Ankündigung Nikon Filmscanner Leopard-kompatibel dank SilverFast 6.6

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Administrator
Anwender, die ihre Filmscanner aus dem Hause Nikon unter Mac OS X 10. 5 (Leopard) benutzen wollten, hatten bislang das Nachsehen. Nachdem Nikon selbst angekündigt hatte, die hauseigene NikonScan Software würde vom aktuellen Mac OS X nicht mehr unterstützt, kommunizierten Leopard-Rechner und Scanner nicht mehr miteinander. Jetzt gibt es jedoch dank der Scanner-Software SilverFast von LaserSoft Imaging AG in Version 6.6 eine Lösung für das Problem.

SilverFast 6.6 wird nämlich laut Kompatibilitätsliste neben den 35mm-Filmscannern Coolscan IV und V ED, Super Coolscan 2000, 4000 ED und 5000 ED auch die Modelle LS-8000 und LS-9000 für das Digitalisieren von Mittelformataufnahmen unterstützen. Als weitere Neuerungen in den Vollversionen nennt der Kieler Hersteller unter anderem ein effektives Farbmanagement durch ICC-Drucker-Kalibrierung, eine Verbesserung des Dynamikumfanges durch Multi-Exposure, automatische Rahmen-Erkennung, PDF-Export und mehr.

LaserSoft Imaging bietet seine preisgekrönte Software über den eigenen Webshop sowie SilverFast Fachhändler an. Das Update von 6.5 auf 6.6 ist kostenlos. SilverFast 6.6 benötigt mindestens Mac OS X 10.3. Der Preis der Vollversion richtet sich nach der genutzten SilverFast-Version (Scanner-abhängig) und ist bei LaserSoft Imaging AG zu erfahren.
 
Anzeigen
-Anzeige-
Oben Unten