nix pause -gschafft wird!

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

AJA

Auszeit
Registriert
14627486567c66bac5.jpg
 
Anzeigen

Kaktus

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Dafür, dass nur auf Blende 7.1 abgeblendet wurde, schön scharf (und bunt).
Gruß Rudi
 
  • Like
Reaktionen: AJA
Kommentar

AJA

Auszeit
Registriert
Einzig und allein ein wenig unruhig ist es.
richtig etwas zu unruhig. es gibt viele tolle makros, mit perfekter freistellung - sehr sehenswert. beste beispiele hierfür liefert ja rico ab.
dennoch sei die frage erlaubt, ob das strikte einhalten gerade dieses kriteriums nicht auch zu einer etwas sterilen gestaltung führt, die schnell
langweilig wirkt. evtl. noch ein anderes etwas besseres beispiel ( bild 1 ist schon in der tonne :rolleyes: )

146274865ff6a7250c.jpg


die blütenpracht die jetzt im sommer vorherscht ist mit in die bildgestalltung eingebunden, kein lehrbuch- makro. aber muss man sich immer daran halten? oder kann man nicht auch die penible einhaltung dieser regeln einer bestimmten grafischen wirkung oder dynamik opfern?
 
Kommentar

NIK_ON

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
es wirkt unruhig (die Schärfe sitzt perfekt) eventuell hilft ein knapper Beschnitt um die Blüte.
 
  • Like
Reaktionen: AJA
Kommentar

NIK_ON

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
richtig etwas zu unruhig. es gibt viele tolle makros, mit perfekter freistellung - sehr sehenswert. beste beispiele hierfür liefert ja rico ab.
dennoch sei die frage erlaubt, ob das strikte einhalten gerade dieses kriteriums nicht auch zu einer etwas sterilen gestaltung führt, die schnell
langweilig wirkt. evtl. noch ein anderes etwas besseres beispiel ( bild 1 ist schon in der tonne :rolleyes: )

146274865ff6a7250c.jpg


die blütenpracht die jetzt im sommer vorherscht ist mit in die bildgestalltung eingebunden, kein lehrbuch- makro. aber muss man sich immer daran halten? oder kann man nicht auch die penible einhaltung dieser regeln einer bestimmten grafischen wirkung oder dynamik opfern?

man muß sich nicht dran halten, aber der Blick wird gerade in diesem 2. Bild zuerst auf die helle Blüte links oben gelenkt, was schade ist, angesichts des tollen Motivs :)

Schneide dieses Bild doch mal knapp zu und stells wieder ein ... ich habe es für mich ausprobiert, sieht nicht schlechter aus ..
 
Kommentar

Walter2

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Gefällt mir gut, Schärfe, Farben passt alles. :up:


Gruß
Walter
 
  • Like
Reaktionen: AJA
Kommentar

Slayer

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
die blütenpracht die jetzt im sommer vorherscht ist mit in die bildgestalltung eingebunden, kein lehrbuch- makro. aber muss man sich immer daran halten? oder kann man nicht auch die penible einhaltung dieser regeln einer bestimmten grafischen wirkung oder dynamik opfern?

Nein, finde auch das man sich nicht daran halten brauch!
Nur lenken die meisten unruhigen Hintergründe eben vom Hauptmotiv ab.
Aber wenn man das verbinden kann, und der Lebensraum sich im HG leicht wiederspiegelt, finde ich das klasse.

Bei deinem zweiten Bild gefällt mir das so schon fast, vielleicht noch ein bisschen aufgelöster.:)

MfG
Rico
 
  • Like
Reaktionen: AJA
Kommentar

AJA

Auszeit
Registriert
so, letzte variante rechts etwas knapper beschnitten und weitere ebv- eingriffe

1462748661ca9defaf.jpg


die knalligen farben produziert im übrigen das neue 60'er. die ersten bilder sind unbearbeitet. ich nehme an dass die nano- beschichtung verantwortlich ist, dass farben regelrecht aufgesaugt werden. das alte 60'er wirkt im direkten vergleich eher etwas blass.

ps: dass das erste bild zum zeigen eher ungeeignet war ist mir schon klar, es diente mehr der provokation:D. oft wird für mein empfinden allzu leichtfertig ein bild das nicht den 0815- maßstäben entspricht abqualifiziert ohne sich gedanken über die intention des te zu machen, auch wenn dieser vorher massenhaft bewiesen hat, dass er die basics berherrscht. danke.
 
Kommentar

NIK_ON

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
ich meinte nicht rechts beschneiden, sondern links, gleich hinterm Flügel, die ganze gelbe Blüte weg, das ist nämlich ein Nebenschauplatz! oben auch knapp am Flügel und unten kanpp am Blütenblatt. Ich fänd es besser, aber über Geschmack kann man ... etc etc.


etwa so
 
Kommentar

AJA

Auszeit
Registriert
genau so wollte ich es eben nicht! wie rico es so treffend ausgedrückt hat: der natürliche lebensraum sollte mit eingebunden sein. ob mir die umsetzung dieser idee gänzlich gelungen ist, darüber läßt sich streiten. bei dem schnitt den du vorschlägst lande ich wieder bei der üblichen bildgestalltung.
natürlich ergibt sich damit die gefahr mehr oder minder konkurierender bildinhalte. die kunst ist in meinen augen das minder zu erreichen ohne aber einfach den teil abzuschneiden.
trotzdem danke für deine mühe :)
 
Kommentar

NIK_ON

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
bei dem Vorhaben, Beides hinreichend abzubilden, läufst Du freilich bei Makroaufnahmen Gefahr, dass Du beides nur teilweise abbildest und dann anschließend im Bild "nichts halbes und nichts ganzes" dargestellt hast.
 
Kommentar

Jens M.

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Also das zweite Bild finde ich deutlich besser. Im ersten geht die Schwebefliege irgendwie etwas unter, verloren, verschütt, ..., da die kräftig farbigen, blauen Blüte einen etwas den Blick auf sich lenken.

Und Rico: :lachen: genau das habe ich auch gedacht. ;)

Gruß Jens
 
  • Like
Reaktionen: AJA
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
bei dem Vorhaben, Beides hinreichend abzubilden, läufst Du freilich bei Makroaufnahmen Gefahr, dass Du beides nur teilweise abbildest und dann anschließend im Bild "nichts halbes und nichts ganzes" dargestellt hast.

Ja, das sehe ich auch so - andererseits ist die Schwebfliege so gut auf dem Bild, dass sie ausreichend dominiert. Das andere geht dann in die Rubrik "Geschmacksfrage"...
 
  • Like
Reaktionen: AJA
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten