Objektivauswahl Nilkreuzfahrt


A

AlfredB

Guest
Hallo zusammen.
Ich verzweifele gerade an der Objektivauswahl für eine nur 8 tägige Nilreise. (nur Schiff mit ein paar Ausflügen, kein Kairo)

Die Anreise mit Air Berlin setzt die Grenze bei 6 Kg Handgepäck.
Meine Fototasche mit 1,7 Kg leergewicht hab ich schon gegen eine gepolsterte Kühltasche mit 900 Gramm ausgetauscht. :rolleyes:

Doch nu gehts los. Mitnehmen werd ich die D300 mit Bat.Griff (oder die D3?)

Dann hab ich gedacht:
AF-S 70-300 VR
AF-S 18-105 VR
Walimex 14mm 2.8
AF 50mm 1.8 D
und ev. Walimex 85mm 1.4

Das sind dann zusammen ca. 5,7 Kg

Zur Wahl stünden noch:
AF 20mm 2.8
Ai 55mm 3.5
Ais 100mm 2.8
Walimex 8mm 3.5
AF-S 24-120 VR 3.5-5.6
AF-S 24-70 2.8
Sigma 150 2.8 HSM
Sigma 150-500 HSM OS (wohl kaum wegen Gewicht)
Sigma 70-200 2.8 HSM II
Sigma Konverter 2x APO

und eben die D3

Blitzgeräte lass ich lieber zu Hause, ebenso Ersatzakkus. Ladegerät wandert in den Koffer.

Was würdet ihr einpacken? (6 Kg max.)
:nixweiss::nixweiss::nixweiss::nixweiss::nixweiss:
 

lucifor

Aktives NF Mitglied
Hey, ^^

Falls Du jemanden siehst mit einer Nikon am Anschlag bin ich das!

Nächste Woche gehts los ^^
 
Kommentar

mvm007

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Meine Fototasche mit 1,7 Kg leergewicht hab ich schon gegen eine gepolsterte Kühltasche mit 900 Gramm ausgetauscht.

...

Blitzgeräte lass ich lieber zu Hause, ebenso Ersatzakkus. Die dürfen eh nicht ins Gepäck. Ladegerät wandert in den Koffer.
Die Kühlakkus solltest Du nicht vergessen, damit es der Ausrüstung am Nil nicht zu heiß wird.
 
Kommentar

maggi

Unterstützendes Mitglied
Was kostet es denn wenn dein Handgepäck mehr wiegt?
Ich würde das mitnehmen was ich für notwendig erachte, auch wenn es dann ein paar EUR kostet.
 
Kommentar

lucifor

Aktives NF Mitglied
Bei AB wird kein Übergewicht im Handgepäck akzeptiert.

Mir ist mit meinem Rucksack aber auch noch keine Kontrolle untergekommen, und wenn schon ein objektiv für gefühlte 10 Minuten in die Jackentasche.

Aber ich komme mit meinem Kram insgesamt glücklicherweise nur auf 5,5 KG :)
 
Kommentar

mvm007

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Was kostet es denn wenn dein Handgepäck mehr wiegt?
Ich würde das mitnehmen was ich für notwendig erachte, auch wenn es dann ein paar EUR kostet.
Vor allem habe ich noch nie erlebt, daß das Handgepäck gewogen wird. Und Akkus hab ich immer dabei zumal auch einer in Deiner Cam ist - den dürftest Du dann ja auch nicht mitnehmen.
 
Kommentar

manstep

Unterstützendes Mitglied
Hab die Nilkreuzfahrt schon ein Jahr hinter mir. Dabei waren das 16-85VR und das 70-300VR. Besonders für die Aufnahmen vom Schiff ans Nilufer war das 70-300VR die richtige Wahl.
 
