Nikon F55 löst Bild nicht mehr aus HILFE!

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Nightkin

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Leute!

Ich hatte mir im August eine Nikon F55 gekauft, und hatte bis jetzt wirklich viel Spaß damit. Aber jetzt mag sie nicht mehr wie ich will.
Die Kamera löst keine Bilder aus. Zumindest nicht, wenn ich im Autofocus Modus bin. Sobald ich auf manuellen Focus stelle, knippst sie wie eh und jeh.
Wenn ich es im Autof. versuche, fährt das Objektiv einfach immer raus und rein, und macht dann gar nichts. Früher hat sie da schrafgestellt, und dann ausgelöst. Jetzt stellt sie nicht mal mehr scharf. Wie gesagt, Objektiv fährt raus und wieder rein, dann ruhe...
Ich schiebe gerade ein wenig Panik, da ich den Kassenzettel nicht mehr finde :cry:
Ich hatte damals so lange gespart...

Hat vielleicht irgendwer eine Vorstellung woran es liegen könnte?

Batterien habe ich auch schongewechselt. Vor einer Woche lief noch alle super. Hatte einen Film vollgemacht, einen neuen eingelegt, und seit dem nichts weiter gemacht, und nun funzt es nicht mehr.

Vielen Dank für eure Hilfe,
Christian
 
Anzeigen

Mika

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2 Möglichkeiten:
AF der Kamera ist defekt
Objektiv ist defekt

Vermute zwar eher ersteres aber versuch es mal mit einem anderen Objektiv.
 
Kommentar

Nightkin

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Mika!

Da wäre wirklich übel :(

Sollte der AF wirklich defekt sein, was kann dann getan werden? Ist so eine Reparatur sehr teuer?

Wirklich seltsam, das ganze passierte ja quasi von einem Moment auf den anderen :(

Grüße,
Christian
 
Kommentar

Mika

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Nightkin";p="9312 schrieb:
Hallo Mika!

Da wäre wirklich übel :(

Sollte der AF wirklich defekt sein, was kann dann getan werden? Ist so eine Reparatur sehr teuer?

Also im Verhältnis zum Neupreis sicher...

Wirklich seltsam, das ganze passierte ja quasi von einem Moment auf den anderen :(

Elektronische Bauteile fallen so gut wie immer plötzlich aus. Trotz des verlorenen Kassenzettels sehe ich allerdings durchaus noch Möglichkeiten die Gewährleistung in Anspruch nehmen zu können.

Grundsätzlich ist zur Durchsetzung einer Gewährleistung NICHT die Vorlage einer Rechnung/"Kassenzettel" vonnöten, übrigens auch nicht das Aufbewahren der Originalverpackung.

Es muß nur bewiesen werden, daß man das Produkt zu einem bestimmten Zeitpunkt bei einem bestimmten Händler erworben hat.
Solltest du also die Kamera per EC oder Kreditkarte bezahlt haben, so kann auch der Kontoauszug als Beleg für den Erwerb der Kamera dienen.

Falls der Händler in seinen AGBs eine Formulierung der Art "Gewährleistungsansprüche nur bei Vorlage der Originalrechnung" stehen hat, so ist diese unwirksam.

Wenn du die Kamera allerdings bar bezahlt hast sieht es schlecht aus. Versuchen würde ich es trotzdem. Bei einem kleinen Laden um die Ecke sind allerdings die Chancen deutlich besser als bei Mediamarkt & Co.
 
Kommentar

UweFlammer

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo Nightkin,

ich habe ein ähnliches Problem einmal bei der F90X einer Bekannten erlebt. Die löste zwar noch aus, fand aber vorher die Schärfeebene nicht. Der Grund war schnell gefunden: der Spiegel war mit einer dicken Staubschicht überzogen. Die AF-Sensoren bekamen daher nur noch Streulicht ab.

Ich weiß nicht, wie die F55 programmiert ist. Möglicherweise löst sie im AF-Modus nur aus, wenn die Schärfeebene gefunden wurde.

Schau auf jeden Fall mal in die Kamera, ob dort alles sauber ist, und prüfe die Elektrokontakte an Kamera und Objektiv. Zum Reinigen des Spiegels kannst Du einen sauberen (!), weichen Pinsel einsetzen, für die Kontakte Q-Tips.

Was die Garantie angeht: ein gutwilliger Händler kann vielleicht anhand der Seriennummer feststellen, wann er die Kamera verkauft hat. Wenn nicht, hilft vielleicht ein Anruf bei Nikon in Düsseldorf. Am Besten aber: Kassenzettel suchen! Das Haus verliert nix :)

Für eine gründliche Inspektion der Kamera, ohne Garantie und ohne Ersatzteile, musst Du mit ca. 100 Euro rechnen.

Gruß
Uwe
 
Kommentar

Hobbs

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Nightkin,

schau mal, ob im Sucher der Schärfeindikator (kleiner grüner Punkt in der Infozeile, der aufleuchtet, wenn die Schärfe gefunden wurde) bei Manuellfokus aufleuchtet, wenn du selber scharfgestellt hast.
Wenn ja, sollte es nicht an Staub oder ähnlichem liegen, sondern eher an der AF-Steuerung von Kamera oder Objektiv.

Hobbs
 
Kommentar

Nightkin

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Leute!

Vielen Dank für eure vielen Antworten!

Der kleine grüne Punkt blinkt nur im MF. Sobald ich auf AF schalte bleibt er aus. Werde mir gleich mal den Spiegel und die Kontakte vornehmen, welcher mir aber recht sauber erscheint.

100€ wären wirklich ziemlich viel. Der Neupreis lag damals bei 150€.

@ Uwe
Du wirst nicht glauben was mein Haus schon alles verloren hat. :-D

Grüße,
Christian
 
Kommentar

Nightkin

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Bin mial mit Pinsel und Q-Tip über Spiegel und Kontakte gegangen. Leider ohe Erfolg. Da tut sich nichts. Allerdings ist mir aufgefallen, das der grüne Punkt doch leuchtet. Wenn das Objektiv einmal raus und wieder reingfahren ist, blinkt der Punkt unten.
ach menno :(

Grüße,
Christian
 
Kommentar

Hobbs

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Nightkin,

aus Deiner Antwort "der kleine grüne Punkt blinkt nur in MF...", schließe ich, daß er nie auf Dauerlicht übergeht (was er bei korrekt gefundener Schärfe in AF oder MF sollte). D. h., wenn er nur blinkt liegt ein Problem mit der Schärfeerkennung vor (Sensor defekt ???).
Probier nochmal zwei Sachen: 1.) wie verhält sich die Kamera wenn ein anderes Objektiv angesetzt ist ?
2.) wähl mal die anderen AF Sensoren an, und schau ob das Problem in AF und/oder MF immer noch da ist.
Wenn ja, bleibt leider nur der Gang zum Service.

Viel Glück!

Hobbs
 
Kommentar

Nightkin

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Hobs!

Was meinst Du mit ''die anderen AF Sensoren anwählen''? Wenn Du das umschalten auf einen anderen Modus meinst (mit dem Rad), dann blieb auch dies Erfolglos.
Werde morgen mal losgehen. Leider hab ich das Teil damals bei Saturn gekauft. :-(
 
Kommentar

Hobbs

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Nightkin,

die F65 hat doch 5 AF-Sensoren oder nicht ?! (sind im Sucher markiert).
Stell die Kamera auf P, S, A oder M (nicht auf eines dieser blöden Motivprogramme, da man dort manchmal knicht die AF-Felder selber wählen kann).
Ich kenne leider die F55 nicht richtig. Meine Frau hat eine F65. Dort gibt es rechts (von vorne gesehen) am Bajonettkasten einen kleinen Knopf. Wenn man diesen Knopf gedrückt hält, kann man mit dem hinteren Daumeneinstellrad die 5 AF- Sensoren einzeln anwählen. Schau mal in der Anleitung, ob das bei der F55 genauso geht.

