Preisfrage: Gehäuse oder Kamera kaufen

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Schafreuter

Aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,
ich bräuchte ein Tipp von euch:
Ich habe etwa 800 Euro zur Verfügung, um meine Fotoausrüstung aufzumotzen. Ich fotografiere seit 2004 mit einer Nikon D70 und unter anderem mit einem Tokina 80-400 ATX.
- Entweder verkaufe ich das ziemlich grottige Tokina und hole mir das neue Sigma 120-400 VR und behalte die D 70, an der mich allerdings das Rauschen ab 800 ASA ziemlich stört.
- Oder ich kaufe die Fuji S5 pro, die gerade stark reduziert wird und behalte das Tokina.
- Oder ich kaufe gar nichts und spare auf die D300.
Was würdet ihr tun??
 

Alfa500

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Investitionen ins Glas sind, vor allem im Digitalzeitalter, wesentlich wertbeständiger! Und schau doch auch mal auf dem Gebrauchtmarkt rum, da kannst Du Dir ggf. mal eine schöne lichtstarke Festbrennweite zulegen....
Ciao
Christian
 
Kommentar

Roland L.

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Ich würde in diesem Fall dann doch zur Fuji raten, da man mMn im Moment für digitale Verhältnisse sehr viel Kamera fürs Geld bekommt. Irgendwann dann noch was Lichtstarkes dazu und für lange Zeit Spass haben.
 
Kommentar

uv52

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,
ich würde mir anstelle der Fuji lieber eine Nikon D 200 kaufen, wieder sparen und dann das Tokina gegen ein besseres Objektiv tauschen.- Oder umgekehrt: Mit der D 70 weitermachen, neues Objektiv kaufen und später ein Gehäuse.

Viel Spass beim Lösen der Preisfrage
 
Kommentar

uv52

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ja, mindestens der Sensor ist anders...den Rest kann man anhand der technischen Daten vergleichen. Also die Fuji ist keine Nikon, sonst wäre es ja eine.

Gruß
Uli
 
Kommentar

Alexander Kunz

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Oder ich kaufe gar nichts und spare auf die D300.
Mich plagen tendenziell ähnliche Gedanken :hehe: aber mein Auto braucht eine neue Wasserpumpe... :mad: (und neue Wasserpumpe heisst neuer Zahnriemen... das heisst: wird mal wieder teuer, damit hinterher alles wieder "normal" ist) ...ich spare auf die D300. Die Zeit arbeitet für mich. ;) Die S5pro ist eine große Verlockung, allerdings weiss ich persönlich nicht, wie sehr ich von der Technik profitieren würde... das Ding müsste man mal für mindestens 14 Tage testen können...
 
Kommentar
P

Pete Sahat

Guest
Ich würde dasTokina verkaufen. Was nutzt eine super Kamera, wenn das Objektiv nichts taugt? Die D70 hingegen ist nach wie vor eine gute Kamera. Und ich fotografiere äußerst selten mit ISO 800 oder höher.
 
Kommentar

uv52

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
LOL, wie geil ist der Spruch denn?!? Ich lach mich grade scheckig... :hehe:
Zwischen der D 200 und der S 5 gibt es einen Preisunterschied, einen anderen Sensor, geringere Seriengeschwindigkeit. Also ist die Kamera trotz identischem Aussehen keine Nikon. Oder ist ein Porsche mit VW Motor ein Porsche? - War vielleicht nicht der genialste Spruch, zugegeben. Ich würde weiterhin die D 200 mit Nikon Innenleben einer D 200 mit Fuji Innenleben vorziehen.
Gruß Uli
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Moin,

behalte einstweilen die D70 - habe auch eine und so schlecht ist sie nicht - und investiere in gutes Glas. Der Effekt wird erheblich drastischer sein.

Merke:

Gehäuse kommen und gehen,
gutes Glas bleibt bestehen.
 
Kommentar

arno_nyhm

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Schafreuter,

ich habe ein ähnliches Problem und habe für mich entschieden, dass ich die S5pro bestellt habe.

ob es die richtige Entscheidung war, werde ich sehen.

Für Deine Entscheidung werden Dir meine Motive aber nicht wirklich weiter helfen: ich habe eine S1Pro und stand vor der Wahl, mein billiges sigma 70/210 gegen ein 80-200/2,8 zu tauschen oder aber nen neuen Body zu nehmen. Weil mich die grottenschlechte Belichtungssteuerung an der S1 einfach nur genervt hat, habe ich mich für die S5 entschieden: Tele brauch ich allenfalls mal bei strehlenden Sonnenschein, wenn ich eher das Problem habe, dass alles zu hell ist um die Blende auf zu machen.

Da Deine D70 aber an sich noch in Takt ist, wird Glas die bessere Investition sein.

Ob die S5 der D70 so weit überlegen ist, weiss ich nicht. kann ich mir aber nicht vorstellen. Und ob die S5 bei 800ASA nicht doch rauscht? nimm ein Objektiv mit 2 Blenden besserer Lichtstärke, dann kannst Du statt mit 800 mit 200 ASA fotografieren und das Rauschen stört Dich nicht mehr.
 
Kommentar

kuhnos

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Vielleicht brauchst du zu der S5 ja auch noch einen schnelleren PC um mit den 12MP klarzukommen! Sollte auch in die Kalkulation einfließen.

Heiko
 
Kommentar

arothaus

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Oder ist ein Porsche mit VW Motor ein Porsche? - War vielleicht nicht der genialste Spruch, zugegeben. Ich würde weiterhin die D 200 mit Nikon Innenleben einer D 200 mit Fuji Innenleben vorziehen.
Gruß Uli

Bis auf den Sensor und Firmware ist die Fuji absolut baugleich mit der Nikon. Die Nikon ist schneller, die Fuji hat einen größeren Dynamikumfang, besseren Weißabgleich und geringeres Rauschverhalten. Wenns schnell sein soll nimmt man die Nikon - wenn man die bessere Kamera möchte nimmt man die Fuji ;-)

Andreas
 
Kommentar
Oben Unten