Photoshop löscht Nikon-Herstellernotizen


Newbii

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

immer wenn ich Dateien in Capture NX bearbeite, richtet die Software in den Exifs einen neuen Abschnitt namens "Nikon Herstellernotizen". Die enthalten auch den ISO-Wert des Fotos. Wenn ich nun das Bild in Photoshop weiterbearbeite und speichere, dann löscht Photoshop die Nikon Herstellernotizen und der ISO-Wert wird in den Exifs nicht mehr angezeigt.

Kennt jemand dieses Problem und gibt es eine Lösung?

Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus!!!

LG
Newbii
 

FrankyG

Nikon-Clubmitglied
Ich kann mir das nicht so recht vorstellen. Kannst Du mal ein Bild einstellen, an dem die ISO-Angabe fehlt?
 
Kommentar

Jock-l

Auszeit
Hm,

wie speicherst Du ab ? "Für Web speichern " oder "Speichern unter..." ? Welche PS-Version ? Dann können wir uns im Dunkeln vortasten ... ;)

Jock-l
 
Kommentar

guido!

Unterstützendes Mitglied
...ich habe es mit Photoshop CS und "Speichern unter..." ausprobiert (als JPG gespeichert)
 
Kommentar

Newbii

Unterstützendes Mitglied
Das Problem "Für Web speichern" ist mir bekannt. Da löscht PSCS2 (das ist meine Version) alle Exifs komplett. Aber ich meinte die Variante "Speichern unter". Dort tritt das Phänomen auf wie eingangs beschrieben.

LG
Newbii
 
Kommentar

FrankyG

Nikon-Clubmitglied
Das Problem "Für Web speichern" ist mir bekannt. Da löscht PSCS2 (das ist meine Version) alle Exifs komplett.
LG
Newbii
Das ist von Adobe wohl so beabsichtigt.


Ich hab's einmal, mit Capture NX und PScs2 wie beschrieben mit "Speichern unter", ausprobiert. Die Exif's sind bei mir sowohl mit dem Windows-Explorer (rechte Maustaste/ Eigenschaften), als auch mit Adobe Bridge lesbar.
 
Kommentar

guido!

Unterstützendes Mitglied
Ich hab's einmal, mit Capture NX und PScs2 wie beschrieben mit "Speichern unter", ausprobiert. Die Exif's sind bei mir sowohl mit dem Windows-Explorer (rechte Maustaste/ Eigenschaften), als auch mit Adobe Bridge lesbar.
...ja, die Exifs kann man natürlich noch lesen - aber eben nicht mehr alle Werte (z.B. ISO).
Das fällt erst auf, wenn man die mit Photoshop gespeicherte Datei wieder in CNX öffnet.
 
Kommentar

Newbii

Unterstützendes Mitglied
...ja, die Exifs kann man natürlich noch lesen - aber eben nicht mehr alle Werte (z.B. ISO).
Das fällt erst auf, wenn man die mit Photoshop gespeicherte Datei wieder in CNX öffnet.
Richtig, Du sprichst mir aus der Seele! Auch in Exif Viewer usw. ist der ISO-Wert verschwunden. Gibt es keine Lösung, das zu verhindern. Ist doch ein Unding... :motz:

LG
Newbii
 
Kommentar

Leracou

Unterstützendes Mitglied
Ich habe eben mal so eine von CNX2 und PSE6 bearbeitete jpg-Datei (über mac) in eine meiner Galerien bei me.com geladen. Dort wird - anders als von CNX - der ISO Wert durchaus richtig angezeigt. Ebenso in iPhoto. Das spricht zumindest dafür, das Adobe sich an die gleichen Konventionen hält wie Apple.
Vielleicht ein Windows- bzw. CNX-Problem?
 
Kommentar

Newbii

Unterstützendes Mitglied
Danke für den Hinweis, vielleicht ist das Problem in CNX2 behoben worden????

LG
Newbii
 
Kommentar

guido!

Unterstützendes Mitglied
Danke für den Hinweis, vielleicht ist das Problem in CNX2 behoben worden????
...NEIN ! Die nach dem Speichern in Photoshop verschwundenen Werte sind natürlich auch in CNX2 nicht mehr vorhanden.
Was weg ist - ist halt weg :rolleyes:

Ich vermute mal, dass NIKON ein Exif-Format verwendet, das nicht 100% dem Standard entspricht - die Werte, die vom Standard abweichen werden von anderen Programmen nicht angezeigt und beim Speichern folglich auch nicht berücksichtigt.
 
Kommentar

Newbii

Unterstützendes Mitglied
Guido, ich sehe es wie Du, aber wieso sind sie bei Leracou noch da???

LG
Rainer
 
Kommentar

thebear

Sehr aktives Mitglied
Es kommt noch besser:
Die Werte sind auch weg wenn man in CNX2 als .tif abspeichert.

Just my two Cents

thebear
 
Kommentar

Newbii

Unterstützendes Mitglied
Na super. Gibt es bei Nikon oder bei NIK-Software Kontakt-/Supportmöglichkeiten? Das wäre doch mal ein interessanter Vorschlag für dort. Wobei ich - fies gedacht - die Antwort schon kenne: Schuld liegt bei Adobe :lachen:

LG
Newbii
 
Kommentar

FrankyG

Nikon-Clubmitglied
...ja, die Exifs kann man natürlich noch lesen - aber eben nicht mehr alle Werte (z.B. ISO).
Das fällt erst auf, wenn man die mit Photoshop gespeicherte Datei wieder in CNX öffnet.
In CNX ist die ISO bei mir dann auch nicht mehr lesbar, wohl aber im Explorer und in Adobe-Bridge. :confused:
 
Kommentar

Newbii

Unterstützendes Mitglied
Franky, ich fürchte, wir reden aneinander vorbei. Bei mir sehe ich im (Windows???) Explorer überhaupt keine Exifs und in Adobe Bridge sehe ich sie, aber eben keine ISO-Angabe.

LG
Newbii
 
Kommentar

ScorpionTDL

Unterstützendes Mitglied
Die ISO angabe kann uu auch an der verwendeten CAM liegen.
meine D70s hat die ISO angabe nur in das hersteller spezifische feld geschrieben das beim PS beim speichern verlooren geht. meine D300 schreibt es zusötzlich noch in das dafür vorgesehene EXIF Feld so das die ISO dort erhalten bleiben.

Grüße
Klaus
 
Kommentar

Newbii

Unterstützendes Mitglied
Das allein kann nicht der Grund sein, denn solange ich das Bild nicht mit CaptureNX bearbeite, werden die ISO-Werte in allen Programmen richtig angezeigt - egal ob NEF oder JPG.

LG
Newbii
 
Kommentar

FrankyG

Nikon-Clubmitglied
Franky, ich fürchte, wir reden aneinander vorbei. Bei mir sehe ich im (Windows???) Explorer überhaupt keine Exifs und in Adobe Bridge sehe ich sie, aber eben keine ISO-Angabe.

LG
Rainer
Hallo Rainer,
ich habe Dich schon verstanden! :)
Bei mir sind die Exif's im Windows-Explorer und in Adobe-Bridge vollständig, in CNX (Version 1.3) fehlt jedoch der ISO-Wert im, mit PScs2, abgespeicherten Bild.
... schon merkwürdig!
Wenn es etwas nützt, schicke ich Dir gerne ein Vergleichsbild.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software