott" und...
 
Anzeigen
Oben Unten