Problem beim PDF-Export mit Affinity Publisher (Beta)


cditfurth

NF-F Premium Mitglied
Ja, ist eine Beta-Version. Vielleicht fällt trotzdem jemandem was ein. Ich hatte ein ähnliches Problem mal mit Affinity Designer (Kaufversion) und habe es dann mit einem anderen Programm gelöst.

Lange Vorrede, kurze Frage: White Wall verlangt eine Innenseiten-Höhe von 216 mm für mein Fotobuch (die Seitenbreite beträgt 302 mm, aber da gibt es kein Problem). Konfiguriere ich die Seite korrekt in AP und exportiere sie als PDF für den Druck, verweigert WW die Annahme: Es seien 216,1 mm (nicht 216). Ändere ich die Seitenabmessungen auf 302 x 215,9 mm, verweigert WW ebenfalls die Annahme und moniert korrekt, es fehle ein Zehntel-mm. Mach ich was falsch?

Ich habe diese Frage in der Nacht im AP-Forum gestellt und bisher keine Antwort bekommen.

Danke!
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


cditfurth

NF-F Premium Mitglied
Inzwischen habe ich eine Antwort: AP hat einen Bug beim Export von PDF-Dateien. Man sieht ihn gleich, wenn man ein von AP produziertes PDF in Photoshop lädt. Es sind Bruchteile von Millimetern, die White Wall aber genügen, das PDF abzuweisen. Ich merke nicht zum ersten Mal, dass Photoshop auch ein sehr gutes PDF-Programm ist (Acrobat hat die Maße als korrekt anerkannt, PS die Abweichung gezeigt). Das Fotobuch in PS geöffnet, die Seitenmaße korrigiert, die Datei als neues PDF exportiert, bei White Wall hochgeladen, und schon klappt es. Am 20. Juni gibt's die Kaufversion von Affinity Publisher (der sehr kompetente und schnell reagierende Service hat versprochen, dass der Export-Bug bis dahin beseitigt ist). In der Bedienung intuitiv, mit mächtigen Funktionen. Für Leute, die an Adobe-Programme gewöhnt sind, ein Kinderspiel. Und das zum Preis von ca. 50 Euro.
 
Oben