Nikon Micro AF 200 / 4 oder ohne AF ?


herzie

Aktives NF Mitglied
Hallo,
ich suche ja ein Micro AF 200 / 4.0 - Die Resonanz ist aber gelinde gesagt verhalten.
Nun habe ich mir überlegt, ob es den unbedingt für Makro ein Objektiv mit AF sein muß.
Die Brennweite sollte schon 200 sein.
Wer hat zu diesem Thema Erfahrung und welche ?
Für eure Meinungen sage ich schonmal danke.
 

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Das AI/AIS 200/4 Micro ist zwar gut, aber das AF 200/4 Micro ist nochmal deutlich besser. Gebraucht aber sehr selten zu finden. Die, die es haben geben es nur ungern oder sehr teuer her.
 
Kommentar

Olaf J.

Unterstützendes Mitglied
Die manuellen 200er benötigen auch einen Konverter um auf 1:1 zu kommen.
Den Rest hat Michel schon gesagt. Bei kann man das auch noch einmal nachlesen.


P.S. Ich gebe mein AF 200/4 Micro auch nicht ab ;)
 
Kommentar

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Stimmt alles. Allerdings wollte ich ich nicht unerwähnt lassen, dass das AF 200/4 etwa doppelt so schwer und erheblich klobiger ist als das MF 200/4. Es entspricht in seinen Ausmaßen in etwa dem AF 4/300mm mit Stangen-AF.

Für Wanderungen, bei denen man auch ein schönes Makro dabei haben möchte, ist das MF daher weit besser geeignet als das AF.
 
Kommentar

FDHW

Unterstützendes Mitglied
In der Bucht wird das AF 200er gerade angeboten:

Artikelnummer: 130250473176

Ich habe dort auch schon mal gekauft und war mit der Abwicklung zufrieden.

FDHW
 
Kommentar

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Da kommen aber noch 60$ Versand drauf und auf das ganze dann 19% Steuer und 6,7% Zoll. Da ist mein Link zu Shop.Multimedia deutlich günstiger und das inklusive 2 Jahre Händlergewährleistung und 3 Jahren Mack-Garantieversicherung.

In der Bucht wird das AF 200er gerade angeboten:

Artikelnummer: 130250473176

Ich habe dort auch schon mal gekauft und war mit der Abwicklung zufrieden.

FDHW
 
Kommentar

FDHW

Unterstützendes Mitglied
Da kommen aber noch 60$ Versand drauf und auf das ganze dann 19% Steuer und 6,7% Zoll. Da ist mein Link zu Shop.Multimedia deutlich günstiger und das inklusive 2 Jahre Händlergewährleistung und 3 Jahren Mack-Garantieversicherung.
Den Link hatte ich übersehen!

Stimmt und für diese Optik ein sehr guter Preis!

FDHW
 
Kommentar

tengris

Sehr aktives Mitglied
Die manuellen 200er benötigen auch einen Konverter um auf 1:1 zu kommen.
Ich habe mit dem AI 200mm f/4 plus TC-301 die gleichen Erfahrungen gemacht wie Volker. Hätte ich das Objektiv noch, würde ich heute eher mit einem Vorsatzachromaten versuchen, den Makrobereich zu erweitern. Konverter kommt nicht gut und Zwischenring (müsste 100mm haben) ist zu unhandlich.
 
Kommentar

Barney

Unterstützendes Mitglied
Ich hatte es mal, (die AF-Version) und habs mit einem lachendem und einem weinenden Auge verkauft. Wenn es nur auf den AF ankommt, der ist bei dem Objektiv so lahm, dass du von Hand schneller scharf stellst :rolleyes:
 
Kommentar

Olaf J.

Unterstützendes Mitglied
Ich hatte es mal, (die AF-Version) und habs mit einem lachendem und einem weinenden Auge verkauft. Wenn es nur auf den AF ankommt, der ist bei dem Objektiv so lahm, dass du von Hand schneller scharf stellst :rolleyes:

Ja, man muss klar sagen das diesen Objektiv für den Stativeinsatz und dem manuellen fokussieren gedacht ist. Ich setze es neben zwei weiteren Makroobjektiven ein und finde es nach wie vor genial, aber als einziges Makroobjektiv würde ich es wohl auch nicht kaufen.
Das der AF so langsam ist mag vielleicht auf den ersten Blick ein Nachteil sein, aber letztendlich ermöglicht es auch dieses genaue, samtweiche manuelle Fokussieren im Nah- und Makrobereich.
Ich mache ja die Makros alle mit manuellen Fokussieren, da selbst 51 AF-Punkte häufig nicht da liegen wo sie liegen müssten und so ist ein langsamer AF für mich kein Nachteil.
 
Kommentar

tengris

Sehr aktives Mitglied
Hier mal ein klassischer Fall von manueller Fokussierung bei einem beliebten Allerweltsmotiv.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Der AF hätte hier auf den vorderen Flügel scharf gestellt.
 
Kommentar

mescamesh

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

ich finde es von der Haptik und der Abbildungsleistung her einfach traumhaft, der AF ist sehr langsam, brauche ich aber selten. An der D2X war ab f11 ein Leistungsabfall zu erkennen, an der D3 ist es auch bei f20 noch sehr gut.

Ich würde es nie gegen ein 150 oder 180er anderer Hersteller tauschen... ich habe es für 333,- Euro Sofortkauf bei ebay erstanden :)

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software