Partielle Mondfinsternis... bitte um Tipps ...


NF Adventskalender 2019

sam25

Nikon-Community VIP Member
Wider meiner Gepflogenheiten, melde ich mich kurz aus den Ferien im Val Redorta im Tessin. ?
Zufälligerweise habe ich erfahren, dass heute Abend ab 22 Uhr bis ca. 1 Uhr eine partielle Mondfinsternis zu beobachten sei. Das Wetter ist klar und fast wolkenlos, so dass ich die Möglichkeit auf ein Foto hätte.
Ich habe das noch nie fotografiert und ich wäre froh um etwelche Tipps. Ich habe folgendes an Equipment vor Ort:

Nikon D4
Nikkor 500mm, F4, MF
Nikkor 180mm, F 2.8, MF

Ich bitte dies zu berücksichtigen. Froh wäre ich um Angaben von ISO, Blende und Belichtungungszeit mit dem vorhandenen Equipment. Stativ vorhanden...

Dd wir hier einen grottenschlechten Empfang haben - ist auch gut so - bitte ich um Nachsicht, wenn ich nicht oder nur kurz antworte...?

Herzlichen Dank. ?
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


horstnet

Nikon-Clubmitglied
Das 500er ist dafür prima. Offene Blende und die ISO so ausrichten, dass die Belichtungszeit möglichst unter einer Sekunde bleibt. Der Mond ist ganz schön hell.
 

markusm1000

Sehr aktives Mitglied
Zufälligerweise habe ich erfahren, dass heute Abend ab 22 Uhr bis ca. 1 Uhr eine partielle Mondfinsternis zu beobachten sei.
Ich habe das noch nie fotografiert und ich wäre froh um etwelche Tipps.
Sowas lohnt sich kaum. Belichtest Du auf den hellen Teil, siehst Du vom abgeschatteten nichts und umgekehrt wird der helle Teil alles überstrahlen.

mond12.jpg
 

sam25

Nikon-Community VIP Member
Und? Wie hat es geklappt?

....ach Gott, Rui, fast vergessen: Himmel klar, nur kein Mond ....
Ich hätte aus dem idyllischen Valle Redorta herausfahren müssen....
Dieser Aufwand war mir zu gross...

Nichts verloren.... das nächste Mal muss ich immerhin nicht mehr nachfragen....

Danke allen für die wertvollen Tipps....
 
Oben