... no rock n' roll ... musikalische Pause ...

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.
B

bob-emsland

Guest
Hallo zusammen ...

möchte nachfolgendes Motiv einmal zur Diskussion stellen ...

welche Version passt hier besser ...?

[ ] - Farbe -
[ ] - S/W -

passt Schnitt ... und Aufbau ...?

welche Verbesserung/Anregung hättet ihr ..?

34274487486db0ae8a.jpg


danke für eure Mühe ...
 
Anzeigen

riegwe

Auszeit
Registriert
Hallo Bruno,

in der s/w variante sind mir die weissen Flächen zu übrstrahlt / ausgebleicht (Notenheft)...

beim bildaufbau irritiert mich die Unschärfe hinten,
vielleicht umgekehrt probieren - Schrift (Mozart) scharf
und Chello unscharf ... :nixweiss:

Noten und Sessel vermitteln Tiefe - Focus aber vorne auf dem doch grossflächigen Chello - schafft imho unruhe...
Vielleicht auch Chello noch schräger positionieren - Blick nach hinten führen...:nixweiss:

Idee finde ich super :up:

PS: kennst sicher die Apokalyptiker - die spielen Metalica mit Chellos :D
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Registriert
Gerade das, was Werner zur B/W Version anmerkt, spricht mich besonders an, da die grafisch-flächige Wirkung mit dem strukturierten Cello kontrastiert.
Ich würde auch die Schärfe da lassen, wo sie liegt - Mozart ist ja nach wie vor zu entziffern und das Instrument ist nun mal der Eyecatcher. Wäre es - in dieser Grösse - unscharf, würden mir wohl die Augen tränen.
Wenn ich eins monieren würde, dann nur den gewählten Ausschnitt. Querformatig mit vollständig abgebildetem Cello, würde es für mich noch gewinnen.
 
Kommentar

woici

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
schliesse mich coma uneingeschränkt an...
 
Kommentar
B

bob-emsland

Guest
Hallo zusammen,

danke für eure statements :up: ...

ich persönlich bevorzuge in diesem Fall auch die S/W-Variation ...

die leicht verloren wirkenden Strukturen des Stuhl und der Notenständer, die Werner anspricht, werden, wie ich finde, durch die Struktur im Cello/Kontrabass und dem Bühnenboden gut kompensiert ...

ich gebe David Recht ... habe auch erst im Nachhinein an eine ganze Ablichtung des Musikinstruments im Querformat gedacht ... leider ergab sich aber keine weitere Möglichkeit dazu :frown1: ...
 
Kommentar

riegwe

Auszeit
Registriert
Hallo zusammen,

danke für eure statements :up: ...

ich persönlich bevorzuge in diesem Fall auch die S/W-Variation ...

die leicht verloren wirkenden Strukturen des Stuhl und der Notenständer, die Werner anspricht, werden, wie ich finde, durch die Struktur im Cello/Kontrabass und dem Bühnenboden gut kompensiert ...

ich gebe David Recht ... habe auch erst im Nachhinein an eine ganze Ablichtung des Musikinstruments im Querformat gedacht ... leider ergab sich aber keine weitere Möglichkeit dazu :frown1: ...

verloren stört mich keineswegs,
finde sie aber viel zu hell dafür...

in der oberen bildhälfte hast du deswegen
einen sehr hohen kontrast und das ganze licht,

deshalb zeiht es meinen blick dort sofort und auch immer wieder hin

die räumliche tiefe korreliert für mich nicht mit der optischen,
in der farbaufnahme ist es grau (und orange) und deshalb für mich
weniger "aufdringlich" bzw. "schmerzhaft" (augen zieht es hin, können aber nicht fokusieren)
vielleicht magst du es ja nachdunkeln...:fahne:

nein lass es so wie es dir gefällt :)
 
Kommentar

Rene T

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Servus Bruno, nur so vom schnell draufschauen und ohne groß drüber nachzudenken ganz klar die S/W Variante => hat was ...
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten