Nikon Z50 noch kaufen?

Kaipirinha

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Moin,
ich habe mich vor ein paar Jahren von der Hobbyfotografie abgewendet (ich besitze noch immer meine veraltete Nikon D70S). Für gute Familienfotos und ein bisschen Hobbyfotografie ist mir jetzt die Nikon Z50 aufgefallen. Sie ist recht leicht und kompakt, bei anscheinened guter Qualität und es gibt gerade scheinbar ganz gute Angebote. Aber die Kamera ist bereits 1,5 Jahre alt. Ich habe den Markt in den letzten Jahren nicht beobachtet. Ist es ein schlechter Zeitpunkt zu kaufen? Könnt ihr mir generell ein paar Tipps für den Wiedereinstieg geben?
Würdet ihr für z.B. für die 798€ bei Calumet (https://www.calumetphoto.de/product/Nikon-Z-50-Kit-mit-DX-16-50mm/3-5-6-3-VR/NIKZ50KIT2) das Kit mit 16-50mm Objektiv heute noch kaufen?

Vielen Dank,

Kaipirinha
 
Anzeigen

Dunkelziffer

NF Mitglied
Registriert
Oder aber in den Threads die zu dem ganzen Nikon-Bashing und Sony-Hyping Threads laufen. Aber einem neuen Mitglied ist damit sicher nicht geholfen.
Ja, den Eindruck habe ich auch, es wird eine Frage gestellt und nach eine paar guten Antworten driftet die Unterhaltung ab.

Bin auch im Sony- und Olympus-Forum unterwegs, das ist dort doch anders, die haben nicht so Problem mit sich selber.....

Habe auch vor Jahren gewechselt, fürs Studio die Sxxy und unterwegs eine Olympus das ist perfekt.
Und wenn es mal analog werden soll habe ich noch eine F2 mit Zeiss-Glas.
 
Kommentar

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Der obere Beitrag mit dem ausgeixten Sony sagt doch schon alles: Du sollst neben Nikon keine anderen Götter in diesem Forum haben oder über sie schreiben, positiv schon mal gar nicht. Soviel zum Thema "Probleme mit sich selber".

Grüße - Bernhard
 
1 Kommentar
Christian B.
Christian B. kommentierte
Du hast schon gesehen, dass der, der das mit den beiden xx geschrieben hat (Dunkelziffer) selbst ein Sony-Nutzer ist, der da von Nikon hingewechselt ist? Ich vermute, er hat die beiden xx verwendet, um zu vermeiden, dass die Forensoftware automatisch einen Hyperlink setzt. Diese Funktion finde ich übrigens auch lästig.
 

Awi

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Der obere Beitrag mit dem ausgeixten Sony sagt doch schon alles: Du sollst neben Nikon keine anderen Götter in diesem Forum haben oder über sie schreiben, positiv schon mal gar nicht. Soviel zum Thema "Probleme mit sich selber".

Grüße - Bernhard
Ich halte diese Aussage jedoch für eine sehr selektive Wahrnehmung! Und auch für falsch! Es gibt hier ständig Hinweise und Querverweise auf andere Hersteller als Nikon und viele User nutzen auch oder ausschließlich andere Systeme als Nikon. Und viele User sehen die ganze Diskussion um Nikon versus Sony etc. deutlich entspannter.
Gruß
Jörg
 
Kommentar

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Mit der etwas provokanten Thread-Überschrift "Nikon Z 50 noch kaufen?" hat der TO - gewiss unbeabsichtigt - einen Zankapfel ins Forum geworfen - und es ist kein Wunder, wenn darauf die Diskussion entbrannte.

Meine Meinung dazu ist klar: Wer eine leistungsfähige, kleine und preisgünstige Nikon-Kamera sucht, ist mit der Z 50 gut dran.
Ich habe mir sogar zwei Z 50 angeschafft - für jedes der zugehörigen DX-Objektive eine.

Allerdings verwende ich die Z 50 nicht als alleinige Z-Kamera, sondern auch die ebenfalls vom Preis-/Leistungsverhältnis sehr attraktive Z 5.
Wenn es dem TO als Hobby-Fotograf darum geht, nur eine einzige Nikon Z anzuschaffen, würde ich die Z 5 empfehlen - schon der dazu verfügbaren großen Auswahl an exzellenten Z Objektiven wegen.

Gruß
Hans
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

MarcoH

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Das ist doch hier der gleiche Fall wie er mittlerweile täglich passiert. Die 2-3 bekannten Nutzer spamen unter jeden Beitrag ihre Sonyempfehlungen und fast schon Vorwürfe warum denn Nikon muss das sein oh mmmh Kauf doch das warum kaufst du nicht das…

Bereits die 3. Antwort von denen hatte als Inhalt nur noch Sony und warum nicht.
Es ist als Leser schon nur noch nervend und als Ersteller hätte ich gar keinen Bock mehr darauf überhaupt zu reagieren.
 
1 Kommentar
T
Tom.S kommentierte
Nachdem der TO meinte er hätte gerne auch generelle Tipps zum Einstieg halte ich den Hinweis auf andere APS-C und Mft Produkte durchaus für legitim.
 

pixelschubser2006

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Die Z50 ist für mich der Grund, keine Olympus zu kaufen. Ich liebäugele immer wieder, weil ich die Olys echt mag, und ich das Retro-Design in jeder Hinsicht für gelungen halte. Wie ich bereits öfter schrieb, kann ich eine "Kurzschlusshandlung" aufgrund eines Sonderangebotes nicht ausschließen, aber die Z50 ist rational sinnvoller für mich.
Nüchtern betrachtet ist die Z50 der bessere Kauf. Die Kamera ist für sich betrachtet einfach gelungen. Mir persönlich wäre der Formfaktor der Sony A6x00 als kleine, unauffällige Kamera zwar lieber, aber auch die Bauform der Z50 hat Vorteile. Letztlich böte mir die Z50 eine kompakte Ergänzung zur Z6, bei sehr ähnlicher Bedienung, einer gewissen Objektivkompatibilität, und einem sehr alltagstauglichen Sensorformat.
Die Linsen zur Z50 sind einfach nur genial, wobei Fuji und besonders Olympus hier auch nix anbrennen lassen.
Die Frage zum Kauf einer Z50 stellt sich daher nicht. Wer unbedingt meint, er müsse unbedingt einen ultrafixen AF mit Gesichtserkennung etc. pp. haben, sollte diesen mal für seine eigenen typischen Motive testen. Ich schalte diesen Kamikaze-Focus nämlich regelmäßig ab. Für Sport, Tier- und Gruppenfotos mag das toll sein, aber darüber hinaus weiß ich als Fotograf am besten, wo der Fokus sitzen sollen. Meine Z6 beweisen auch nach aktuellem Firmware-Update, dass Kameras das oft nicht so gut wissen, wie uns die Werbung glauben lassen will.
 
Kommentar

HaDiDi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Manchmal habe ich den Eindruck, einige sind mit einer gewissen Leseschwäche gestraft.
Die TO fragt in der Überschrift "Nikon Z50 noch kaufen (weil schon 1,5 Jahre alt)? Im Beitrag heißt es dann weiter:
"Könnt ihr mir generell ein paar Tipps für den Wiedereinstieg geben?"

Generell heißt sicherlich nicht Nikon ausschließlich. Außerdem, das hier ist kein Nikon-Forum und auch kein Nikon-Marketingforum.
Eine Wiedereinsteigerin interessiert sich für eine moderne APS-C Kamera. Warum ist es da ein Problem auch Fuji und Sony zu thematisieren, die insgesamt mehr Auswahl und ein reichhaltigeres Systemangebot haben?
Wir wollen doch die Fragestellerin optimal beraten und nicht zu einer bestimmten Marke drängen.

Weiter sei anzumerken, dass die ersten 6-7 Beiträge durchaus beratend und ausgewogen sind, da gibt es viele Tipps für den Wiedereinstieg. Danach könnte man sich mit Nikon, Sony, Fuji intensiver beschäftigen und sucht sich dann das passende System für seine Bedürfnisse aus. (Allerdings hat sich die TO nach ihrem Initialbeitrag nie wieder gemeldet. Das passiert leider öfter.)
 
Zuletzt bearbeitet:
HaDiDi
HaDiDi kommentierte

Wenn Du meinen Beitrag #5.1 liest, dann ist der völlig neutral.
Ich versuche zu beraten ohne die Fragende in eine bestimmte Richtung zu drängen. Die TO sollte sich mit den verschiedenen Systemen beschäftigen und sich das für sie passende System suchen, ob sie Nikon, Sony, Fuji, Olympus, oder Canon kauft, ist doch völlig egal. Niemand von uns hier hat irgend einen Vorteil, oder Nachteil, wenn sie sich für X entscheidet und nicht für Y.

Das Netzwerk-Fotografie ist vor allem ein Foto-Forum, womit Leute fotografieren, sollte dabei keine Rolle spielen. Einige Member arbeiten sogar mit 2-3 Systemen/Herstellern. Es ist doch gut, dass es hier unterschiedliche Erfahrungen gibt, dann kann man über den Tellerrand schauen und entdeckt vielleicht, dass auch andere Mütter hübsche Töchter haben. ;)

Und sollte irgendwann Nikon doch die Flügel streichen und sich sukzessive einige Member bei ihrer Kameramarke umorientieren, dann ist es doch schön, wenn die Gemeinschaft trotzdem zusammen bleibt, die Klammer ist die Fotografie, nicht ein bestimmter japanischer Hersteller.
 
pixelschubser2006
pixelschubser2006 kommentierte
Keine Frage, Du warst schonmal offensiver in Deiner Mission ;-) Aber im Ernst: Es ist doch alles gut. Über Technik können wir hier gerne diskutieren, aber bitte ohne übertriebenes Dogma. In der Tat haben andere Töchter auch schöne Mütter...
 
Stefan M.
Stefan M. kommentierte
Was man sicher nicht vergessen sollte ist, dass es so richtig "schlechte" Kameras eigentlich nicht mehr gibt. Hinzu kommt bei vielen, die sich hier an den entsprechenden Diskussionen beteiligen, ein gerüttelt' Maß an persönlichen Erfahrungen, die sich mittlerweile über 10-15 und mehr Jahren mit digitalen Fotoapparaten gebildet haben. Ich persönlich finde die sich daraus ergebenden Anregungen idR interessant und meist auch nützlich, besonders, wenn man sich virtuell schon länger beäugt. Inwieweit ein Newby das für sich auch nutzbar machen kann, dürfte sich aber schlicht nicht allgemein gültig beantworten lassen.

Die Z50 macht mir nach einem Jahr immer noch unerwartet und immer wieder extrem viel Spaß, weil die BQ für meine Ansprüche klasse ist, ich jede Menge Zeug anflanschen kann (AF-S oder MF mit FTZ) und der aktuelle Preis mehr als günstig ist. Ich habe mich allerdings davon verabschiedet, nur einen Hersteller oder nur ein Format benutzen zu wollen/müssen. Frei nach dem Motto, ich hab' ja auch nicht nur ein Paar Schuhe...
 
Kay
Kay kommentierte


Hugo :D meint: Es gibt Schuhputzer und Schuhprotzer ...
 
Stefan M.
Stefan M. kommentierte
Kay
Hauptsache, es ist ein Schuhlöffel im Haus... :LOL:
 
  • Hug
Reaktionen: Kay

HaDiDi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Von DPReviewTV ein gutes Vergleichsvideo zu den unterschiedlichen spiegellosen APS-C-Systemen.

Recht objektiv und sicherlich eine gute Entscheidungshilfe:

Mit dem Öffnen des Videos erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übertragen werden und dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

 
Kommentar

Furby

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Ich denke, wenn die neue kleine Zf kommt, die zurzeit mit einem 28mm f/2.8 und/oder 35mm f/1.8 Kitobjektiv gerumort wird, dürfte das schon etwas Geiles sein, zumal Nikon diese wohl nicht überteuert wie seinerzeit die Df, sondern mit Kitobjektiv zu deinem dreistelligen Betrag auf den Markt werfen will. Ich denke eine Ankündigung mit hohem Spaßfaktor.

Weitere Infos und Bilder gibt es hier:
 
Furby
Furby kommentierte
Warten wir mal ab ;), soll ja in den nächsten 14 Tagen angekündigt werden. Warum soll der Af nicht verbessert werden, kann mir schon vorststellen, dass ein aktueller Af, wie in den Z..II darin werkelt. Passende Objektive : Das sehr gute Z16-50 VR, und die gerumorten neuen Kits Z 28mm f/2.8 und/oder Z 35mm f/1.8, bei Fehlen des IBIS vielleicht konsequenterweise mit VR und die ganze große Welt der adaptierbaren Gläser. Und nicht zu vergessen: das 400 g leichte NIKKOR Z DX 50–250 mm 1:4,5–6,3 VR, wenn mal ein Tele gebraucht wird und das neu vorgestellte NIKKOR Z MC 50 mm 1:2,8 wenn' näher ran gehen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
HaDiDi
HaDiDi kommentierte
Naja, ein Retro-Body und dann das schwarze, rundgelutschte Plastik- Z-Objektiv-Design dranschrauben, oder F-Mount Objektive via FTZ-Adapter, wie soll ich sagen... Geschmack ist was anderes. :unsure:

(Dann kann man besser eine Z50 kaufen, die ist preislich günstiger und sicherlich griffiger.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Gianni33
Gianni33 kommentierte
Der gerumorten neuen Nikon DX Kamera Zfc im Retro-Stil sehe ich schon mit freudiger Erwartung entgegen.
Voraussichtlich werde ich sie mit dem neuen Kit-Objektiv 28mm f/2.8 zum frühestmöglichen Liefertermin bestellen -
auch wenn mein bescheidener Wunsch nach einem Kabelfernauslöseranschluss wie schon bei meiner Z 50 nicht erfüllt werden sollte...

