Frage Nikon EM - Verschlusszeit falsch, Belichtungsmesser OK

henchen2410

Unterstützendes Mitglied
Hallo!

ich habe hier eine Nikon EM, deren Belichtungsmesser einwandfrei zu funktionieren scheint (kein Zappeln der Nadel, "plausible" Belichtungszeiten). Beim Auslösen hört man jedoch, dass die Belichtungszeit nicht mit dem übereinstimmt, was angezeigt wird. Gefühlt ist die Belichtungszeit immer identisch, egal was der Belichtungsmesser anzeigt.

Bulb funktioniert, auch die Spiegelvorauslösung in Zusammenhang mit dem Selbstauslöser.

Ich habe mit einer funktionierenden (aber mit Zitternadel) EM verglichen, hier hört man die unterschiedlichen Belichtungszeiten deutlich.

Was könnte die Ursache sein, wenn der Belichtungsmesser an sich funktioniert, die Verschlusszeiten aber falsch sind?

Habe bisher leider immer nur das Problem mit der zitternden Nadel gefunden...

Viele Grüße
henchen2410
 
Bild

bilderknipser

Aktives NF Mitglied
Die EM bietet außer der Einstellung Auto auch M90. Ich gehe mal davon aus, daß Du das am Wahlrad nicht eingestellt hast, aber es liest sich so, als würde die Kamera trotzdem nur in diesem Modus arbeiten. Ob dabei der Belichtungsmesser aktiv bleibt, weiß ich nicht. Könnte also das Wahlrad defekt sein.
 

henchen2410

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

danke für die Antwort. Es klingt in der Tat so, als ob immer mit 1/90 ausgelöst wird, allerdings kann ich akustisch nicht zwischen 1/90 oder 1/200 etc. unterscheiden. So ab 1/30 oder länger können meine Ohren Unterschiede raushören, aber so lange wird definitiv nie belichtet.

Wenn man auf M90 oder bulb stellt, ist der Belichtungsmesser aus, daher gehe ich davon aus, dass das Wählrad funktioniert. Irgendwie scheint die Kamera ein Problem damit zu haben, die vom Belichtungsmesser angezeigte Zeit korrekt umzusetzen.

Viele Grüße
henchen2410
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben