non cpu Objektive an D300 ? oder finger weg


JuergenKurt

Nikon-Clubmitglied
Moin, ich habe heute mit dem nikon nikkor-h auto 1:3,5 f = 28mm innenaufnahmen gemacht, nachdem ich die objektivdaten auf n-2 legte und
mit f4 -Fn per hinterem einstellrad im display anwählte. d300 auf stativ und d9spiegelvorauslösung, zollstock , deckenbeleuchtung - die alte manuelle scherbe (ca.1976 gebraucht vom fotografen in hannover gekauft) lieferte sehr gute ergebnisse. aber ...... beim abbau gab es schwierigkeiten .....
ich dachte schon ein neues immerdran zu haben. schon beim einbau war die 3,5 zuerst nicht einstellbar. wie ist eure meinung - finger weg ....oder ich habe auch noch ein 135er und 300er non cpu. mfg jürgen
 

gromit

Sehr aktives Mitglied
Ähem. Ein Nikkor-H ist ein non-AI-Objektiv, und wenn dieses nicht auf AI umgebaut wurde dann hast Du ziemlich sicher Deine Kamera beschädigt (den AI-Kuppler). Dieser ist nämlich bei keiner DLSR so klappbar wie bei der F3 sondern bricht im schlimmsten Fall einfach ab. Daß Du die Blende nicht entsprechend einstellen kannst (am Objektiv natürlich) wundert nicht da die für AI nötige Kerbe fehlt die die Grundstellung festlegt.

In der Anleitung steht deutlich der Hinweis daß genau aus diesem Grund keine non-AI-Objektive verwendet werden sollen, hast Du das übersehen?

Es kommt drauf an welche Bauart Deine anderen beiden Objektive haben. Wenn sie AI sind kannst Du sie problemlos nutzen (Objektivdateneingabe legt man sich am besten auf die Funktionstaste), ob sie AI sind siehst Du entweder hier:




oder in der Liste hier:



Du kannst das Ding auf AI umbauen, ist ein wenig Feilarbeit:

 
Kommentar

JuergenKurt

Nikon-Clubmitglied
Ähem. Ein Nikkor-H ist ein non-AI-Objektiv, und wenn dieses nicht auf AI umgebaut wurde dann hast Du ziemlich sicher Deine Kamera beschädigt (den AI-Kuppler).

Danke, danke gromit , ich habe das Bajonett geprüft - alles i.o. Ich werde die Ratschläge zum Umbau als gelernter Werkzeugmacher umsetzen.
mfg Jürgen
 
Kommentar

gromit

Sehr aktives Mitglied
Danke, danke gromit , ich habe das Bajonett geprüft - alles i.o. Ich werde die Ratschläge zum Umbau als gelernter Werkzeugmacher umsetzen.
Das Bajonett selbst ist nicht das Problem, es geht um dem aus Plastik gebauten Mitnehmer, der auf einem Ring ums Bajonett sitzt und sich in Grundstellung bei etwa 1 Uhr (bei Blick aufs Bajonett und abgenommenem Objektiv) befindet.

Der Umbau sollte mit diesem Hintergrund ja dann wirklich kein Problem sein:)
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software