Viele Grüße

Hobbs
 
Kommentar

Hobbs

Sehr aktives Mitglied
Registriert
>...die F65 hat doch 5 AF-Sensoren oder nicht ?! ...<

Ich meinte natürlich die "F55".

Hobbs
 
Kommentar

Nightkin

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Leute!

Glücklicherweise ist der Kassenzettel doch wieder aufgetaucht. Somit behielt Uwe doch Recht :-D

@ Hobbs
Hab da mal alles durchprobiert. Ohne das sich was getan hat.
Werde morgen die Kamera zurückbringen.
Wie sieht es aus, kann ich auf eine neue bestehen, oder muß ich die Reparatur akzeptieren? Möglicherweise ist es dumm von mir, aber ich habe wenig Lust auf eine geflickte Kamera.
Hat hier jemand Erfahrung, und kann was dazu sagen?

Trotz allem, nochmals Danke an alle die geholfen haben :)

Grüße,
Christian
 
Kommentar

Hobbs

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Nightkin,

Glückwunsch zum wiederaufgetauchten Kassenbon!

Die Kamera ist ja kein halbes Jahr alt. Manch ein Händler würde Dir wahrscheinlich sofort eine neue geben - muß aber nicht sein, da die Reklamationsabwicklung dann ganz alleine beim Händler bleibt.

Grundsätzlich darf der Händler / Hersteller "nachbessern", d. h. Reparaturversuche müssen vom Kunden geduldet werden.
Wenn auch der dritte Reparaturversuch keinen Erfolg gebracht hat, kannst Du auf die Rückgabe bestehen.
Ich denke aber, selbst Nikon wird Dir eine neue F55 geben, da umfangreichere Reparaturen bei den preiswerteren Kameras meist nicht lohnen.

Viel Erfolg !

Hobbs
 
Kommentar

Nightkin

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Hobbs!

Na dann hoffe ich doch mal das Beste!
Wie würde den eine Reparatur aussehen? Würden dann an der Kamera rumglötet werden, oder würde das Teil ausgewechselt?

Grüße.
Christian
 
Kommentar

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Nightkin";p="9344 schrieb:
Wie würde den eine Reparatur aussehen? Würden dann an der Kamera rumglötet werden, oder würde das Teil ausgewechselt?

Moderne Kameras sind modular aufgebaut. In der Regel werden Module ausgewechselt, Reparaturen auf Bauteilebene sind sicherlich nicht mehr kostengünstig machbar. Reparaturen gehen deshalb schnell und hinterlassen absolut keine Spuren. Du bekommst also kein Gerät das mit einem Unfallauto vergleichbar wäre.

Deshalb würde ich mir auch absolut keine Gedanken darüber machen.

Nach meinen eigenen Erfahrungen halte ich eine Störung im Objektiv für mindestens so wahrscheinlich wie eine Störung der Kamera. Deshalb würde ich auf jeden Fall noch einmal ein anderes Objektiv probieren, bevor die Kamera eingeschickt wird.

Grüße
Andreas
 
Kommentar

Nightkin

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Andreas!

Vielen Dank für Deine Antwort.
Werde zuerst ein anderes Objektiv versuchen.

Grüße,
Christian
 
Kommentar

Nightkin

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Leute!

Habe das Ding heut abgegeben. Leider kann ich wegen des Kaufdatums keine Neue bekommen. Die Kamera wird nun eingeschickt. Das wird wohl bis ende Januar dauern, was ich persönlich sehr heftig finde.
Ohne Kassenzettel hätte ich übrigens eine Pauschale von 45€ zahlen müssen.

Grüße,
Christian
 
Kommentar

UweFlammer

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Das ist sehr heftig, auch wenn momentan Weihnachtsferien sind. Beim Nikon-Service Stuttgart bekam ich meine Reperaturen spätestens nach 2 Wochen zurück, und dann mit dem entschuldigenden Hinweis, man sei stark beschäftigt mit Reperaturen für Profis und die hätten Vorrang.

Gruß
Uwe
 
Kommentar
Oben Unten