photoshop cs(1) Problem

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
R

Robby

Guest
Hallo zusammen,

PS macht leider immer noch ein bisschen Ärger :

Wenn ichlängere Zeit mit dem magnetischen Lasso an eiem Bild arbeite, verschwindet plötzlich das Bild inklusive der bisher getätigten Auswahl. Das Lasso funkt zwar noch, ist aber ohne sichtbares zu bearbeitendes Bild ziemlich witzlos. Auch die Menüs oben inder Photoshop-Leiste und die eingeblendeten Palletten verschwinden. Drücke ich die ESC-Taste, ist alles wieder wie vorher, nur die komplette Arbeit ( Auswahl mit dem Lasso) ist weg und ich kann wieder von vorne anfangen.
Das Problem ist aboslut reproduzierbar und taucht regeldmäßig auf.

Hat jemand 'ne Ahnung, was hier falsch sein kann ?

Vielen Dank und viele Grüße

Robby
 
Anzeigen
R

Robert Hill

Guest
Hallo Robbie,

das magnetische Lasso verwende ich, wie den Zauberstab nur sehr selten. Zum einen ist mir die Auswahl nicht genau genug, zum anderen werden viel zu viele unnötige Ankerpunkte gesetzt. Und das ist, so vermute ich, auch die Lösung des Problems, das Du schilderst.
Dienn diese vielen Ankerpunkte kosten Unmengen an Rechenleistung und Arbeitsspeicher. Da setzt die Kiste schon mal aus um sich eine Pause zu gönnen.
Tipp: Nimm das Polygonlasso und arbeite bei 300% Vergrößerung. Spiele ruhig mit der "weichen Kante" - je unschärfer die Kontur, um so höher der Wert. Damit dürfte es keine Probleme mehr geben.

Gruß, Robert
 
Kommentar
Oben Unten