PhotoImpact 11

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Bykaia

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo wer kennt die Bildbearbeitung PhotoImpact 11, und ist es Empfehlungswert.
Grüsse aus dem hohen Norden !
Bykaia
 
Anzeigen

AES-Media

Unterstützendes Mitglied
Registriert
PhotoImpact ist wie jedes andere Programm, wenn man sich auskennt natürlich nicht schlecht. Hier kommt es jedoch darauf an, was Du mit dem Programm machen willst ... Anhand der Aufgabenstellung kann man auch sagen, für was ein Programm geeignet ist.

Viele denken immer das Adobe Photoshop das beste Programm ist, jedoch was nutzt es wenn man dieses Programm hat und damit nicht umgehen kann, vielleicht wäre hier Gimp viel besser für einen, da es kostenlos ist und man sich damit vielleicht auskennt.

Vielleicht könntest Du mal genauer schreiben, für was Du das Programm nutzen möchtest und was das Programm leisten soll, dann kann man Dir auch den ein oder anderen nützlichen Rat geben, der Dir vielleicht weiterhilft!

Gruß Andy
 
Kommentar

Karin

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich habe lange Zeit mit Photoimpact 11 gearbeitet und war sehr zufrieden. Zwischenzeitlich bin ich auf Photoshop umgestiegen, würde aber mein Photoimpact günstig abgeben.
Bei Interesse einfach mailen.

Viele Grüße
Karin
 
Kommentar

Nikus

Unterstützendes Mitglied
Registriert
PhotoImpact 11, und ist es Empfehlungswert.
Ich habe seit Version 7 bis zur 11er mit PI gearbeitet und fand, dass es dem großen PS immer eine Nasenlänge voraus bis ebenbürtig war (bis auf die Teile für den Druck) und dem PSE weit überlegen in der Anzahl der Funktionen (Batch, echte Ebenen, Actions usw.).
Ansonsten hat es inzwischen den Status jedes Tellerandproduktes erlangt: kein großartiges deutschsprachiges Forum mehr, dass vom Hersteller einmal unterstützt wurde; kaum einer kennt es, Fragen gehen also häufig ins Leere; nur eingeschränkte Auswahl fertiger Aktionen oder Plug Ins.

Da es preislich im Bereich von PSE liegt, würde ich entweder dem Mainstream PSE folgen oder die oben bereits erwähnte Alternative GIMP nehmen, deren Nutzergemeinde recht aktiv ist - zumindest im Vergleich zu Uleads PI.
 
Kommentar

canislupus

Unterstützendes Mitglied
Registriert
PhotoImpact 11 und 12SE sind zwischenzeitlich für unter 20 Euro zu haben, z. B. bei der Pearl Agency. Für diesen Preis ist das Programm unschlagbar, es ist auch trotz vieler Funktionen übersichtlicher als so manche Freeware. Ich benutze es fast täglich obwohl ich zur Zeit dabei bin mich in PhotoPaint X2 einzuarbeiten.

Gruß
canislupus
 
Kommentar
Oben Unten