Kommentar

masi1157

ehemaliges Mitglied
Die Anreise mit Air Berlin setzt die Grenze bei 6 Kg Handgepäck.
Auch wenn das offiziell so gilt und ich ganz entschieden dafür plädiere, es nicht zu übertreiben (die Reisenden mit Schrankkoffer als Handgepäck sind mir ein Graus), habe ich außer bei Ryanair noch nie erlebt, dass es überhaupt jemanden interessiert hätte, wie viel mein Foto-Rucksack wiegt. Und der enthält neben ein bisschen privatem Geklöter D700, Nikon 24-120VR, Nikon 80-400VR, Sigma 12-14, Nikon 50/1,4D. Grad kürzlich auf dem Flug nach Wien war mein Rucksack damit wieder eins der eher kleineren Gepäckstücke. Also mach Dir lieber nicht allzuviele Sorgen, auch wenn er 8kg wiegen sollte.


Gruß, Matthias
 
Kommentar

lutzalfr

Nikon-Clubmitglied
Hallo Alfred

D 3, 20mm und 24 - 120. Mehr Brennweite habe ich in Ägypten nie gebraucht. Wenns passt, nimm noch das 14er mit.
Allerdings würde ich einen Blitz mitnehmen (den habe ich doch oft gebraucht).

Gruß Alfred
 
Kommentar

Gerhardle

Sehr aktives Mitglied
Ich würde mir da auch keine großen Sorgen machen. Wie schon gesagt, lediglich die Ryan spinnt in dieser Richtung total (siehe meine Schilderung in einem Handgepäcksthread wie es mir heuer nach London gegangen ist).

Ich bin mit einem Loewe Rucksack auch immer von den Abmessungen einer der kleinsten beim Handgepäck; Gewicht meist um die 10 kg und noch nie Probleme gehabt. Empfehlung wennst auf Nr. sicher gehen willst: lockere Jacke und du kannst "am Mann" D300 ohne Linse in Innentasche deponieren oder die eine oder andere Linse in die Außensäcke. Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Kamera mit schwerster Linse umgehängt auch als "2. Gepäckstück" durchgeht - wie gesagt, bei Ryan definitiv nicht! Auch könnte ich mich von der Kamera - nicht von den Linsen - sauber eingewickelt und in der Mitte des Koffers verstaut, für einen Direktflug trennen - etwas Risiko (Gepäckverlusst!) muss schon dabei sein...

Alles Gute,
Gerhard
 
Kommentar

kubens

Unterstützendes Mitglied
Ich würde nehmen:

  • möglichst viel Weitwinkel für Fotos in den Tempeln
  • möglichst viel Tele für Fotos vom Schiff aus
  • Street 24-70, wenn du Fotos möchtest mit Bakshish
  • Street 70-200, wenn du Fotos möchtest ohne Bakshish
  • Auf jeden Fall einen Blitz
  • Grauverlaufsfilter für den bösen Mittagssonnenhimmel

Auf meiner letzten Nilkreuzfahrt hatte ich dabei:
  • 17-40mm, war mit Crop 1.3 zu wenig Weitwinkel
  • 300mm, war trotz Crop 1.3 vom Boot zu wenig Tele
  • 35mm und 135mm für Street
  • Blitz
  • Grauverlaufsfilter
* Bitte nicht wundern ob der seltsamen Daten, war alles Canon Equipment :fahne:

Wichtig:
  • Fotografieren in Gräbern und Museen ist mittlerweile verboten.

Reisetips:
  • Versuchen (Luxor/Asuan) nach dem obligatorischen Ausflugsprogramm immer ohne Reisgruppe loszuziehen.
  • In Luxor/Asuan gibt es ein kleines (L) und ein großes Museum (A). Sind nicht so überfüllt wie in Kairo und die Exponate sind wirklich sehr schön.
  • In Theben die Gräber der Handwerker besuchen. Nix für Leute mit Klaustrophobie!
 
Kommentar
A

AlfredB

Guest
Danke erst mal für die Antworten.
Zur Kühltasche, es ist die gleiche wie diese hier:
Meine hat 2 dieser Flaschenhalter. Da gehen ordentlich Objektive rein. Gepolstert ist die sehr gut. Ideal als Fototasche zu gebrauchen. Hatte mal ein 5er bei Kodi gekostet.
Da ist sie nochmal:

Zu den Reserveakkus:
Der in der Kamera zählt nicht. Aber lose Akkus dürfen nur 2 St. ins Handgepäck mit nicht mehr als 60 mAh (schön blöd die AB) In den Koffer darf nichts dergleichen. Wird mit Kurzschlußgefahr begründet.

Aber der dicke in der Kamera reicht locker für die 8 Tage (EN EL 4a)
Zur Not pack ich ja das Ladegerät in den Koffer.
 
Kommentar

Roadrunner2

Aktives NF Mitglied
Hallo,

wir waren im Frühjahr auch auf einer Nilkreuzfahrt. An Board, für die Aufnahmen am Ufer, habe ich eigentlich immer das 70-300mm benutzt. Bei Landausflügen kam das 16-85mm und mein Sigma 30mm 1,4 an meiner D300s zum Einsatz.

Die Akkus würde ich notfalls in die Jackentasche stecken. Allerdings ist auch mir noch nie ein wiegen des Handgepäcks untergekommen. Und ich fliege beruflich recht viel.
Als wichtig würde ich einen guten Staubschutz der Ausrüstung ansehen. Ich war erstaunt wie dreckig/dunstig die Luft war. Zudem ist man bei starkem Wind nie sicher vor den feinen Sandpartikeln.

Gruß Heinz
 
Kommentar

Günther

Sehr aktives Mitglied
Hi Alfred,

vergiss aber vor lauter Ausrüstung und photographieren das angucken nicht.

Mir reicht übrigens für meine größeren Reisen rund um die Kugel eine kleine handliche D40 mit billig Linse 18-55 und 70-300 VR locker aus.

Ich gucke mir die Welt lieber an :~)
 
Kommentar

dkochina

Auszeit
Doch, das passiert schon mal dass gewogen wird, ist mir/uns 2010 in Sydney passiert.
Die meisten AirLines sind jedoch sehr großzügig, wenn ein zweites Handgepäckstück ein Fotorucksack ist - da gibts eigentlich keine Diskussionen.

Zudem, alles was man am Körper trägt, kann problemlos mitgenommen werden. Ein guter Bekannter, freiberuflicher Filmer für diverse DritteProgrammSender, hat sich eine stabile Jacke mit diversen Innentaschen geschneidert, darin sind immer 12-15kg, Akkus, Ladegeräte, Bücher........
 
Kommentar

JohnnyB

Sehr aktives Mitglied
Zum Thema "Akkus im Gepäck":

Ich zitiere mal aus den Bestimmungen von :


Nur im Handgepäck dürfen folgende Gegenstände befördert werden:

• einzelne Lithium-Batterien oder -Akkumulatoren mit über 100 Wh bis 160 Wh als Ersatzzellen für elektronische Gebrauchsgüter wie z. B. Laptop-Computer, Mobiltelefone, Uhren und Kameras; maximale Anzahl: 2



Hier ist die Rede von Lithium-Akkus mit mehr als 100 Wh. Kleinere Akkus dürfen demnach sowohl im Handgepäck als auch im aufgegebenen Gepäck transportiert werden.

Ein EN-EL3e hat 11,1 Wh, ein EN-EL4a hat 27,75 Wh. Beide können also ohne Einschränkung befördert werden.
 
Kommentar

lucifor

Aktives NF Mitglied
Wie war die Kreuzfahrt?

Welches Schiff?

Ich war zum gleichen Zeitpunkt auf dem Nil.

Das beste an der ganze Reise: das Schiff :)
Das schlechteste: der Flughafen *grauss* :)
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software