Photowalk mit der Z50

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

HaDiDi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Der gestrige Photowalk war nur bedingt ein Walk,
die Honda SH150i, das Fortbewegungsmittel für
einen mittleren Entfernungsradius war dabei.

Gelaufen bin ich trotzdem einiges um gute Motive
und den richtigen Bildwinkel zu finden.

Dabei hatte ich die Z50 (zu der ich bei gutem
Licht sehr gerne greife) sowie drei Objektive:
Z24-70/4, Z50/1.8 und das manuelle Zonlai 22/1.8;

Die Fotos wurden bewusst sehr unterschiedlich bearbeitet,
und werden chronologisch nach Locations gezeigt:

Beginnen wir mit einem graphischen Motiv im 1:1 Format.



Bauaktivitäten trotz Corona,
man hofft in 2021 auf den wirtschaftlichen Aufschwung:



full
 
Anzeigen

HaDiDi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hunde und Katzen laufen überall rum,
diese fand ich recht fotogen:


full





Unweit der Katzenaufnahme hat ein Pub/Cafe
eröffnet, den Tresen gestaltet mit Leisten
alter Bilderahmen fand ich ganz nett:


full
 
1 Kommentar
Wölkchen
Wölkchen kommentierte
.......sehr originell der Tresen -gefällt mir aber gut.:)
 

HaDiDi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Weiter gings in eine Gegend in der
es einige Second Hand Shops gibt,
da findet man immer mal lohnende Motive.


Vor der Tür parkte ein alter Ford, der
Besitzer ist ein Brasilianer, lebt aber schon lange
begeistert in Thailand, wie er mir erzählte:


full



In einem Shop reparierten zwei junge Männer
einen Monitor, die Lichtstimmung fand ich
lohnend:


full




Diese Ansammlung alter Fahrradfelgen
ist für SW-Bilder geradezu ideal:


full
 
Kommentar

HaDiDi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Tempelanlagen gibt es überall in Thailand
und so machte ich auch einen Stopp
in einem Tempel der auf dem Weg lag.


Dort entstand dieses HighKey Blumenbild
angeblitzt mit dem internen Blitz der Z50:


full



Das Portrait vom Mönch und
die "Landschaftsaufnahme" vom
Teich der Tempelanlage sind mit dem
Zonlai 22/1.8 entstanden. Ein kleines,
günstiges "Chinesenobjektiv" mit sehr
ordentliche Bildqualität, passt
hervorragend zur Z50:


full




full
 
Kommentar

Robert°

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Moin HaDiDi, vorab muss ich sagen, dass ich es toll finde, aktuelle Bilder von Thailand zu sehen!

Insgesamt betrachtet sind Dir aus meiner Sicht die Bilder von den Menschen und der Katze am besten gelungen.
Bei der Katzenaufnahme fühle ich mich in die Situation hineinversetzt und komme ich mir regelrecht ertappt vor:D
Ohne deine Beschreibung zum Bild von der Bar, hätte ich das so nicht erkannt, was Dir in dem Moment interessant vor kam. Mein Blick bleibt als erstes auf der Pflanze im weißen Blumentopf hängen.
Der Ford kommt für mich leider nicht als Hauptmotiv zu Geltung, weil mich die Spiegelung vom Haus zu sehr einnimmt.
Zu den graphischen Aufnahmen bekomme ich keinen richtigen Zugang. Allerdings gefällt mir die Farbtonung beim ersten Bild.
 
Kay
Kay kommentierte
Hugo :D meint : Die Fotos taugen alle gar nichts ! Das wichtigste ist nirgends drauf !
 
Kay
Kay kommentierte
Und wo bleibt jetzt das Foto von Deinem Honda Roller ? :mad::unsure:
 
HaDiDi
HaDiDi kommentierte
Kay
Ok, kommt die Tage. Das Teil steht jetzt in der Tiefgarage und in Thailand ists schon dunkel.....
 
  • Like
Reaktionen: Kay
Gianni33
Gianni33 kommentierte
Die Abbildungsqualität, die das kleine Zonlai 22/1.8 an der Z 50 liefert, finde ich erstaunlich gut.
Mit welchem Adapter hast du das angeschlossen?
 
HaDiDi
HaDiDi kommentierte
Ein ganz dünner, wenige mm dicker E-to-Z-Adapter ohne Kontakte, gibts für rund 20 Euro von verschiedenen chin. Herstellern. Da das Zonlai keine elektrischen Kontakte hat, braucht man nicht den relativ teuren Techart pro AF Adapter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bettina

Administrator
Teammitglied
Administrator
Eine sehr abwechslungsreiche Bilderserie, die ich gleich in unsere Highlights aufnehme - gerne mehr...:thumbsup:
 
1 Kommentar
HaDiDi
HaDiDi kommentierte
Vielen Dank für die positive Bewertung. Da ich viel fotografisch unterwegs bin und häufig nur die Z50 dabei habe, werde ich diesen Thread am Leben halten und auch zukünftig Aufnahmen hier einstellen.
 

HaDiDi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Und wo bleibt jetzt das Foto von Deinem Honda Roller ? :mad::unsure:

Hier musste ich noch etwas für @Kay nachliefern:
Für alle Tage, zum Shopping, oder kurze Entfernungen
nutze ich eine Honda SH150i mit Top Case.

Für Ausfahrten, Tagestouren
und einfach nur Fun-Driving.... :D
eine Honda CB500F



full




full
 
4 Kommentare
VisualPursuit
VisualPursuit kommentierte
Blauer Asphalt?
 
Kay
Kay kommentierte
Zum shopping, für Transporte mit schweren Lasten (5-6 L Wasser-Kanister) zwischen den Füßen (wg. Sicherheit und Schwerpunkt) den Peugeot Belville 200
und sonst die " Else ", die Suzuki LS 650 . So in etwa entspricht sich unser Fuhrpark !
Ist Deine 500´derter nicht für Thailand schon etwas sehr dick ? - Damals waren hauptsächlich bis geschätzt 125iger in Betrieb.
 
HaDiDi
HaDiDi kommentierte
Kay
Es gibt hier auch einige 900er Ninjas, aber mir reicht bei dem chaotischen Verkehr die 500er völlig aus.
Ein gewisser Kick und Adrenalin ist ja ganz nett, aber man muss ja nicht die Restlaufzeit mit Vorsatz verkürzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
HaDiDi
HaDiDi kommentierte
Zuletzt bearbeitet:

HaDiDi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Nicht immer sind es ausgedehnte Photowalks,
manchmal ergeben sich auch einfach Zufallsbilder,
ohne Kamera gehe ich nur noch selten aus dem Haus
und die Handlichkeit der Z50 macht sie quasi
zur Immerdabei-Kamera.

Auch der hochverehrte König Rama IX hatte
fast immer eine Kamera dabei, vielleicht auch ein Grund,
warum die Thais zum Fotografieren eine sehr positive,
entspannte Haltung haben:


full




Wer selbst andere häufig fotografiert,
wird auch von anderen Fotografen abgelichtet.
Diese Dame richtete ihre Canon auf mich,
ich habs überlebt:



full



 
Kommentar

HaDiDi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
In einem runtergekommen Kneipengebäude mit zwei
Stockwerken (Lost Places) traf ich diese Person (Ladyboy/Transgender),
die obdachlos geworden war.

Sie versuchte eine gewisse "Körperhygiene" einzuhalten,
Toilettenpapier, Nivea und Zahnbürste standen auf dem Tresen.

Ich gab ihr das Geld für ein ordentliche Mittagessen
und habe versucht, sie trotz ihrer prekären Situation
respektvoll abzulichten:



full




full
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten