Objektivauswahl F100

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

JensHoffmann

Aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,

nach einigen Überlegungen und Tests mit der F100 eines Kollegen, habe ich nun doch zugeschlagen und mir eine F100 besorgt.
Ich bin begeistert von der erheblich besseren Ergonomie im Vergleich zu meiner Dynax5.

Den ersten Testfilm habe ich mit dem bislang einzigen Objektiv
Nikon AF 1,8/50D gemacht und bin absolut zufrieden.

Allerdings bin ich jetzt etwas ratlos, was eine einigermaßen universelle Objektivzusammenstellung betrifft.
Mit der Suchfunktion finde ich hier meistens Hinweise zu DX-Objektiven, die mir an der F100 aber nichts nützen.
Deshalb würde ich mich freuen, wenn ich von Euch ein paar Empfehlungen bekommen könnte.

Bislang würde ich zusätzlich zum 1,8/50D noch in Betracht ziehen:
Nikkor AF-S 17-35 mm f/2.8D IF-ED
Nikkor AF D 24-85/2,8-4 (benutze ich dann man 1,8/50 noch ?)
oder Nikkor AF-D 28-105/3.5-4.5 D IF
Mehr Tele als bis 105mm benötige ich eigentlich nicht unbedingt.

Trotzdem wäre eine Kombination aus
AF-S 2,8/28-70 D IF-ED
und
AF-S VR 2,8/70-200 G IF-ED
vielleicht auch eine Überlegung wert.
Am besten noch ergänzt durch eine kürzere Festbrennweite AF 20/2,8 ?

Zusammengefasst stellen sich also folgende Fragen:
1. Welche Kombination aus den o.g. Zoom-Objektiven würdet Ihr mir empfehlen ?
2. Was wären ähnlich brauchbare non-Nikkore ?
3. Wenn ich auf Zoom-Objektive komplett verzichten würde ... welche Festbrennweiten in Ergänzung zum schon vorhandenen AF 1,8/50D würdet Ihr mir empfehlen ?

Bei allen Empfehlungen sollte berücksichtigt werden, dass die Objektive auch an einer aktuellen DSLR qualitativ brauchbar sein sollten (was ja eigentlich gegeben sein sollte).

Fotoschwerpunkt bei mir liegt auf Landschaft, Architektur (Industriebauten, "Lost Places") und ein wenig Porträt.

Danke schon mal für Eure Tipps !

Jens
 
Anzeigen

Jochen O.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo Jens,

... was soll ich sagen, alle von dir genannten Objektive sind gut. Aber wenn diese hier:

Nikkor AF-S 17-35 mm f/2.8D IF-ED

AF-S 2,8/28-70 D IF-ED

AF-S VR 2,8/70-200 G IF-ED

für dich sowieso finanziell machbar und für dein Fotografieren in Erwägung gezogen hast, dann brauchst du eigentlich keinen Rat :) ...

...höchstens moralische Unterstützung, damit du sie wirklich kaufst... :D
 
Kommentar

JensHoffmann

Aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Jochen,

danke für die schnelle Antwort.
Ich will nicht behaupten, dass ich mit Geld für Objektive nur so um mich schmeißen will (und kann). Die genannten wären allerdings die Wunschkandidaten, für die ich auch noch etwas sparen würde.

Für Hinweise zur Optimierung Kosten/Leistung bin ich dennoch dankbar.

Taugt das AF D 80-200/2,8 ED als ansonsten qualitativ vergleichbare Alternative zum 70-200/VR, wenn ich auf VR verzichten könnte ?

Jens
 
Kommentar

FrankF

Auszeit
Registriert
An meiner F100 habe ich 90% der Bilder mit dem AFD 1,8/85mm gemacht, den Rest mit dem Sigma 1,8/28mm ASPH II

Mein Haupteinsatzgebiet lag schon immer im Bereich Menschen / Porträt.

