Nikon Service Point München-Stinke Sauer

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

jst13

Sehr aktives Mitglied
Registriert
das muß ich hier mal loswerden, auch wenn es schon tausendmal gepostet wurde. Die Reaktions-, bzw Fehlerbehebungszeiten von Nikon sind eine reine Frechheit. Meine D80 hat einen toten Pixel den ich gerne gemappt haben würde. Super ich habe einen Nikon Service Point in München , da fahre ich 60 km, ok, das passt,..... dachte ich, ruf ich doch vorher an und frage wann ich die Cam vorbeibringen kann , so dass ich sie innerhalb einer Woche wieder bekommen kann, denn ich kann und will auf die Kamera nicht länger als 1 Woche verzichten...kein Problem dachte ich, ein Pixel Mapping geht ja nur 1-2 Stunden......Pustekuchen.....keinerlei Terminzusagen werden hier gemacht...zu viel Arbeit...da freut sich doch das Arbeitsamt, warum wird niemand eingestellt wenn die Auftragsbücher auf Wochen hinaus voll sind....und sind die Nikon Kameras so anfällig, dass ein Service Point über Wochen ausgebucht ist??????......Ich verstehe hier die Geschäftspolitik des Nikon Service Pointes in München nicht.....in meinem Geschäft gibt es drei Aussagen
1: der Kunde ist König
2. Der Kunde ist König
3. der Kunde ist König
und
Kundenzufriedenheit schafft neuen Umsatz!!!!

bei Nikon muß es wohl heißen

Ätsch hättest halt was anderes gekauft...
oder
Kunde 2000 Euro aus dem Laib geleiert, dann kann er ja jetzt erst mal auf seine Garantieansprüche wochenlang warten....wir setzen rein aufs Neugeschäft???, wenn der Schuß mal nicht nach hinten los geht.

Auch wenns vielleicht bei den anderen Herstellern auch so ist, ich finde es trotz allem einen klassischen Fall für die
!!!!!"Servicewüste Deutschland"!!!

:mad: :mad: :mad: :mad:

Jürgen
 
Anzeigen

gerhardb

NF-F Premium Mitglied - NF-F "proofed"
Premium
Registriert
Hallo Jürgen

deinen Ärger kann ich gut verstehen.

Mit dem Serice in München habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht.
z.B. wurde mein 17-55 für ein Prüfung eingesandt. Ohne Komplikationen erhielt ich kostenlos ein Ersatzobjektiv. Terminzusagen wurden eingehalten.

Kopf hoch, es wird schon werden.

LG
Gerhard
:)
 
Kommentar

Heng-Sten Berg

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wenn man aber dort ist, sind die eigentlich ganz nett.
Ist natürlich so eine Bastelbude - bloß nicht hinten in die Werkstatt reinkucken....

Eins ist ja klar: das ist nicht Nikon. Das ist eine freie Werkstatt, die mit Nikon einen Vertrag geschlossen hat, zu festgelegten Knebelpreisen Standardleistungen anzubieten.

Aber die verleihen auch Equipment. Mach doch einen Deal: leih dir eine D200 für 1 Woche und wenn die Reparatur länger dauert, kannst du die D200 umsonst länger behalten ;)
 
Kommentar

MaD

Sehr aktives Mitglied
Registriert
nun, zu einem gewissen Grad ist dein Ärger verständlich.

Dass der Kunde in jedem Fall König ist, finde ich verkehrt.

Im Endeffekt züchtet man sich neben ein paar Stammkunden, meist auch so viele unverschämte Leute, die absolut nichts zu würdigen wissen.

Den Leuten alles wörtlich "in den Hintern zu stecken" finde ich nicht in Ordnung. Ein gesunder Mittelweg bietet sich hier doch viel mehr an.

Selbstverständlich hätte man deine Kamera schneller reparieren können, das Problem bei grossen Firmen ist eben, man ist nie der einzige Kunde.....
 
Kommentar

Xygen

Sehr aktives Mitglied
Registriert
MaD schrieb:
nun, zu einem gewissen Grad ist dein Ärger verständlich.

Dass der Kunde in jedem Fall König ist, finde ich verkehrt.

Im Endeffekt züchtet man sich neben ein paar Stammkunden, meist auch so viele unverschämte Leute, die absolut nichts zu würdigen wissen.

Den Leuten alles wörtlich "in den Hintern zu stecken" finde ich nicht in Ordnung. Ein gesunder Mittelweg bietet sich hier doch viel mehr an.
Dem kann ich nur zustimmen. Auch wir haben Kunden, die unsere Gutmütigkeit schamlos ausnutzen und dann vielleicht noch Monate brauchen, bis sie ihre Rechnungen zahlen. Wenn die dann wieder kommen, bemüht man sich halt auch nicht mehr sonderlich.
Aber das hat nichts mit Dir oder Deinem Problem zu tun... Wo ist denn dieser SP eigentlich?
 
