Frage Objektiv Tamron 70-200mm F2,8


Arizona556

Unterstützendes Mitglied
Guten Abend,
Bin nach langer Zeit wohl wieder der erste der hier in diesem Bereich was zu fragen scheint.
Ich benutze für Deep Sky O. meine astromodifizierte D5500a mit einem Tamron 70-200mm F2.8 , - dass ganze nachgeführt mit einem Sky Watcher Star Adventure Mini. Funktioniert sehr gut.
Ich fummel mich gerade so seit April 18 rein in die nachgeführte Astrofotografie weil ich nicht mehr Arbeiten gehen muss und somit am Folgetag ausschlafen kann. Dann hab ich noch ein paar Equipments zum Star Adventure besorgt, denn dass Ausnorden ist noch etwas mühseelig für meine Knochen wenn es total dunkel ist, obgleich ich natürlich Rotlichlampen im Einsatz habe. Ich hatte mir ein lichtstärkes, gebrauchtes 200mm Zoom Objektiv besorgt. Die Einzel- (ungestackten )Aufnahmen sind bisher gut.

Frage an diejenigen die evtl sowas schon mal versucht haben:

Meint ihr ich könnte mit meinem anderen Tamron 70-300 F3,5-5,6 bessere Aufnahmen hinbekommen als wenn ich ...
das lichstarke Tamron (wie hier 70-200 F2.8) aber mit einem Kenko 1,4 oder 2x zwischengeschaltet benutze ? Das Einnorden und evtl. Stativschwingung mal bei Seite gelassen.
Gruß Arizona
 

MiHa

Unterstützendes Mitglied
Hallo Arizona,

ich benutze den Star Adventurer (nicht den Mini) mit meiner D5200A und dem 70 - 200 f4.
Das ist schon grenzwertig was Nachführung, Belichtungszeit und ISO angeht.
Noch längere Brennweiten, die auch noch lichtchwächer sind, zusätzlich mit einem Konverter zu betreiben halte ich, ohne Nachführkontrolle, nicht für sinnvoll.
Ob Du bessere Aufnahmen hinbekommen könntest kann ich nicht beurteilen, denn ich weiß ja nicht, wie die bisherigren aussehen.
Gibt es schon irgendwo welche zu sehen?

CS Michael
 
Kommentar

Arizona556

Unterstützendes Mitglied
Guten Abend MiHa,
sorry :rolleyes: musste meinen Schwiegereltern in Weimar helfen und war längere Zeit nicht im Forum.
Also ich habe ein Album wo ich vor nicht all zu langer Zeit mal 3 Fotos hochgeladen hatte.
Ich hoffe du kommst mit meinen Link dorthin. Die Aufnahmen sind natürlich bearbeitet und ich weiss, dass ich mit meiner Ausrüstung nicht so viel erwarten kann wie die Profis und deren Ausrüstungen.
Da ich zumindest vor der Astromodifikation meiner D5500 auch Aufnahmen habe kann ich zumindest die mit meinen Equipment vergleichen. Allerdings war ich bisher nicht auf die Idee gekommen einem Kenko 1,4 oder 2 bei Sternaufnahmen mit einzubinden.


https://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/album.php?albumid=33313

Ich schaue leider nicht jeden Tag ins Forum, sorry.
Gruß
Axel
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software