Noch mal die Sarah

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Stephanie78

Sehr aktives Mitglied
Registriert
17836471cd09e908a3.jpg
 
Anzeigen

Furby

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Sarah gefällt mir, das Foto nicht:

Kopf oben angeschnitten, unterm Kinn Guillotienenschnitt. Oben rechts ausgefressene Lichter, ebenso am rechten Ohrenrand. Unruhiger- und zu viel Hintergrund störend besonders die roten Stangen und das weiße Schild links.

Wie wärs mal mit Querformat gewesen?
 
Kommentar
P

Practika

Guest
Sarah schaut etwas grimmig, was am Seitenlicht liegen könnte. Die Säule hinten hätte ich entweder mehr ins Bild oder eben raus gesetzt.


Weiterüben, Stephanie! Das tue ich auch! :)
 
Kommentar

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wow, klasse, gleich der erste Kommentator fragt nach der Optik und sagt gar nix zum Bild! :up:

Na gut, zäumen wir das Pferd von der Seite auf... das Bokeh der Nikon 50er hat mir noch nie so gefallen, so auch hier, die Siebenecke im Hintergrund sehen einfach grauslig aus.

Das Model ist recht hübsch, die Augen für meinen Geschmack zu stark geschminkt, und nun weiß ich nicht, liegt es daran oder kneift sie die Augen wirklich ein wenig zu... Wie dem auch sei, auf mich wirkt sie etwas angestrengt auf dem Bild. Der angeschnittene Kopf wurde bereits moniert, wobei der mich gar nicht mal so stört, aber wenn wir schonmal dabei sind. ;)

Das Licht hingegen gefällt mir ganz gut.

Insgesamt also "ganz nett", aber mehr leider nicht. Ich weiß, Du kannst es besser, hab auch schon gute Portraits von Dir gesehen. :up:

Gruß Erik
 
Kommentar

Stephanie78

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Lordfubbes schrieb:
Wow, klasse, gleich der erste Kommentator fragt nach der Optik und sagt gar nix zum Bild! :up:

Na gut, zäumen wir das Pferd von der Seite auf... das Bokeh der Nikon 50er hat mir noch nie so gefallen, so auch hier, die Siebenecke im Hintergrund sehen einfach grauslig aus.

Das Model ist recht hübsch, die Augen für meinen Geschmack zu stark geschminkt, und nun weiß ich nicht, liegt es daran oder kneift sie die Augen wirklich ein wenig zu... Wie dem auch sei, auf mich wirkt sie etwas angestrengt auf dem Bild. Der angeschnittene Kopf wurde bereits moniert, wobei der mich gar nicht mal so stört, aber wenn wir schonmal dabei sind. ;)

Das Licht hingegen gefällt mir ganz gut.

Insgesamt also "ganz nett", aber mehr leider nicht. Ich weiß, Du kannst es besser, hab auch schon gute Portraits von Dir gesehen. :up:

Gruß Erik

Welches Objektiv macht denn ein schöneres Bokeh?

Sie guckt (wenn sie nicht lächelt) eigentlich immer so ...
 
Kommentar

Kaktus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Stephanie78 schrieb:
Welches Objektiv macht denn ein schöneres Bokeh?

Sie guckt (wenn sie nicht lächelt) eigentlich immer so ...

Hallo Stephanie,
das 85mm 1,4. Ich bringe es am Sonntag mit, dann kannst Du vergleichen.

Zur Bildkritik:
Zu viel Wimperntusche (ok, das ist ihr Problem, nicht Deines), Augen wirken tatsächlich leicht gekniffen und das Problem mit der Festbrennweite bei Portraits habe ich auch häufiger, dass ich einfach nicht doch noch etwas weiter zurück trete, um den Kopf ganz drauf zu bekommen.
Gruß von Rudi
 
Kommentar

Stephanie78

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Kaktus schrieb:
Hallo Stephanie,
das 85mm 1,4. Ich bringe es am Sonntag mit, dann kannst Du vergleichen.

Zur Bildkritik:
Zu viel Wimperntusche (ok, das ist ihr Problem, nicht Deines), Augen wirken tatsächlich leicht gekniffen und das Problem mit der Festbrennweite bei Portraits habe ich auch häufiger, dass ich einfach nicht doch noch etwas weiter zurück trete, um den Kopf ganz drauf zu bekommen.
Gruß von Rudi

Ja, mit dem Zurücktreten sollte ich in Zukunft auch mal mehr berücksichtigen,
habe zu 95% angeschnittene Köpfe :rolleyes:

Danke, das du das 1,4/85er mitbringst - jetzt sind's ja schon zwei mehr, die
du mitschleppen musst :D
 
Kommentar
H

haraclicki

Guest
Lordfubbes schrieb:
Wow, klasse, gleich der erste Kommentator fragt nach der Optik und sagt gar nix zum Bild!
Lord, Du hast recht.

Der Vergleich zu Ch. F. war meine erste und sofortige Assoziation. Bitte um Verzeihung. Ich habe es dann einfach geschrieben...

Ich bin ein großer Freund der klassischen und gänzlich mimiklosen Portraits.
In deinem Bild stimmt aber irgendetwas nicht. Es liegt vielleicht daran, dass es wie ein Filmstill wirkt. Ein Filmstill ist aber selten ein Portrait.
 
Kommentar

habedehre

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Stefanie,


Was mich eigentlich am meisten stört bei dem Bild ist die Frontalanscht deines Models. Ein wenig seitlicher würde mMn nicht schaden. Das das Bild zu sehr angeschnitten ist, wurde ja schon angesprochen. Lieber bei der Aufnahme immer etwas zu viel Platz lassen als zu wenig. Beschneiden kann man ja später immer noch.

Was den unruhigen Hintergrund angeht, das stört mich nicht. Muss ja nicht immer diese Studioatmosphäre sein.


Gruß

Christoph
 
Kommentar

Furby

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Stephanie78 schrieb:
Welches Objektiv macht denn ein schöneres Bokeh?

Sie guckt (wenn sie nicht lächelt) eigentlich immer so ...


Ein ganz tolles Bokeh macht das 70-200 VR, aber nur wenn Du das VR ausschaltest. Seit ich dieses Objektiv habe, habe ich weder das 1,8/85 noch das 1,8/50 noch einmal gebraucht.....

Aber auch die beiden 80-200er (Af mit und ohne S) haben ein sehr schönes Bokeh.


Die stark getuschten Wimpern und die leicht zugekniffenen Augen stören mich nicht, Sarah ist sehr ausdrucksstark und sehr hübsch, ein Mädel, mit dem man sicher tolle Portraits machen kann.....
 
Kommentar

HansMeinIgel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Furby schrieb:
Sarah gefällt mir, das Foto nicht:

Mir gehts umgekehrt. Nur den Ausschnitt hätte ich anders gemacht, evtl. Hochformat
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten