Objektivplatte/fuss fuer 70-200/2.8

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

ThomasNRW

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich sehe momentan folgende Moeglichkeiten, mein 70-200 auf´s Stativ (mit M20) zu bringen:

1) Die Objektivplatte LP-44, die offenbar am originalen Objektivfuss angebracht wird.

2) Den Objektivfuss LP-45, der den originalen ersetzt und eine eingebaute Platte hat

3) Die Objektivplatte LP-5, bei der mir aber nicht klar ist, ob sie am Fuss oder direkt an Objektiv angebracht werden kann - also ohne Fuss.
Ausserdem sehe ich nur eine Schraube - ist doch geeignet, direkt unter das Objektiv geschraubt zu werden?!?
Laut www.augenblicke-eingefangen.de und auch den Nikonians scheint die Platte aber eben nicht fuer das 70-200 von Nikon, sondern von Canon geeignet zu sein?!? :-O

4) Eine Konstruktion von BURZYNSKI - da finde ich aber keine konkreten Hinweise, welche/r Platte/Fuss geeignet sein koennte.

So auf den ersten Blick wuerde ich mich fuer den LP-45 entscheiden, aber die BURZYNSKI Loesungen sind oft "schicker", z.B. ganz flach am Objektiv ... (siehe die Loesung fuer das 80-400)

Meine Frage also, gibt es eine Loesuing von BURZYNSKI, die ganz flach am Objektiv anliegt?

Falls nein, scheint mir der LP-45 die Loesung zu sein ...

Andere Erfahrungen?
 

JoBo

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Ich kann nur von meiner Erfahrung mit dem LP-45 berichten und die ist erstklassig. Ich hatte mich dafür statt Platte entschieden, weil dabei alles aus einem Stück ist, ohne zusätzliche Schraubverbindungen.

Ich wüsste nicht, welchen Vorteil es bringen könnte, wenn die Verbindung näher am Objektiv liegt, hab's jedenfalls noch nicht vermisst. Ich stelle es mir sogar als Vorteil vor, die zusätzlichen 2-3 cm an Höhe zu gewinnen, die Stative reichen ja meistens immer nur so knapp....
 
Kommentar

ThomasNRW

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Danke ...

Laut Nikonians: "Versand innerhalb 10 Tage" :-(
 
Kommentar

GregorDamian27

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Nimm die von ReallyRightStuff, mein Kollege benutzt die LCF-10 an seinem 70-200, er ist begeistert von dem Teil und auch von den anderen Produkten von RRS ...

MfG, Gregor
 
Kommentar

TGDIVER

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Was ist das Problem mit dem originalen Fuss? Ich dachte bislang, der sollte so gut sein.

Gruß
TG
 
Kommentar

tiburcio

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hab die PL-70 Platte von Markins, sind dann 20,- weniger als für den LP-45, aber wahrscheinlich hab ich dann doch den einen oder anderen Nanometer mehr Abweichung von der optischen Achse :D...

Cheers, Klaudiusz
 
Kommentar

afx

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich wüsste nicht, welchen Vorteil es bringen könnte, wenn die Verbindung näher am Objektiv liegt, hab's jedenfalls noch nicht vermisst. Ich stelle es mir sogar als Vorteil vor, die zusätzlichen 2-3 cm an Höhe zu gewinnen, die Stative reichen ja meistens immer nur so knapp....
Ganz im Gegenteil.
je näher die Platte am Objektiv, desto stabiler. Wird wohl bei diesem Objektiv und den angesprochenen Platten nicht so ins Gewicht fallen, bei den richtig langen Tüten ist das dagegen ein Schlüsselargument den Nikon Fuß komplett zu tauschen.

Ich hab 'ne Universalplatte für Objektive von Kirk (LP2) an meinem 80-200. Danke Nase verdrehsicher und auch für andere lange Tüten verwendbar.

cheers
afx
 
Kommentar

ThomasNRW

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Danke fuer die Tipps!

Habe mir den Kirk LP-45 von http://www.augenblicke-eingefangen.de bestellt.

Habe leider nicht mehr abgewartet - weil der LCF-10 von RRS sieht ja nochmal stabiler aus :-O

So generell wollte ich lieber den Fuss ersetzen bzw. direkt durch eine Platte ersetzen ...

Wir schon passen :)

Danke!
 
Kommentar
Oben Unten