Kommentar

Smartie66

NF Mitglied
Registriert
Hallo,

war erst vor 2 Wochen auch beim Nikon Service München mit meiner D80. Nach etwa zwei Stunden Wartezeit waren die Stuckpixel weg. Habe auch vorher per email einen Termin angefragt und es ist alles optimal gelaufen.
Hab wohl Glück gehabt.

Stephan
 
Kommentar

Darkroom

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

den besten Service habe ich bisher von Fuji für meine S2 Pro erlebt! Dort ist eine Kamera der S Pro Reihe in der Regel nach einer Woche wieder draußen!

Ein bischen weniger zufrieden war ich bei Fuji mit dem Behandeln von defekter Neuware. Meine Lebensgefährtin hat sich eine S3 Pro gekauft, die leider direkt aus dem Laden defekt war. Fuji hat dann weder dem Händler sofort eine Austauschkamera geschickt, noch die eingesandte Kamera sofort gegen eine andere, funktionsfähige ausgetauscht und zurückgeschickt, sondern die Kamera in den normalen Service-Prozess gegeben. Zusammen mit der vorherigen Abklärung des Händlers, wie bei defekter Neuware zu verfahren ist, waren kurz mal zweieinhalb Wochen weg, bevor für 1000,- Euro das erste (korrekte) Bild gemacht werden konnte.

Fazit: Beim Service ist Fuji super, beim Behandeln defekter Neuware nicht so toll.

Viele Grüße
Jörn
 
Kommentar

lordpeng

Sehr aktives Mitglied
Registriert
OT:

MaD schrieb:
Dass der Kunde in jedem Fall König ist, finde ich verkehrt.

das sehe ich anders

Im Endeffekt züchtet man sich neben ein paar Stammkunden, meist auch so viele unverschämte Leute, die absolut nichts zu würdigen wissen.

Den Leuten alles wörtlich "in den Hintern zu stecken" finde ich nicht in Ordnung.
ich bin zwar in einer anderen branche (IT) tätig, aber bei uns gilt das motto 'die beste werbung ist ein zufriedener kunde' von daher müssen sich unsere kunden auf wunsch praktisch um nichts kümmern - allerdings sehen die leute auch ein, dass ein solches service geld kostet ...
 
Kommentar

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Smartie66 schrieb:
Hallo,

war erst vor 2 Wochen auch beim Nikon Service München mit meiner D80. Nach etwa zwei Stunden Wartezeit waren die Stuckpixel weg. Habe auch vorher per email einen Termin angefragt und es ist alles optimal gelaufen.
Hab wohl Glück gehabt.

Stephan

Hallo Stefan,

ich vermute mal, daß das kein Glück war. Du hast wahrscheinlich nicht den "König" raushängen lassen sondern hast höflich und freundlich angefragt ob Du einen Termin bekommen kannst.

Grüßle Michel
 
Kommentar
M

.mic

Guest
cyrano schrieb:
ich hab mich schon gewundert, warum ich von dem Skelett im Wartezimmer auf meine Frage: "Wie lang warten sie denn schon?" keine antwort bekam. :-D

sorry couldn't resist.

;) Gottseidank hat er dich vorgelassen.
 
Kommentar

maikm

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Mit exakt demselben Servicepoint habe ich eine ähnliche Erfahrung gemacht. Vorher wegen langer Anreise Termin ausgemacht und vom Geschäftsführer selbst bestätigt bekommen, und vor Ort dann die Auskunft "das geht aber heute nicht mehr".

Ging dann doch, weil es mußte, weil ich nur einen Tag in der Stadt war, aber irgendwie scheinen die dort intern nicht sehr gut miteinander zu kommunizieren.

Maik
 
Kommentar

pixelschubser2006

Sehr aktives Mitglied
Registriert
lordpeng schrieb:
OT:



das sehe ich anders

Im Endeffekt züchtet man sich neben ein paar Stammkunden, meist auch so viele unverschämte Leute, die absolut nichts zu würdigen wissen.


ich bin zwar in einer anderen branche (IT) tätig, aber bei uns gilt das motto 'die beste werbung ist ein zufriedener kunde' von daher müssen sich unsere kunden auf wunsch praktisch um nichts kümmern - allerdings sehen die leute auch ein, dass ein solches service geld kostet ...

DAS SEHEN DIE KUNDEN EIN?

A....lecken dreifuffzig

Ich nehme als IT-Schrauber Handwerker-Stundensätze und muß mir ständig genöle anhören. Das man nicht auf Gerüsten für sein Geld herumklettern muß sehen die Kunden. Die Zeit die man für Experimentieren und Lernen verbringt sehen die Kunden nicht. Viele Kunden ticken nicht ganz sauber. Zumal in der Gesellschaft die fatale Entwicklung fortschreitet, nur die eigene Leistung hoch zu schätzen, die des anderen nicht. Fatal und beleidigend. Zumal ich mir das ganze sehr zu Herzen nehme!
 
Kommentar

wollvieh

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Servus!

Grüße aus Österreich - hier ist die Situation ziemlich ähnlich. In Punkto Lieferfähigkeit von Ersatzteilen oder Equipment könnte Nikon momentan wirklich mal die Notbremse ziehen, bevor sie ihre Kunden wirklich vergraulen.
Ich bin eingefleischter Nikon-Fan und werde dies wahrscheinlich auch bleiben, nur diese Logistikpolitik stinkt zum Himmel!

Ein paar Beispiele von mir:
Polfilter vor ca. 6 Wochen bestellt, - warte immer noch!!!
Auf meine D80 musste ich über 8 Wochen warten, - mit dem Ergebnis, dass ich mir das Teil online und nicht beim Fachhandel bestellt habe.
Lieferzeit eines 70-300 VR derzeit ca. 2 Monate.

In einer Zeit der hochentwickelten und computergestützen Fertigung, bzw. Logistik dürfte soetwas eigentlich nicht mehr vorkommen, oder???

Wenn andere Firmen auch soviel Geduld von ihren Kunden erwarten würden, würde es wahrscheinlich einige dieser Unternehmen mittlerweile nicht mehr geben.

mfg


Wolf
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Ich erlaube mir den Thread zu verschieben, da er hier wohl nicht wirklich paßt.

Vielleicht noch ein paar Worte von mir zum Thema Dann sollen die halt ein paar Leute einstellen

Wir haben in D leider die irsinnige Gesetzgebung, das man die Personalsituation nicht flexibel genug regulieren darf. Also überlegt es sich jeder (Klein)-Unternehmer 3x ob er jemanden neu einstellt.

Dazu kommt das Problem, das es reichlich schwer ist qualifizierte Fachkräfte zu bekommen.
 
  • Like
Reaktionen: afx
Kommentar

D-LUX 5

NF Mitglied
Registriert
Auch ich habe nichts gutes über Service Point München zu berichten.
Am 30. Dez. 06, Totalausfall des AF. Nach fünfeinhalb Wochen kam die Kamera mit dem Befund: Keine Fehlfunktion nach Langzeittest festzustellen,überprüfen Sie Ihre Einstellungen. Na gut dachte ich, also 17-55er drauf-und nichts war mit AF. Der AF ging weder mit AF-I, noch mit AF-S Objektiven.

Kamera direkt zu Nikon Düsseldorf geschickt. Nach 5-Tagen war die D 200 wieder da. Befund: Elektronik ausgetauscht, AF justiert, Kamera überprüft und gereinigt.

Ich will nichts weiter dazu sagen.

Grüße an alle die änliche Erfahrungen gemacht haben,

Dietrich
 
Kommentar
M

michaiserlohn

Guest
pixelschubser2006 schrieb:
DAS SEHEN DIE KUNDEN EIN?

A....lecken dreifuffzig

Ich nehme als IT-Schrauber Handwerker-Stundensätze und muß mir ständig genöle anhören. Das man nicht auf Gerüsten für sein Geld herumklettern muß sehen die Kunden. Die Zeit die man für Experimentieren und Lernen verbringt sehen die Kunden nicht. Viele Kunden ticken nicht ganz sauber. Zumal in der Gesellschaft die fatale Entwicklung fortschreitet, nur die eigene Leistung hoch zu schätzen, die des anderen nicht. Fatal und beleidigend. Zumal ich mir das ganze sehr zu Herzen nehme!

Und jetzt gibt es auch noch "Auktionshäuser" wo der Kunde einen Auftrag einstellt und die Handwerker sich gegenseitig unterbieten. Der günstigste (billigste?) bekommt den Auftrag. Geiz ist geil greift leider immer mehr um sich!
 
Kommentar

pixelschubser2006

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Auf diesen Seiten hab ich mich mal umgesehen. Was da in meinem Fachbereich ausgeschrieben wird ist echt lächerlich. Ich glaub manchmal die "Kunden" wollen sich nur nen Schabernack treiben. Die Leistungen der Handwerker die da mitmischen sind allerdings auch nicht viel ernstzunehmender...
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten