Information Photoshop für iOS ist da

Metalhead

Sehr aktives Mitglied
Heute erschien endlich im App Store von Apple das vor einem Jahr angekündigte Photoshop: https://www.appgefahren.de/adobe-photoshop-debuetiert-im-app-store-30-tage-kostenlos-testen-264225.html
Erster Eindruck auf meinem iPad Pro 12.9 von 2018, Wow. Klasse umgesetzt auch wenn noch vieles fehlt wie u.a., für uns nicht ganz unwichtig, CameraRaw. Aber dafür hat man ja selbiges über Lightroom CC. Was besonders schön ist und worüber ich mir nach der Berichterstattung die letzten Tage nicht so sicher war, man hat als Nutzer des Fotografie Abos auch diese iOS-Version im Preis inbegriffen. Zumindest wird mein Abo in den Infos der App unter Konto angezeigt und ich werde nirgends drauf hingewiesen, dass es sich nur um eine 30-tägige Probierversion handeln würde.
 
Bild

Metalhead

Sehr aktives Mitglied
Ok, habe mich vertan. Wurde gerade in einem anderen Forum drauf hingewiesen, dass es Photoshop nicht für iOS gibt, sondern speziell für iPadOS. Was bedeutet, für iPhones gibt es das wohl nicht.
 

Georgie1956

NF-F Premium Mitglied
Ok, habe mich vertan. Wurde gerade in einem anderen Forum drauf hingewiesen, dass es Photoshop nicht für iOS gibt, sondern speziell für iPadOS. Was bedeutet, für iPhones gibt es das wohl nicht.
Was solls.... EBV auf einem Handyscreen halte ich für ein zweifelhaftes Vergnügen. Auf einem tablet unter 12 Zoll ebenso.
 

Dupk

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Sollen wohl noch viele Bearbeitungsmöglichkeiten fehlen!
Ich denke, das wird Schritt für Schritt ausgebaut werden.
Warum man dann aber vollmundig ein identisches "Paket" anpreist, nicht liefert und dann die Kritik in Kauf nimmt, erschliesst sich mir nicht.
Das hätte man besser kommunizieren können.

Auf alle Fälle schön, das die ersten Portierungen auf kleinere mobile Endgeräte stattfinden!
 

Fiesta1

Sehr aktives Mitglied
Wohl auch wieder so ein Abo Modell auf Lebenszeit???:ROFLMAO:
 

audiomac

Aktives NF Mitglied
Sollen wohl noch viele Bearbeitungsmöglichkeiten fehlen!
Ich denke, das wird Schritt für Schritt ausgebaut werden.
Warum man dann aber vollmundig ein identisches "Paket" anpreist, nicht liefert und dann die Kritik in Kauf nimmt, erschliesst sich mir nicht.
Das hätte man besser kommunizieren können.
Adobe steht unter Druck.
Die Konkurrenz schläft nicht. serif hat mit Designer und Photo sehr mächtige und ausgereifte Produkte im Angebot.
Die Produkte haben einen festen und fairen Preis und es gibt KEINE Abo-Fallen oder Abo-Zwang.

Also versucht man die Leute mit Versprechen bei Laune und an der Leine zu halten...
 

Metalhead

Sehr aktives Mitglied
Weißt Du überhaupt, was man als ABO-Falle bezeichnet? Mitnichten hat das was mit Adobe zu tun. :rolleyes:
ABO-Zwang kann man natürlich so stehen lassen. Auch wenn ich da den Sinn der Kritik noch nicht verstehe. Es werden sich sicherlich wenige ausschließlich für Photoshop auf Tablets interessieren. Da es trotzdem auf Geräten mit größeren Bildschirmen immer noch sinnvoller ist damit zu arbeiten, also am heimischen PC, MAC oder zumindest Notebook. Und diese User haben zumeist dann sowieso ein ABO bei Adobe und bekommen LR CC und Photoshop für Tablets für lau dazu. Deshalb finde ich es jetzt ein wenig unfair diese App ebenfalls wegen der grundsätzlichen ABO-Politik Adobes zu kritisieren. Wie gesagt, es ist für bestehende Abonnenten frei und es wird wenige geben, die nur dafür ein ABO abschließen würden. Wobei, die hätten dann wohl die Programme für ihren PC inbegriffen...;)
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben