Nikon Rabattaktion D7500 Vergleich mit D3300


freddi_fuchs

Active member
Hallo liebes Forum,

ich bin seit einigen Jahren Eigentümer einer D3300. Da ich in der Regel Natur- und Landschaftsaufnahmen mache, waren diverse Nachteile der D3300 nicht besonders schlimm. Da ich jetzt allerdings schon länger fotografiere, hat sich mein Hobby herumgesprochen und einige Bekannte haben Bilder gesehen. Seitdem kommen öfter Anfragen, ob ich Fotos machen könnte. Bewerbungsbilder, Passfotos usw. gingen noch einigermaßen mit der D3300. Als ich jedoch spontan gebeten wurde, auf einer standesamtlichen Hochzeit zu fotografieren, habe ich die Grenzen der D3300 deutlich zu spüren bekommen. Für so was eignet sich das AF-System der D3300 gar nicht. Insbesondere 11 Autofokuspunkte sind schlicht zu wenig. Auch wenn das Brautpaar zufrieden war, hatte ich wirklich keinen angenehmen Mittag, weil ich permanent mit dem Fokus gekämpft habe.

Als ich dann die Rabattaktion von Nikon gesehen hatte, wurde die D7500 für mich interessant. Ich hatte das Teil schon mal in einem Elektroladen in der Hand, da der Laden allerdings am anderen Ende der Republik ist und die örtlichen Händler das Teil nicht haben, kann ich einige Sachen leider nicht testen. Daher stelle ich meine Fragen stattdessen hier:

- Ich habe diverse alte Objektive (insb. ein Sigma 10-20mm 4.0 - 5.6), die erst nach einem Firmwareupdate an meiner D3300 funktioniert haben. Muss ich damit rechnen, dass die Objektive nochmal ein Firmwareupdate für die D7500 brauchen? Und kann es sein, dass sie danach nicht mehr vernünftig mit der D3300 funktionieren?

- Wie viel besser ist das Rauschverhalten der D7500, verglichen mit der D3300?

- Wenn ich bei der D3300 im LiveView maximal hineinzoome (um manuell zu fokussieren) bricht die Bildwiederholrate auf Gefühlt 0,5 Bilder / Sek ein. Wie schlägt sich die D7500 im Liveview bei vollem Zoom?

- Braucht die D7500 bei Langzeitbelichtungen (20 sek. und mehr) auch so ewig zum entrauschen? Die D3300 entrauscht teilweise deutlich länger als sie belichtet...

- Ist der Bildschirm der D7500 hochauflösender als der der D3300?

Schon jetzt schon mal Danke für eure Hilfe!
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Hanner B.

Administrator
Teammitglied
eine frage aus dem ausgangsposting wurde noch nicht beantwortet, und zwar die nach der "dauer des entrauschens". hier liegt offenbar ein irrtum über die funktion vor: nicht das "entrauschen" dauert lange, sondern der sogenannte "dunkelbildabzug". das ist eine funktion für langzeitbelichtungen, die bei geschlossenem verschluss eine zweite belichtung gleicher dauer erzeugt ("dunkelbild"), um anschließend beide belichtungen zu verrechnen ("abzug"), was die langzeitbedingten bildstörungen eleminiert. das dauert natürlich bei jeder kamera immer so lang wie die eigentliche belichtung, lässt sich aber im menü abschalten. das eigentliche "entrauschen" findet unabhängig davon bei hohen empfindlichkeiten statt, ist in der stärke regulierbar (zumindest bei den d7x00), verlängert die gesamtaufnahmezeit nicht merklich und ist am raw-file auch nachträglich zu bewerkstelligen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


pixelschubser2006

Well-known member
Mit der D7200 macht man nichts verkehrt. Ich habe lange überlegt, mich aber aufgrund des im Prinzip mit der D500 identischen Sensors für die 7500 entschieden. Ich denke, in der Praxis sind die Unterschiede weitgehend als "Geschmacksache" zu betrachten. Auch wenn der eine oder andere Punkt ggf. ein Killerkriterum für manchen darstellen könnte.
 
Oben