Nochmal die Sarah ...

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Stephanie78

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Besserung oder nicht?

1783647ec24412baf3.jpg
 
Anzeigen

Helmut Elicker

Auszeit
Registriert
Ein paar erste Eindrücke:

- Der Lidstrich unterm Auge ist zu dick, so wirkt er nicht vorteilhaft.
- Der Kopf ist halbherzig angeschnitten, richtig oder gar nicht. Der Schnitt durch den Haarreif macht das noch deutlicher.
- Die Falten von Nase zum Mund werden durch die Beleuchtung zu stark betont.
- Die Aufnahmeposition ist zu frontal. Etwas weiter nach rechts würde helfen. Auch das Model könnte sich leicht drehen.
- Der Abstand zur Wand ist zu gering. Etwas mehr würde helfen.
- Warum ist die Kopfhaltung schief?
- Bei der Farbgebung bin ich unsicher.

- Die Schärfe finde ich genau richtig.

Ich hoffe, der Kommentar hilft Dir weiter.

Gruß
Suermel
 
Kommentar

Jock-l

Auszeit
Registriert
... kannst Du mir weiterhelfen, wo das erste Bild auf das Du Dich beziehst (besser oder nicht) steckt- ich finde es nicht oder übersehe es einfach ... :(

@suermel: Was Du alles siehst.

Was die Frontalaufnahme angeht, die geht in meinen Augen. Durch die Kopfhaltung kommt etwas spitzbübisches, jugendliches oder sage ich besser naives/unverdorbenes (wir sind durch Erfahrungen deutlich mehr geprägt als mit 16/17 Lebensjahren) rüber.

Der Trend, alles an Fältchen glattzubügeln (zuviel geNeatet ?) betrachte ich als überborden, zu glatt ...

Jock-l
 
Kommentar

Preungesheimer

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Die Haut geht gar nicht - sieht ein wenig so aus, als hätte man der Sarah eine Latexmaske übergezogen. Selbst wenn man auf diesen hippen Look steht, passt er zu dem Model mit seiner natürlichen Ausstrahlung überhaupt nicht.
 
Kommentar

Stephanie78

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Danke erstmal für eure Kritik!

Weichgezeichnet habe ich das Bild nicht.

Im Gesicht habe ich kleine Pickelchen weggestempelt und mit dem
Ausbesserungswerkzeug die ganzen Flecken und Rötungen entfernt.

Lichter und Schatten habe ich dann im Nachhinein wieder rausgearbeitet.

OK - nun wirkt das Gesicht hier auf viele leider wieder wie glattgebügelt,
deshalb meine Frage an die Portrait-Spezialisten:

Wie geht ihr bei der Bearbeitung vor, wenn das Gesicht unrein und fleckig ist?

Habe ich das Ausbesserungswerkzeug falsch angewendet und ist es überhaupt
für die Portraitretusche geeignet?
 
Kommentar

Stephanie78

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wer sich die Arbeit antun mag, dem schicke ich auch gerne die unge-
schärfte PSD-Datei mit den ganzen Ebenen, bei Interesse bitte hier
melden :) (bzw per PN, ich muss die Datei ja an eine Email-Adresse schicken)
 
Kommentar

woici

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wie geht ihr bei der Bearbeitung vor, wenn das Gesicht unrein und fleckig ist?

gar nicht... ich schicke das model zum schminken... wenn sie nicht will, will ich auch nicht mehr fotografieren... man muss sich nicht mit aller gewalt zu stundenlanger arbeit am pc verdonnern lassen... ich hatte bisher aber auch noch nie probleme damit... wenn man den mädels sagt was sie tun sollen, machen sie das auch...

Habe ich das Ausbesserungswerkzeug falsch angewendet und ist es überhaupt für die Portraitretusche geeignet?

es gibt nicht DAS werkzeug für die beautyretouche... je nachdem muss eines der vielen werkzeuge von photoshop zum einsatz kommen und davon ist das ausbesserungswerkzeug eines.
ohne deinen workflow zu beobachten ist es allerdings schwierig zu sagen, wo da dein problem liegt.
es gibt auch keine allgemeingültige aussage wie "am mundwinkel musst du immer mit werkzeug a arbeiten und am auge immer mit b". es kommt immer ganz auf das bild an... manchmal muss man stempeln, manchmal ausbessern und ein drittes mal muss nur mit einer weiteren ebene gearbeitet werden.

das a und o eines jeden beauty-portraits ist allerdings die vorbereitung... bei so einer aufnahme muss das make-up stimmen, ganz einfach...
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Besserung oder nicht?...

Hallo Stephanie,

ich finde es deutlich besser, aber:

- den Lidstrich hatte ich beim letzten mal schon kritisiert, der ist für mich einfach zu dick aufgetragen - allerdings wirkt es jetzt zusammen mit den Nachbearbeitungen so, als sei das Mädel generell stark geschminkt (allerdings hat man dann wiederum den Lippenstift vergessen).

- ich fände es hier besser, wenn die Haare nicht angeschnitten wären, gleichzeitig sollte links mehr "Luft" sein.

- der fast frontale Blick stört mich hier nicht, eher der doppelte Schattenwurf.

- Schärfeverteilung und Beleuchtung sind für mich sehr gut.
 
Kommentar

Horaschke

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Auf mich wirkt das Bild wie "gemalt". Wenn das gewollt war... ok.
 
Kommentar

Husky

Sehr aktives Mitglied
Registriert
... kannst Du mir weiterhelfen, wo das erste Bild auf das Du Dich beziehst (besser oder nicht) steckt- ich finde es nicht oder übersehe es einfach ... :(
Wenn Du "Sarah" in die "Erweiterte Forensuche" eingibst, dann wirst Du fündig werden: dieses war der letzte "Sarah"-Thread auf den sich dieser Thread bezieht.

Aber es ist schon richtig: ein kleiner Hinweis darauf vom TE oder nochmals das ältere Bild mit abbilden wäre sicher nicht schlecht.
 
Kommentar

ibo-dev

Sehr aktives Mitglied
Registriert
suermel und woici haben es schon auf den Punkt gebracht, mehr gibt es eigentlich nicht mehr zu sagen. Wenn du möchtest, kannst du mir die *.nef schicken, mit *.jpg oder *.psd oder der gleichen kann ich nix anfangen.

[email protected]

LG
I.Deniz
 
Kommentar

David_USA

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Vom Bild her haut mich das Bild nicht so vom Hocker. Es ist weder von Licht noch von der Gestaltung spannend oder interessant. Ihr Gesichtsausdruck/Haltung wirkt ein bischen generft oder ungeduldig.

Ein paar konkrete Details wurden ja schon angesprochen (Schatten auf dem Hintergrund, Makeup, ...) aber ich glaube es sind hier nicht Details die einen Unterschied machen. Das ganze wirkt einfach nicht interessant.

Zur Bearbeitung von Haut gibt es uebrigens schon ein super Tool: Portraitrure von Imagenomic. Ich hab vieles ausprobiert und mache das schon einige Jahre. Das ist mit Abstand das beste was ich kenne. Absolut sein Geld wert.

Zu viel Makup laesst die Haus unecht aussehen. Das ist Nachbearbeitung besser.
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Kommentar

ThomasNRW

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Einige hier sind recht kritiksuechtig, scheint mir.
Wie das Model sich schminkt, duerfte wohl nicht unser Problem sein.

Also:
Ich finde den Beschnitt nicht optimal, auch etwas wenig mittig duerfte es sein, ausserdem ist mir das Bild zu sehr retuschiert - sieht schon fast wie ein Computerbild aus.
Ich finde nichts schlimmes an Adern, Falten und Roetungen!
Ansonsten wuerde ich nur weiter von der Wand weg!

Ich nehme da einen zweiten Blitz, mit dem ich die Wand hinter dem Model beleuchte ...

Ansonsten: Schoenes Bild!
Mach weiter so!
 
Kommentar

nikooner

Auszeit
Registriert
Ich finde sie wirklich hübsch, auch das Portrait ist sehr schön, nur ist sie mir immer zu stark geschminkt unter den Augen ;)
Aber das macht sie ja schon immer so, und wenn sie es mag, ist es OK! Ist wie mit der Goldkette... ;)

vg Christian



Edit:
Zur Bearbeitung von Haut gibt es uebrigens schon ein super Tool: Portraitrure von Imagenomic.

Hab ich das richtige gefunden für USD 169.95 ?????

:nixweiss:
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Hier nochmal ein Portrait von der Sarah - die Haut habe ich diesmal nur
minimal retuschiert (nur Pickel weggestempelt)....

Wenn das T-Shirt vorne nicht so schief hängen würde, wäre das richtig Klasse (das sind halt Dinge, die auch bei einem sonst handwerklich perfektem Bild vieles kaputtmachen können)!
(Abgesehen vom Lidstrich....:rolleyes:)
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten