Off topic but topic?


K

klaus harms

Guest
I've shot Nikon for many years now, but I'm opposed to the concept of brand loyalty, and so I also shoot an olympus Evolt and a Canon D20. I don't understand why people get so angry - even practically rabid about the idea that another camera having some advantages.

It used to be that the job of the camera was to hold the film flat, and support a decent lens system. But now, the choice of camera implies choice of sensor and D/A converter, which is really a choice analogous to choice of film....and it's nice to have different film for different shoots !

I actually think that a lot of other users feel this way, but over on the other brand forum, well... some don't see it this way at all. To some, brand loyalty is a big deal, analogous to patriotism to a country or religous creed.

I think that real photographers need to stand on the credentials of their images, and not on the fact that they chose the "dominant" camera. I think it's likewise pathetic when photographers sell their soul with brand endorsements, usually for the sake of free equipment or money (referring to the ads with the "seven" photographers). I don't recall the photographic greats of past years engaging in that kind of behavior.

---

Alle Sätze treffen für dieses Forum zu..., dank Euch..., aber ich dachte, ich nehme diesen Text aus einem anderen Forum noch einmal als Bestätigung; zumal..., besser hätte ich es selbst nicht sagen können!:)
 

David_USA

Unterstützendes Mitglied
Interessant. Ich habe den Beitrag auch gelesen und fand ihn auch sehr angenehm.
 
Kommentar

UweFlammer

NF-F Premium Mitglied
Klaus Harms";p="17411 schrieb:
It used to be that the job of the camera was to hold the film flat, and support a decent lens system. But now, the choice of camera implies choice of sensor and D/A converter, which is really a choice analogous to choice of film....and it's nice to have different film for different shoots !
Da hat er natürlich erstmal recht. Nur, während es für Analogfotografen kein Problem ist, verschiedene Sorten von Filmen zu benutzen, muss der Digitalfotograf, wenn er den Ansichten des Autors folgen will, mehrere Kamerasysteme (!!) parallel benutzen. Das heißt nicht nur viel Geld ausgeben für mehrere komplette Ausrüstungen, sondern Einarbeitung in die Software-Features und Bedienlogik der verschiedenen Systeme - letztlich mehrere Arten von Workflow, die parallel trainiert werden müssen. Und dazu noch der kurze Lebenszyklus digitaler Systeme - Mahlzeit !!!

Wer wirtschaftlich arbeiten will, wird sich für ein bestimmtes System entscheiden müssen, das nicht nur aus Kamera und Objektiven, sondern auch aus Rechner, Software, Drucker, Archivmedium und und und besteht. "Brand loyality" wider Willen. Und genau das ist es auch, was die Industrie mittels immer mehr Elektronik letztlich erreichen will: uns an eine Marke zu binden.

Gruß
Uwe
 
Kommentar

rstobbe

Sehr aktives Mitglied
Hallo Uwe,

ich glaube, dass die Wahl der digitalen Kamera eben nicht mit der Wahl eines bestimmten Filmes zu vergleichen ist, dafür geht nach der Aufnahme einfach noch zu viel. Meiner Meinung nach ist es noch immer so, dass ich mich mit der Kamera für ein bestimmtes System aus Kamera, Optik und sonstigem Zubehör entscheide. Das entscheidet dann eben welchen "Job" ich mit der Kamera machen kann und welchen "Job" eben nicht. Behindert mich die Kamera während der Arbeit mehr als sie nutzt, dann bringt mir auch der beste Chip nichts. Und welchen digitalen Film ich verwende, das entscheidet dann eher ... Photoshop und all die anderen Tools. Auch analog (mal abgesehen von Diafilmen) hört die Auswahl ja nicht mit dem Film auf, da gibt es ja auch andere Parameter, welcher Entwickler in welcher Verdünnung, gerührt, geschüttelt, gekippt, Kondensor oder nicht, Papiergradation, um nur einige zu nennen.

Aber um nochmal auf die Kernaussage des Zitierten zurückzukommen, ich bin auch kein Markenverteidiger (jedenfalls nicht solange Nikon mich nicht dafür bezahlt). Und was ich hier in diesem Forum bemerkenswert finde ist die Tatsache, dass über Nikon diskutiert wird ohne sich die eigene Systementscheidung schönzureden. Und geht es mal um andere Systeme, dann geschieht dies völlig entspannt, ohne das, in vielen Foren übliche, Herziehen über die anderen. Die Welt ist nun mal nicht nur gut und böse.

ciao
-- Rüdiger
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software