Photowalk - Makro als Immerdrauf?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

HaDiDi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hier gab es vor ein paar Tagen einen Thread, in dem es über die Tauglichkeit eines Makros auch für die
allgemeine Fotografie ging.

Neuere Makros sind universell einsetzbar und haben als "Spezialität" die geringe Naheinstellgrenze.

Ich habe das kleine, leichte und günstige Sony 30/3.5 Macro für APS-C vor einiger Zeit für 120€
gebraucht gekauft, aber bisher wenig genutzt. Durch den o.g. Thread angeregt, habe ich gestern
einen Photowalk gemacht, wo ich ausschließlich mit dem 30er Makro an der Sony A6600
unterwegs war.

Mit einem Bildwinkeläquivalent zu einem 45mm Objektiv ist es sehr vielseitig einsetzbar
und als Makro ist es natürlich sehr scharf.
Hier eine kleine Bildauswahl von gestern:


full




full




full




full
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeigen

Fraenker

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Mir gefallen die Bilder sehr gut 👍 .
 
1 Kommentar
HaDiDi
HaDiDi kommentierte
Herzlichen Dank.

Ja, ich bin auch ziemlich begeistert von dem Objektiv.
Es wiegt nur 140g und kostet derzeit rund 220€ in Deutschland.
So ein Teil würde wohl auch ziemlich gut zur Z fc passen.
 

Einhorn

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Gratuliere zum " immer dabei" , das es immer Nahbereich scharf ist, haben die Bilder ja bewiesen. Wie ist die Abb. im Fernbereich?
Gruß Warner
 
2 Kommentare
HaDiDi
HaDiDi kommentierte
Echte Landschaftsaufnahmen mit Ferne habe ich nicht gemacht,
aber eine Architekturaufnahme, die etwas die Entfernungstauglichkeit
andeutet:


full
 
E
Emc2 kommentierte
Moin Warner,
sorry, die gezeigten Aufnahmen sind keine Aufnahmen aus dem Nahbereich. Per ungefährer Definition gilt:
Normalbereich (und damit auch Fernbereich): bis M 1:10
Nahbereich: M 1:10 bis M 1:1 (viele Hersteller verkaufen Makroobjektive mit M 1:2)
Makrobereich: M 1:1 bis M 10:1 (es gib wenige Hersteller, die Objektive mit M>1:1 anbieten)
Mikrobereich: M>10:1 (Etwas für Lupenobjektive, Mikroskope, Rasterelektronenmikroskope etc.)
Die gezeigten Aufnahmen bewegen sich alle im Normal-, also auch Fernbereich. Von Nah- oder Macroaufnahmen keine Spur!
Gruß Emc2
 

Fraenker

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Herzlichen Dank.

Ja, ich bin auch ziemlich begeistert von dem Objektiv.
Es wiegt nur 140g und kostet derzeit rund 220€ in Deutschland.
Ich freue mich, dass du von deinem neuen Objektiv so begeistert bist.
Ich sag jetzt mal so: Zumindestens kann ich keine negativen Einflüsse der Linse auf die wirklich schönen Bilder erkennen, da bin ich wohl so ein bischen ein Technikbanause;).
Ich finde wirklich die Bilder toll und denke gerade darüber nach, ob nicht tatsächlich ein Makro als immerdabei....
 
1 Kommentar
HaDiDi
HaDiDi kommentierte
Das Makro hat zwei kleine Nachteile als Immerdrauf, der AF ist nicht sehr schnell und mit Anfangsblende 3.5 ist nicht wirklich lichtstark, wenn man mit diesen beiden "Einschränkungen" leben kann, ist es ein leichtes und optisch tolles Objektiv.
 
-Anzeige-
Oben Unten