Photoshop Elements & neuer Rechner


B

BerndUwe

NF-F Premium Mitglied
Hallo Leute,

ich werde in Kürze ein neues Laptop mit Windows 10 in Betrieb nehmen und möchte da dann die aktuelle PSE-Version nutzen.
Auf meinem jetzigen Win7-Laptop habe ich PSE 9.
Klar, den Bildern habe ich Tags zugeordnet & Eintragungen bei den Bildtiteln gemacht, um entsprechend suchen zu können.
Keine Angaben mehr bei den Anmerkungen. Neulich habe ich im Organizer durchgeführt: Stichwort-Tag und Eigenschafteninformationen mit Fotos speichern. Hat 'ne Weile gedauert ...

Bei meinem letzten BS-Wechsel von XP nach W7 (auch neues Laptop) vor vielen Jahren hatte ich diese Informationen nicht herüberbekommen & hatte dann alles wieder markiert & beschriftet. Das soll nicht wieder passieren, zumal es seit dem bedeutend mehr Fotos gibt.

Wie sollte ich vorgehen, damit alle vorhandenen Infos - Tags + Bildtitel - ankommen?

Danke & Gruß
Bernd
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


hansolo22

hansolo22

Sehr aktives Mitglied
PS ist kein wirklich gute Bildverwaltungstool.
Ich wuerde auf Lightroom umsteigen.
LR speichert diese Daten in einer eigenen Datenbank [Katalog] die recht schnell ist und gesichert werden kann.
Damit lassen sich auch bequem Sammlungen anlegen.
Einfach die Bilder in den -virtuellen- Sammlungsordner ziehen und schon hast du sehr schnell Ordnung in den Bildern.
 
B

BerndUwe

NF-F Premium Mitglied
:) Danke für die Info, Namensvetter :).

Ich meine, es wird bei PSE bleiben & in den letzten Tagen wird es auf dem alten Rechner keine neue Software geben. Zumal sich da doch die gleiche, wenn nicht gewichtigere Problematik stellt. Die Daten sind ja alle im PSE-Organizer vorhanden & es sollte doch einfacher oder möglich sein, in einer neuen PSE-Version das aufzunehmen.
Dergestallt ich bspw. mit PSE 9 auf den Neuen ziehe (Vorgehensweise & falls wg. BS möglich) und dann upgrade oder auf dem neuen Laptop die alten Daten (welche & wie?) in PSE 18 (?) importiere.

D&G Bernd
 
Zuletzt bearbeitet:
Metalhead

Metalhead

Sehr aktives Mitglied
Die Frage ist, ob PSE 9 problemlos auf Windows 10 läuft. Das ist nämlich zickiger alte Programme betreffend als alle Vorgängerversionen zusammen (dafür war es aber auch umsonst). Weiterhin sind z.B. meine tausende von Bildern auch in PSE in einem Katalog gespeichert, welcher sich bei mir auf einer externen Festplatte befindet. Und den lade ich bei neuen installierten Versionen von PSE einfach da wieder rein. Zuweilen meckert das neueste Programm und wandelt etwas um zur Migration, aber am Ende habe ich es wieder wie vorher und alle Infos sind da wo sie hingehören.

Allerdings habe ich niemals in so großen Sprüngen gewechselt. Höchstens mal zwei Versionen übersprungen. Deshalb würde ich Dir als erstes raten, installier mal die neueste Version von PSE als 30 Tage lauffähige Version und versuche, Deine in einem extra Ordner gespeicherten Katalog mit Bildern da reinzuladen. Kannst beide Versionen von PSE ruhig zusammen betreiben. Dann siehst Du, ob das geht. Zur Not kannst Du den betreffenden Speicherordner ja vorher auf eine andere Partition kopieren und diesen Ordner dann zum Test komplett reinladen. Falls das neueste PSE daran unbedingt etwas verändern will soll es das damit tun. Sonst könnte es Dir u.U. passieren, dass PSE 9 nix mehr mit einem von einer neueren Version umgewandelten/abgeänderten Katalog anfangen kann. Aber Du hättest ja noch den unveränderten Original-Ordner mit dem Katalog von Deinen Bildern. ;)

P.S.: Ich finde den Organizer von PSE übrigens ebenfalls klasse und komme damit eigentlich auch besser klar, als mit der Katalogfunktion von Lightroom.
 
adventure

adventure

Sehr aktives Mitglied
Hallo

Zu dem Thema findest du sicher bei der Adobe Hilfe eine Antwort. Da ist eigentlich immer alles sehr gut beschrieben. Auf alle Fälle ein Backup vorher machen. Ich habe gar nicht gewusst, dass es dieses Programm noch gibt. :rolleyes:
 
D

departure69

Sehr aktives Mitglied
@BerndUwe

Hallo Bernd,

damit Du alle Einstellungen und Daten auf die neue Installation rüberretten kannst, ist Dein bisheriges Benutzerprofil, das Du in Deinem Windows-7-System hast, auch sehr wichtig (C:\Benutzer\<Dein_Benutzername>). Zum Übertragen des Profils würde ich folgendes empfehlen:

Nutze dieses Tool (es gibt verschiedene dafür, doch dies hier schaut mir sehr vielversprechend aus) https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Benutzerkonto_Daten_speichern_übertragen_Windows_10.

Ansonsten:

- installier' PSE9 wieder in genau das gleiche Verzeichnis wie vorher unter Windows 7 (meist der Vorschlagspfad des Setups des Programmes)

- Deine Fotoablage sollte wieder genau im gleichen Pfad liegen wie unter Windows 7, wenn Du z. B. bisher alles auf einem NAS liegen hast (nicht die Sicherung, sondern die Erst-/Originaldateien), und dieses per Netzwerk mit dem Laufwerkbuchstaben H:\ verbunden ist (Beispiel), sollte das wieder genauso sein, selbiges gilt für lokale Partitionen, die von C:\ abgetrennt sind, also z. B. D:\Fotos, oder lokal angeschlossene USB-Platten, sorge in jedem Fall dafür, daß die Pfade, wo sich Deine Fotos befinden, wieder genau die gleichen sind!

Adobe hat eine Anleitung für PSE, wie man mit einem PSE-Bordmittel alle Inhalte in einem Rutsch sichern und anderswo wiederherstellen kann (für eine neuere Version, sollte aber bei PSE 9 auch zu finden bzw. ähnlich sein):


Und hier das PSE-Benutzerhandbuch:


Das sind jetzt alles keine Sofort-Problemlöser und auch keine One-Click-Lösungen, ein bißchen einlesen solltest Du Dich schon. Wenn Du das neue Notebook aber genauso lange nutzen wirst wie das bisherige, lohnt sich das, finde ich.

Mach' auf jeden Fall den bisherigen Laptop nicht platt, bevor auf dem neuen nicht alles so läuft, wie Du es möchtest und brauchst. Und sorge - auch zwischendurch während Deiner Migration - für ein funktionierendes Backup.


Viele Grüße

von

departure69
 
D

departure69

Sehr aktives Mitglied
PSE 9 und win 10 ??

Yep. Bei einem Inplace-Upgrade (also von und in dem selben Rechner mit Windows 7 - aus der 7er-Installation heraus - das Setup v. W10 gestartet) wird nicht über Inkompatibilität von PSE9 gemault und alle Programme und Einstellungen, auch PSE 9, übernommen. Hab' das bei einem Kollegen erfolgreich durch. Wüßte jetzt nicht, warum sich PSE9 dann nicht installieren lassen sollte, wenn eine nackige W10-Neuinstallation vorliegt.

Es gibt Berichte, die aussagen, daß das Setup von PSE 9 erst beim dritten Anlauf in einem neuen W10-System funktioniert hat, aber dann ging die Inst. durch. Einer mußte den Kompatibilitätsmodus bemühen und dabei Kompatibilität von Windows 7 vorgaukeln, aber auch dann ging es.

Sollte also möglich sein.


Viele Grüße

von

departure69
 
B

BerndUwe

NF-F Premium Mitglied
Speziell @departure69 & @Metalhead & alle Interessierten:

Der neue Rechner (Dell Precision 3541 mit Thunderbolt-Dock) wurde in den letzten Tagen in Betrieb genommen, puuh ...

Bezgl. PSE:

Ich habe alle Fotodateien und den Fotokatalog in der "alten" Zuordnung auf den W10-Rechner kopiert.
Dann habe ich PSE 2019 gekauft, runtergeladen & installiert.
In den Organizer habe ich den Fotokatalog importiert, genauer: wiederhergestellt.
Die Aktion & das Konvertieren haben 'ne ganze Zeit gedauert ...
(y) Ergebnis: alles angekommen - Fotos + Tags + Bildtitel (y)

Erleichterung machte sich breit.

Nun muß noch der Monitor (Eizo S2433W) neu kalibriert werden. Mir huschte auch schon der Gedanke
eines 27-Zöllers durchs Hirn.

VG Bernd
 
Oben