Pelikan Porträt - bitte um eure Meinung


duospilus

Unterstützendes Mitglied
Ich habe schon längere Zeit nicht um Meinungen gebeten, würde es aber heute gerne mal wieder tun.

Wie gefällt euch die Gestaltung, die Schärfe, der Schnitt und überhaupt.

Würde mich über eure Meinungen freuen.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

Stephanie78

Unterstützendes Mitglied
Ich habe schon längere Zeit nicht um Meinungen gebeten, würde es aber heute gerne mal wieder tun.

Wie gefällt euch die Gestaltung, die Schärfe, der Schnitt und überhaupt.
Gestaltung:
Gefällt mir nicht.
- der Pelikan schaut aus dem Bild und dann auch noch entgegen der
natürlichen Blickrichtung (von links nach rechts), vielleicht würde eine
horizontale Spiegelung etwasbesser wirken.
- der Kopf des Pelikans ist mMn etwas zu klein abgebildet, da fände ich
etwas weniger Körper undmehr vom Kopf/Hals schöner.

Schärfe:
Die Schärfe ist soweit Ok, das Auge erscheint etwas unscharf, kann
aber auch am Auge selber liegen (sieht etwas milchig aus).

Schnitt:
Etwas enger mit der Betonung auf den Kopf würde mir besser gefallen,
dann würden auch einigeder schwarzen Flächen reduziert werden.
 
Kommentar

duospilus

Unterstützendes Mitglied
Gestaltung:
Gefällt mir nicht.
- der Pelikan schaut aus dem Bild und dann auch noch entgegen der
natürlichen Blickrichtung (von links nach rechts), vielleicht würde eine
horizontale Spiegelung etwasbesser wirken.
- der Kopf des Pelikans ist mMn etwas zu klein abgebildet, da fände ich
etwas weniger Körper undmehr vom Kopf/Hals schöner.
Hallo Stephanie,
der Pelikan schaut rückwärts, sein Körper geht in die richtige Richtung.
Dabei geht es nicht um die "natürliche Blickrichtung", sondern darum wie wir schauen.
Wir Europäer schauen von links nach rechts. Die Araber machen es genau anders herum.

Mag sein das der Kopf zu klein wirkt, aber es läßt sich auch nicht viel beschneiden,
außer an den Rändern, denn sonst zerschnibbelt man das Tier.

Schärfe:
Die Schärfe ist soweit Ok, das Auge erscheint etwas unscharf, kann
aber auch am Auge selber liegen (sieht etwas milchig aus).
Das hat Dirk ja nun aufgeklärt.:up:

Schnitt:
Etwas enger mit der Betonung auf den Kopf würde mir besser gefallen,
dann würden auch einigeder schwarzen Flächen reduziert werden.
Das ist wohl Geschmackssache.
Ich stelle halt gerne frei.
 
Kommentar

duospilus

Unterstützendes Mitglied
Ich schieb mal eine zweite Version nach.
Da sollten alle bemängelten Sachen nicht vorhanden sein.
Also das geschlossene Auge, der dunkle Hintergrund, der Blick, etc.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar
A

andrew b.

Guest
Jetzt noch links ein wenig weg, dafür rechts etwas mehr Platz und schon ist es einigermaßen zeigbar. :D
 
Kommentar

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
Hallo Duospilos,

Deine erste Variante irritiert mich völlig- der Pelikan sieht so unnatürlich aus in seiner Haltung. m.E. ging der Schuss daneben- oder ist das eine Pelikantypische Haltung bei der Balz, und ich kenne mich einfach nicht aus?

das zweite ist besser. das Licht kommt von der falschen Seite und der Beschitt sollte das Auge des Pelikans von der Linie des goldenen Schnitts in den größeren Bildteil blicken lassen. aber für das Licht kannst Du ja nichts und der beschnitt kann bestimmt geändert werden. abspeichern unter "gute Übung" und weitermachen.

edit: kann es sein, das das erste -trotz hohem Schwarzanteil- überbelichtet ist?
 
Kommentar

duospilus

Unterstützendes Mitglied
- der Pelikan sieht so unnatürlich aus in seiner Haltung. m.E. ging der Schuss daneben-
Naja, die putzen sich die Federn, oder kratzen sich bestimmt auch mal am Allerwertesten. :)
Unnatürlich ist die Haltung (das verdrehen des Kopfes) keinesfalls und bei vielen größeren Vogeln zu sehen.


Das Licht, Mittags um ca. 12 Uhr war sehr schwierig.
 
Kommentar

draconfly

Unterstützendes Mitglied
bildaufbau #1 - gefällt mir gut. vor allem, weil es eine so ungewohnte und unklassische darstellung ist - das fokussiert die aufmerksamkeit gut auf den sanft geschwungenen vogelkörper. bringt 'was ruhiges 'rüber.

allerdings ist der kontrast zwischen dem hintergrund und den blassen vogelfarben etwas irritierend. läßt sich der peli noch leicht nachdunkeln?

sehr schön mitgenommen ist das stille amber-spitzlicht im dunkel. ohne das wäre es nur hell vor dunkel, so trägt es zu einem sehr angenehmen bildlichen gesamteindruck bei.

störend ist der zaunlauf am schnabel, der die struktur unterbricht. ist eine einstellungsfrage - mit der absicht, ein bild zu gestalten oder zu verbessern, würde ich es eventuell in der ebv entfernen oder abmildern. mit der absicht, ein situationsmotiv umzusetzen, nicht. mit dieser intention ist das bild sehr gelungen.

schärfe - ist hier schwierig. die aufnahme wirkt auf dem monitor etwas weich, oder der gegenssatz zu den kräftigen, ausstehende federn an halsbiegung und kopf ist zu groß. liegt an der auflösung, vielleicht, aber ich würde mir etwas mehr zeichnung auf den glatten federpartien wünschen.

das seltsam blasse auge paßt gut zu dem bild. es weckt den eindruck einer stillen, ruhigen szene, die passend eingefangen ist.

insgesamt - ich würd's mir an die nachmittagswand im sonnenzimmer hängen :hallo:

#2 ist für mich das typische pelikan-portrait, in sich gelungen, nur der blitzer vor der schnabelspitze stört. #1 bleibt mein favorit, s.o.

nochmal :hallo:




.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

duospilus

Unterstützendes Mitglied
Hallo Dragonfly,
vielen Dank für deine sehr detailierte Meinung!
Bild 1 ist auch immer noch mein Favorit.
Wenn ich mir das RAW Bild anschaue, dann sollte im Halsbereich auch noch etwas an Federstruktur sichtbar sein.
Wohl ein wenig zuviel an der Tonwertkorrektur gedreht.

Ich hätte den Thread eigentlich "Siesta" nennen sollen, dann hätte auch das geschlossene Auge gepaßt.:D
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software