Objektiv Superweitwinkel


Glorius

Unterstützendes Mitglied
Hallo ihr Lieben,

ich besitze die Kamera Nikon D7500 und suche für meine Nordlichtreise das passende objektiv.

Was könnte ihr mir empfehlen?

Es soll einen großen Bildwinkel haben und wenig verzerren (Superweitwinkel)
Es soll möglichst lichtstark sein (Blende 2.8 oder größer)
Es muss manuelle Entfernungseinstellung ermöglichen
Optimal wäre natürlich eine hochlichtstarkes Superweitwinkelobjektiv, das schon bei offener Blende exzellente Abbildungseigenschaften hat. Allerdings ist so was auch heftig teuer. Aber auch ein gutes Weitwinkel-Zoomobjektiv mit Anfangsöffnung von 2.8 bis 4 leistet ordentliche Dienste. Wichtig ist die Umschaltbarkeit auf manuelles Fokussieren.

Danke für eure Hilfe

Gruß,
Martin
 

Furby

Nikon-Clubmitglied
Wenn ich Deinen Katalog lese, muss ich Dir leider sagen, dass es das Objektiv, von dem Du träumst nicht gibt: Die starken Weitwinkel um die 10 mm Brenweite sind nicht besonders lichtstark, zumindest nicht bei 2,8, und die lichtstarken, die es nur bei Tokina gibt, sind nicht so weitwinklig, verzeichnen stark, zeigen CA und Fringing, die sich auch mit der Software nicht völlig korrigieren lassen. Ein sehr gutes Objektiv ist das Sigma 14 /f1,8, aber das ist ein Vollformatobjektiv, ein Riesentrümmer und auch noch teuer, an Deiner D7500 einspricht es vom Bildwinkel her einem 21er bei Kleinbildformat.
Empfehlen kann man vor allem das Af-P 10-20, 4,5-5,6 VR. Das ist relativ verzeichnungsfrei und hat eine sehr hohe Auflösung, allerdings lichtstark ist es nicht. Dafür hast Du mit der D7500 aber die DX-Kamera, die mit der D500 gemeinsam, die besten High-ISO-Eigenschaften hat. Ein Stativ wäre auch hilfreich. Die andere Alternative wäre das obengenannte 14er von Sigma. Alle anderen SWW verzeichnen relativ stark, wobei die Kamera das ja bei Nikon-Objektiven korrigiert.
 
Kommentar

Fotograf58

Sehr aktives Mitglied
Es gibt zwei von Tokina:

und
 
Kommentar

sukarujak

Sehr aktives Mitglied
Hallo Martin,

Nikons DX-Format ist leider ein wenig schwach besetzt mit richtig guten SWW-Alternativen.
Ich verwende das 2,8/14-24 mm auch an der DX. Das Zoom erfüllt die von dir beschriebenen Anforderung noch am ehesten, wenn dir 14 mm unten reichen. Allerdings ist es recht teuer und man schleppt unnötiges Gewicht mit sich rum, da es Vollformat ausleuchtet. Ich hatte früher das 4/12-24er von Tokina und später das Pendant von Nikon. Beide verzeichnen stark.

LG, Klaus
___
 
Kommentar

WaGe

Sehr aktives Mitglied
Guten Abend,

Jetzt will ich auch mal meinen Senf dazu abgeben. Habe auch eine DX und war ebenso auf der Suche nach einem UWW. Letztendlich bin ich bei einem Tokina 12-28 f4 hängen geblieben. Es ist zwar nun nicht so Lichtstark wie von dir gefordert, aber da UWW eher bei Landschaft und da auch weit abgeblendet verwendet werden, war das nicht so das Problem für mich. Manuell fokussieren geht damit recht gut, wenn auch die Umschaltung (ziehen des Schärfenrings) anfangs etwas gewöhnungsbedürftig ist. Verzeichnen wirst du wohl mehr oder weniger bei allen UWW's haben.

Einzig die Gegenlichtempfindlichkeit ist manches Mal recht ekelig, aber wenn man das weiß kann man sich auch damit arrangieren. Ich bin soweit sehr zufrieden mit der Linse...

Ciao

German
 
Kommentar

Jogi_1968

Sehr aktives Mitglied
Hallo Martin,

evtl das Samyang AF 14mm 2.8 . das es seit letztes Jahr auch für den Nikon-Anschluss gibt, überlege ich mir auch schon ne Weile, zugeschlagen habe ich aber noch nicht
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Ich würde ein SIGMA 10-20/3.5 nehmen.
Dessen einzige Schwäche, die mir unangenehm aufgefallen ist, war eine leicht unscharfe Abbildung in den Bild-Ecken, die auch beim Abblenden kaum geringer wurde.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software