Das 1,8/85mm entspricht vom Charakter her etwa dem 1,8/50mm, es ist nur ein Bisschen länger.

Für den Weitwinkeleinsatz würde ich aus heutiger Perspektive das AFD 2,8/24mm unten bevorzugen und das 1,8/85mm oben einsetzen.

In der Mitte passt das 2,8/60mm sehr gut hinein, besonders, weil es zusätzlich zur extrem hohen Auflösung auch noch die Macrofunktion besitzt.

Herzlich

Frank
 
Kommentar

Jochen O.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
JensHoffmann schrieb:
Hallo Jochen,

danke für die schnelle Antwort.
Ich will nicht behaupten, dass ich mit Geld für Objektive nur so um mich schmeißen will (und kann). Die genannten wären allerdings die Wunschkandidaten, für die ich auch noch etwas sparen würde.

Für Hinweise zur Optimierung Kosten/Leistung bin ich dennoch dankbar.

Taugt das AF D 80-200/2,8 ED als ansonsten qualitativ vergleichbare Alternative zum 70-200/VR, wenn ich auf VR verzichten könnte ?

Jens

Hallo Jens,

habe selbst eine F100 und das AF-D 80-200 in der Schiebezoom-Variante und es ist ein tolles Objektiv. Allerdings ist es wohl so, dass es im Nahbereich an den digitalen Probleme mit dem Autofokus hat und bei Offenblende (digital und Nahbereich) aufgrund chromatischer Abberationen weich zeichnet.

Die Nikon 2.8 80-200 Reihe und das neue 2.8 70-200 schenken sich optisch nicht viel - höchstens bei Offenblende gibt es minimale Unterschiede. Da kann man dann nach persönlichen Vorlieben AF-S oder nicht VR oder nicht und natürlich dem Geldbeutel frei wählen und macht im Prinzip nichts falsch.
 
Kommentar

merler

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

für Architektur und "lost places" würde ich im Weitwinkelbereich zu 'ner anständigen, lichtstarken Festbrennweite greifen - vielleicht ein paar MF-Nikkore zwischen 20/2,8 und 35/1,4 (2,0)? Für den Preis des 17-35 müsstest Du eigentlich eine anständige Serie aus 20 - 24/28 - 35 kriegen...
Das ganze funktioniert bei D-SLRs natürlich nur so richtig sinnvoll ab der D200 aufwärts - was anderes wirst Du als "Partner" zur F100 wohl auch nicht wollen.
 
Kommentar

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Jens, ich kann Dir sehr das 17-35 empfehlen! Auch an der DSLR ist es sehr gut und ersetzt jede festbrennweite. Für die F100 ist das 2,8/24 ein feines Objektiv, an der digi nicht mehr ganz so. Wenn Du mehr als 105mm nicht benötigst, würde ich mir ein 2,8/80-200 nicht antun. Da lieber ein 1,8/85 oder auch das neue VR Micro 2,8/105
 
Kommentar

onkel_martin

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Hallo Jens,

Glückwunsch zur F100,

analog die beste Preis-Leistungs-Wahl!
Ich kann Dir wärmstens den Batteriegriff empfehlen, dadurch liegt sie hervorragend in der Hand, insbesondere bei Aufnahmen im Hochformat.

Das 85 / 1,8 kann ich Dir gut empfehlen und nach oben wäre das 70-210 4,5-5,6 eine sehr günstige Ergänzung, gebrauch für 100 - 130 € zu erwerben. Die Linse macht einfach knackscharfe Fotos und nimmt nicht viel Platz weg!

Ansonsten kann ich Dir auch noch das 180 / 2,8 empfehlen. Es ist ebenfalls gebraucht für günstige 300 - 400 € zu bekommen und an der F100 auch nicht zu langsam, ausser Du willst Sportaufnahmen machen, dann geht kein Weg an einem AF-S vorbei.

Viel Spaß

Martin
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten