Nikon D70 mit dem 80-200 2,8 Objektiv


Lichty

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe heute mein neues (bei Ebay erstanden) Objektiv bekommen. Es ist ein 80-200 2,8 Schiebeobjektiv von Nikon. Wer kennt sich mit diesem Objektiv aus? Bitte beachtet das ich ein Anfänger bin und gerade erst mit DSLR laufen lerne. Um das Objektiv an der D70 anzuschließen zu können, muss ich den, ich glaube er heißt Blendenring, in die Stellung 22 drehen. Ist das so richtig, das ich ihn nicht mit der Stellung 2,8, dafür habe ich mir doch dieses Objektiv gekauft, anschließen kann? Stellt die Kamera den Ring im Betrieb anders ein, oder bleibt er immer in dieser Stellung?

Muss ich mir Sorgen machen?
 

sandow

Unterstützendes Mitglied
Um das Objektiv an der D70 anzuschließen zu können, muss ich den, ich glaube er heißt Blendenring, in die Stellung 22 drehen. Ist das so richtig, das ich ihn nicht mit der Stellung 2,8, dafür habe ich mir doch dieses Objektiv gekauft, anschließen kann?
Dransetzen kannst Du es in beliebiger Blendenringeinstellung, aber bei anderen Blenden als 22 kriegst Du eine Fehlermeldung. Bei Blende 22 kannst Du den Blendenring auch verriegeln, das ist aber funktionell nicht zwingend erforderlich.

Stellt die Kamera den Ring im Betrieb anders ein, oder bleibt er immer in dieser Stellung?
Wenn Du die Blende selbst einstellen willst, kannst Du das in den Betriebsarten M und A mit dem Einstellrad an der Kamera. Da steht dann der volle Blendenbereich von 2,8 bis 22 zur Verfügung. Bei S und P macht das sowieso die Kamera.

Muss ich mir Sorgen machen?
Nö, kein bisschen. Das ist alles in Ordnung so.
 
Kommentar

Firelighter

Unterstützendes Mitglied
Gratuliere zu dem super Objektiv, ist eines meiner Lieblingsobjektive und zur Zeit wirklich günstig zu bekommen.

Wie mein Vorredner bereits gesagt hat, ist alles in Ordnung. Man muss alle Objektive auf die höchste Blende einstellen - die tatsächliche Blende wird dann von der Kamera eingestellt.

Das heißt: in den Automatikmodis wird die Blende von der Kamera berechnet, in den manuellen kannst du es selbst einstellen, natürlich auch 2,8.

Noch ein kleiner Tipp am Rande: Wenn es einmal ein wenig schneller gehen muss, kannst du vorne den Scharfstellbereich mit "Limit" begrenzen. Damit ist er Autofocus schneller am "Ziel".
 
Kommentar

Lichty

Unterstützendes Mitglied
Danke für die Tipps. Eine Frage habe ich aber noch, wie kann das 80-200 dein Lieblingsobjektiv sein? Ich war gerade damit 1 Stunde unterwegs und bin froh, das Gewicht abgelegt zu haben. Man ist das Dingen schwer.
Was mir aber auch aufgefallen ist, das der Zoom 80-200 gar nicht so viel ist. Ich habe ein paar Tiere fotografiert und musste feststellen, dass man doch nicht ganz so nah heran kommt. Da fehlt immer noch ein Stück. Was fotografiert Ihr damit?
 
Kommentar

Lichty

Unterstützendes Mitglied
Aber Flugzeuge sind doch noch weiter entfernt, oder? Fehlt dir da nicht auch immer ein größeres Zoom?
 
Kommentar

Lichty

Unterstützendes Mitglied
Was ich noch fragen wollte, wenn Du mit der Digi 6-8 Stunden unterwegs bist, wieviel Speicherkarten hast Du immer dabei, und welche nutzt du?
 
Kommentar

cyrano

Unterstützendes Mitglied
Hallo Lichty,

ja ein 300/2,8 wäre mir auch lieber, aber das kostet auch deutlich mehr :-(

ab und an nehme ich noch einen Telekonverter dazwischen, aber dann wird es aus der Hand schwer, noch brauchbare Bilder zu bekommen...

wenn ich länger unterwegs bin, dann habe ich ein Laptop dabei; nun habe ich mir noch den mobilen Bildspeicher PD70X bestellt mit 80 GB Platte.

Mit dem Laptop kann man am aben dann gleich die guten von den schlechten Bilder trennen und schon vorarbeiten...

Ansonsten nutze ich für die Not ein 1 GB Microdrive sowie Karten von ElitePro mit je 1 GB.

Und wenns mal eng wurde, nehme ich es in Kauf und schalte von RAW auf JPG fine um...
 
Kommentar
A

Alton

Guest
Re: RE: Nikon D70 mit dem 80-200 2,8 Objektiv

Was mir aber auch aufgefallen ist, das der Zoom 80-200 gar nicht so viel ist. Ich habe ein paar Tiere fotografiert und musste feststellen, dass man doch nicht ganz so nah heran kommt. Da fehlt immer noch ein Stück. Was fotografiert Ihr damit?
Manchmal ist es eben notwendig, dass man näher ran muß ans Motiv. :wink:
 
Kommentar
S

Schakaya

Guest
~snipp~

Neuen Beitrag eröffnet, da die Beiträge offtopic waren.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software