Gruß
Hans
 
Metalhead
Metalhead kommentierte
Kannst Du nicht einfach mal Deine Finger von der Tastatur lassen? Das wird echt schon peinlich. Erst schreibst Du ständig, dass Du an eine Retro DX Z überhaupt nicht glaubst und sie mit Sicherheit nicht kommen würde. Und nun, wo es u.U. doch dazu kommen könnte, da machst Du sie schon schlecht vom Aussehen und wegen lediglich spekulierter Features. Hauptsache Du hast am Ende wieder Nikons Politik grundsätzlich in Frage gestellt und deren Produkte schlecht gemacht. Zuletzt warst Du ja etwas zurückhaltender, aber jetzt gibts gerade wieder einen Rückfall in schon öfters von vielen an Dir kritisierte Zeiten. Muß nicht sein, echt.
 
HaDiDi
HaDiDi kommentierte
Junger Freund, jetzt mach Dich mal locker.
Wie ich unzweideutig schreibe, kann ich mir nicht vorstellen, dass tatsächliche eine APS-C-Z-Retro kommt. Kommt sie trotzdem, war meine Einschätzung falsch.

Das Aussehen der Objektive wird in Nikon Rumors benannt:

  • The new APS-C mirrorless lenses for Z-mount could be named “SE”: 28mm f/2.8 and/or 35mm f/1.8 (kit lens).
  • The new DX lenses will not be retro, will have the familiar Nikkor Z design.

Darauf beziehe ich mich, die/das Kit-Objektiv wird demnach nicht retro sein, für mich ein Stilbruch. Du darfst auch das anders sehen.
 

Thomas Ferber

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich denke, wenn die neue kleine Zf kommt, die zurzeit mit einem 28mm f/2.8 und/oder 35mm f/1.8 Kitobjektiv gerumort wird, dürfte das schon etwas Geiles sein, zumal Nikon diese wohl nicht überteuert wie seinerzeit die Df, sondern mit Kitobjektiv zu deinem dreistelligen Betrag auf den Markt werfen will. Ich denke eine Ankündigung mit hohem Spaßfaktor.

Ich denke, für mich hätte das Bedienkonzept den Vorrang. Ich liebe die Drehräder - etwa an der Fuji X30.
Ich finde auch die geleakten Bilder von dem Teil interessant.
Wenn es vom Look her stimmen soll, muss ich halt mit einem der Kit-Objektive, die wohl in der Pipeline sind, rumlaufen .... ansonsten halt mit einem nicht optimal aufeinander abgestimmten äußeren Look - was der Qualität der Ergebnisse ja wohl keinen Abbruch tun dürfte.

An Deiner Stelle, würde ich wengstens bis zur offiziellen Ankündigung waren .... und dann nochmal in mich gehen, inwieweit Du die Z50 noch kaufen willst oder nicht.

Mich erinnerten die geleakten Fotos an die Nikon FA .... und für mich war die damals eine richtig geile Kamera, mit der ich mehr gemacht habe, als mit der F3, die ich ebenfalls hatte.
 
Kommentar

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Also für mich ist das angebliche Mock-Up mit den modernen Objektiven drann irgendwie nicht Fisch und nicht Fleisch und sieht eher aus wie .... hmmm ... ein gesatteltes Schwein ... :lachen:
Und dann ein Gehäuse ohne einen ergonomischen Griffwulst... das wäre nichts für mich.
Da ist Fujifilm m.M.n. beim Design eine ganze Ecke voraus und schwer zu toppen...

Um wirklich praktikabel "retro" zu sein, müssten die Objektive zudem auch wieder einen Blendenring bekommen...

Grüße - Bernhard
 
2 Kommentare
Metalhead
Metalhead kommentierte
Und Du bist der nächste. Geh doch einfach mit @HaDiDi in einem anderen Sandkasten spielen. Die Welt ist gerade in Coronazeiten schon miesepetrig genug, da muß man nicht auch noch in der Freizeit bei ansonsten sachlich technischen Foren ständig an allem rummäkeln, wofür es ansonsten sehr viele Fans gibt. Macht das eigentlich Spaß?
 
T
Tom.S kommentierte
Corona und Nikon-Fanboy ist zur Zeit eine harte Kombi.
 

pixelschubser2006

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Bezüglich Stil hat Hadidi leider völlig recht. Dennoch bin ich scharf auf so eine Kamera und würde sie mir zügig kaufen.
 
1 Kommentar
Gianni33
Gianni33 kommentierte
Ob HaDiDi Recht hat, wird sich ja erst herausstellen, wenn wir wissen, wie die zugehörigen Objektive gestaltet sind.
Zur Nikon Df wurde damals auch ein retro-gestyltes 50er Nikkor im Kit geliefert.
In zwei Wochen wissen wir mehr.
 
Oben Unten